Reifentest 2021 Stefan Eigner
Reifentest 2021
Reifentest 2021
Reifentest 2021
Reifentest 2020 7 Bilder

Test: 8 MTB-Reifen für Trail und Touren

Mountainbike-Reifen im Test – 8 Trail und Touren Test: 8 MTB-Reifen für Trail und Touren

Auf was es Tourenbikern bei ihren Reifen ankommt? Gute Rolleigenschaften, prima Grip und ausreichend Pannenschutz für Alpen-Terrain: Touren-/ Trail-Reifen sind wahre Alleskönner. Wir haben verschiedene Modelle getestet.

Diese Reifen haben wir getestet:

Reifen / Link zum Testbericht Preis/Gewicht Testergebnis Hier können Sie die Reifen kaufen
Continental Mountain King ProTection 29 x 2,3" 52,90 Euro/764 g Sehr gut (83 Punkte)  
Maxxis Dissector Exo TR 3C MaxxTerra 29 x 2,4" WT 69,50 Euro/878 g Sehr gut (81 Punkte) Preisvergleich
Onza Porcupine AM Skinwall 29 x 2,4" 62,50 Euro/808 g Sehr gut (77 Punkte)  
Schwalbe Nobby Nic Super Ground Addix Speedgrip 29 x 2,35" 59,90 Euro/960 g Sehr gut (79 Punkte)  
Specialized Ground Control Control 2Bliss Ready 29 x 2,3" (MOUNTAINBIKE-Kauftipp) 39,90 Euro/928 g Sehr gut (75 Punkte) Preisvergleich
Vredestein Black Panther Heavy Duty 29 x 2,2" 54,95 Euro/735 g Gut (72 Punkte)  
WTB Trail Boss TCS Light Fast Rolling Tanwall 29 x 2,4" 60,50 Euro/869 g Sehr gut (78 Punkte) Preisvergleich

Die von uns getesteten Tour- und Trailreifen sollen als die wahren Alleskönner eine perfekte Melange aus Grip und Rolleigenschaften bieten, pannensicher genug sein, um Alpen-Terrain zu trotzen und dabei nicht zu schwer ausfallen. Das Profil muss für Bö- den jeglicher Art ausgelegt sein. Hier finden Sie beliebte Reifen von Continental, Maxxis, Onza, Specialized, Vredestein und WTB. Und die Ikone unter den Touren-Reifen: Schwalbes Nobby Nic. Dieser wurde jüngst neu aufgelegt und folgt dem Trend zu mehr Pannenschutz, Grip und somit auch Gewicht. Denn aufgrund der sich verändernden Rahmenbedingungen – anspruchsvollere Strecken, abfahrtslastigere Bikes – legen auch Tourenfahrer inzwischen mehr Wert auf Trail-Performance als früher.

Kompletten Artikel kaufen
Reifentest 2021
Alles über MTB-Reifen plus Test für XC, Trail + Enduro Reifenspecial 2020 + Test zu XC, Trail, Enduro aus MB 12/2020
Sie erhalten den kompletten Artikel ( Seiten) als PDF
Reifentest 2021
Stefan Eigner

Labor und Praxistest: So testet MOUNTAINBIKE

Reifen umbauen, mit dem richtigen Druck versehen und fahren. Wieder und wieder. Ein Reifentest ist in der Praxis einer der aufwendigsten MOUNTAINBIKE-Tests. Hierbei gilt es, Traktion, Kurvenhalt und Rollverhalten genauestens im Blick zu halten. Für jede Wertung gibt es eine definierte Sektion. Wichtig dabei ist zudem, das ganze Prozedere auf unterschiedlichen Untergründen durchzuführen. Vier Tester waren für den Test in drei Kategorien unterwegs, notierten ihre Eindrücke und gaben Noten für neun(!) unterschiedliche Fahrsituationen ab.

Reifentest 2021
Stefan Eigner

Diese Noten flossen zusammen mit den Laborergebnissen in die Bewertungsmatrix. Der Labortest fand diesmal bei Reifenhersteller Continental statt. Dort wurde auf dem Rollenprüfstand der Rollwiderstand getestet, weiterhin der Durchschlagschutz. Eine Durchstichprüfung wurde mit einer Klinge auf Lauffläche und Seitenwand durchgeführt. Diese Ergebnisse finden Sie in der Tabelle rechts. Die Endnote teilt sich in je 50 Prozent Labor und Praxis auf. Nach dem Schulnoten-Prinzip gibt es die Noten "Überragend" (90–100 Punkte), "Sehr gut" (75–89), "Gut" (60–74), "Befriedigend" (45–59) und "Schwach" (0–44).

Die Ergebnisse im Detail:

In der Tour/Trail-Kategorie kämpfte wie erwartet die Neuauflage des Schwalbe Nobby Nic um die
Krone – jedoch vergebens. Denn der Mountain King von Continental kann hier ein breiteres Spektrum abdecken und holt sich als leichter Allrounder den Testsieg.

Reifen / Link zum Testbericht Preis/Gewicht Testergebnis Hier können Sie die Reifen kaufen
Continental Mountain King ProTection 29 x 2,3" 52,90 Euro/764 g Sehr gut (83 Punkte)  
Maxxis Dissector Exo TR 3C MaxxTerra 29 x 2,4" WT 69,50 Euro/878 g Sehr gut (81 Punkte) Preisvergleich
Onza Porcupine AM Skinwall 29 x 2,4" 62,50 Euro/808 g Sehr gut (77 Punkte)  
Schwalbe Nobby Nic Super Ground Addix Speedgrip 29 x 2,35" 59,90 Euro/960 g Sehr gut (79 Punkte)  
Specialized Ground Control Control 2Bliss Ready 29 x 2,3" (MOUNTAINBIKE-Kauftipp) 39,90 Euro/928 g Sehr gut (75 Punkte) Preisvergleich
Vredestein Black Panther Heavy Duty 29 x 2,2" 54,95 Euro/735 g Gut (72 Punkte)  
WTB Trail Boss TCS Light Fast Rolling Tanwall 29 x 2,4" 60,50 Euro/869 g Sehr gut (78 Punkte) Preisvergleich

Continental Mountain King ProTection 29 x 2,3"

Reifentest 2021
Continental

Preis/Gewicht: 52,90 Euro/764 g

Reifenbreite: 61 mm

Zusatzinfos: Gummimischung: Black-Chili-Compound. Karkasse: 3/180 TPI. Schlauchlos fahrbar. Auch in 26" und 27,5" erhältlich.

Gewicht:

Rollverhalten:

Pannenschutz:

Traktion:

Seitenhalt:

Fazit: Der Mountain-König überzeugt im Test durchweg. Er bietet viel Grip auf Fels-, Wurzel- und Erdboden, rollt gut und ist zudem schön leicht. Das offene Profil setzt sich bei Matsch kaum zu. Top Allrounder und Testsieger!

Testergebnis: Sehr gut (83 Punkte)

zurück zur Übersicht

Maxxis Dissector Exo TR 3C MaxxTerra 29 x 2,4" WT

Reifentest 2021
Maxxis

Preis/Gewicht: 69,50 Euro/878 g

Reifenbreite: 59,4 mm

Zusatzinfos: Gummimischung: 3C-Maxx-Terra-Compound. Karkasse: 60 TPI. Schlauchlos fahrbar. Auch als 27,5" erhältlich.

Gewicht:

Rollverhalten:

Pannenschutz:

Traktion:

Seitenhalt:

Fazit: Der Dissector ist quasi ein Mix aus den Modellen Rekon, Minion DHF und Highroller 2 – und bergab herausragend. Die (Brems-) Traktion ist enorm, außer auf Stein. Kurvenhalt perfekt. Das Rollverhalten ist vergleichsweise zäh.

Testergebnis: Sehr gut (81 Punkte)

zurück zur Übersicht

Onza Porcupine AM Skinwall 29 x 2,4"

Reifentest 2021
Onza

Preis/Gewicht: 62,50 Euro/808 g

Reifenbreite: 59,9 mm

Zusatzinfos: Gummimischung: Medium-Compound-60 (60a/45a). Karkasse: 60 TPI. Schlauchlos fahrbar. Auch in 27,5" erhältlich.

Gewicht:

Rollverhalten:

Pannenschutz:

Traktion:

Seitenhalt:

Fazit: "Das perfekte Stachelschwein für den losen Waldboden", so die Tester. Auch im Matsch schlägt er sich gut. Ist aber auf Schotter und hartem Boden schneller am Limit. Rollt träge. Top: angenehm leicht.

Testergebnis: Sehr gut (77 Punkte)

zurück zur Übersicht

Schwalbe Nobby Nic Super Ground Addix Speedgrip 29 x 2,35"

Reifentest 2020
Schwalbe

Preis/Gewicht: 59,90 Euro/960 g

Reifenbreite: 58,4 mm

Zusatzinfos: Gummimischung: AddixSpeedgrip-Compound. Karkasse: 67 TPI. Schlauchlos fahrbar. Auch in 26" und 27,5" erhältlich.

Gewicht:

Rollverhalten:

Pannenschutz:

Traktion:

Seitenhalt:

Fazit: Der neue Nobby Nic ist nicht mehr nur ein Touren-Reifen. Er erfüllt mit super Grip vor allem auf losem Boden und top Pannenschutz die Ansprüche moderner Trailbiker. Er hat an Masse zugelegt, ist hier der Schwerste.

Testergebnis: Sehr gut (79 Punkte)

zurück zur Übersicht

Specialized Ground Control Control 2Bliss Ready 29 x 2,3

Reifentest 2021
Specialized

Preis/Gewicht: 39,90 Euro/928 g

Reifenbreite: 58,3 mm

Zusatzinfos: Gummimischung: Gripton-Compound. Karkasse: 60 TPI. Schlauchlos fahrbar. Auch in 26" und 27,5" erhältlich.

Gewicht:

Rollverhalten:

Pannenschutz:

Traktion:

Seitenhalt:

Fazit: Der Ground Control ist kein Leichtgewicht, rollt aber anständig voran. Der gute Seitenhalt und die hohe Traktion machen ihn auf allen (trockenen) Untergründen stets berechenbar. Der Pannenschutz ist sehr gut.

Testergebnis: Sehr gut (75 Punkte)

zurück zur Übersicht

Vredestein Black Panther Heavy Duty 29 x 2,2"

Reifentest 2021
Vredestein

Preis/Gewicht: 54,95 Euro/735 g

Reifenbreite: 52,7 mm

Zusatzinfos: Gummimischung: TriComp-X-Compound. Karkasse: 120 TPI. Schlauchlos fahrbar. Auch in 27,5" erhältlich.

Gewicht:

Rollverhalten:

Pannenschutz:

Traktion:

Seitenhalt:

Fazit: Vredesteins Black Panther schlägt sich im Labor noch super, enttäuschte unsere Tester aber in der Praxis. Er bricht in Kurven früh weg. Traktion auf Fels gut, auf losem Schotter weniger. Aber bester Wert im Rollverhalten.

Testergebnis: Gut (72 Punkte)

zurück zur Übersicht

WTB Trail Boss TCS Light Fast Rolling Tanwall 29 x 2,4"

Reifentest 2021
WTB

Preis/Gewicht: 60,50 Euro/869 g

Reifenbreite: 58,7 mm

Zusatzinfos: Gummimischung: DualDNA-Compound. Karkasse: 60 TPI. Schlauchlos fahrbar. Auch in 27,5" erhältlich.

Gewicht:

Rollverhalten:

Pannenschutz:

Traktion:

Seitenhalt:

Fazit: Der Trail Boss von WTB ist auf hartem Untergrund nicht der Chef. Dafür beherrscht er Matsch, losen Waldboden und Schotter sowie Wurzeln meisterhaft. Das Rollverhalten ist sehr gut, die Stabilität der Karkasse auch.

Testergebnis: Sehr gut (78 Punkte)

zurück zur Übersicht

Was die Kategorie auszeichnet:

Die Ansprüche an Tour- und Trail-Reifen sind groß. Neben Pannenschutz für Alpen-Touren und Grip für schlechtes Wetter sollten sie einen möglichst geringen Rollwiderstand für stundenlange (Genuss-)Touren bieten und zudem einigermaßen leicht ausfallen. Deswegen flossen das Rollverhalten mit 20 Prozent, das
Gewicht in dieser Kategorie mit 15 Prozent ein, den wichtigen Pannenschutz bewerteten wir ebenfalls mit
15 Prozent. Neuerdings hat diese Gattung auch den Anspruch, an Trailbikes eine gute Figur abzugeben –
hier stehen Kurvenhalt und Traktion im Fokus. Zusammen machen diese beiden Eigenschaften daher
auch 50 Prozent der Endnote aus.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Test
MB Einzeltest Stoll M2
Fully-Tests
Szene
Sonderheft 01/2021, Einzeltest: Storck Drenic
Test
Einzeltest Santa Cruz Bullit X01 Air
Test
Mehr anzeigen