Schwalbe Decade of Super Schwalbe Decade of Super

Neue Nomenklatur, Big Bettys Rückkehr und neuer Nobby Nic:

Big Bettys Rückkehr, neuer Nobby Nic und mehr: Schwalbe erneuert sein Reifen-Lineup

Frisch vulkanisiert: Unter diesem Motto wollen die Gummi-Spezis aus Reichshof eine neue und vor allen Dingen selbsterklärende Ära im MTB-Reifensegement einläuten.

kurz & knapp:

● fünf neue Karkassen

● speziell angepasst für die jeweiligen Einsatz- gebiete

● Nobby Nic komplett überarbeitet

● Kultreifen Big Betty neu aufgelegt

● Verfügbar mit kleinen Ausnahmen ab sofort

Das betrifft in erster Linie die Karkassen-Einteilung, wo nun eine klar gegliederte Nomenklatur die jeweilige Klasse einordnet. Alle neuen Karkassen beginnen mit der Bezeichnung "Super" und werden dann entsprechend dem Einsatzzweck in "Race", "Ground", "Trail", "Gravity" oder "Downhill" eingeteilt. Race ist dabei die leichtestete, Downhill hingegen die stabilste Konstruktion.

Im selben Zug erneuert Schwalbe auch den Allrounder Nobby Nic. In der nun dritten Generation verspricht Schwalbe ein gewohnt breites Einsatzspektrum. Dank neuem, aggressiverem Profil samt stabilerer Schulterstollen soll er aber beim Beschleunigen dynamischer agieren, auch die Selbstreinigung und damit der Nassgrip profitieren laut Schwalbe von den neuen Stollen. Den Nobby Nic wird es als abfahrtslastigere Variante ("Super Trail" mit weicher "Soft"-Gummimischung) und als rollfreudiges ("Super Ground" mit härterem "Speed Grip"-Gummi) geben.

Auch einen echten Klassiker legt Schwalbe neu auf: Die Big Betty kehrt mit extra starken Schulterstollen, langen abgestützten Bremskanten und ebenfalls optimierter Selbstreinigung zurück. Den DH-Pneu wird es als "Super Downhill"- oder "Super Gravity"-Konstruktion mit weichem "Soft"- oder extraklebigen "Ultra Soft"-Gummi geben.

Mit kleineren Ausnahmen ist die gesamte Reifen-Range ab sofort erhältlich!