Federgabel Björn Hänssler
Fox 32
Fox 32
Fox 32
Fox Factory Marzocchi Bomber Z1 18 Bilder

Alles, was Sie über Fox Federgabeln wissen müssen

Marktübersicht: Fox Federgabeln

Fox Gabeln und Dämpfer zählen seit Jahren als Top-Federelemente im MTB-Markt. Wir zeigen alle Modelle der Kalifornier im Detail und bieten einen tagesaktuellen Preisvergleich.

Kapitel

Kurze Übersicht vorab – das ist das Fox Federgabelsortiment

Fox Factory Preis aufsteigend Cross-Country (100 - 120 mm) Trail (120 - 130 mm) All Mountain (130 - 150 mm) Enduro (150-170 mm) Downhill (>170) E-Bikes
> 970 Euro 32 Performance 32 Performance        
  32 Stepcast Performance          
      34 Performance     34 Performance E-Bike
      34 Stepcast Performance      
      34 Performance Elite     36 Performance E-Bike
> 1.180 Euro     34 Factory      
  32 Stepcast Factory 32 Stepcast Factory        
  32 Stepcast Factory Remote 32 Stepcast Factory Remote 34 Stepcast Factory 36 Performance Elite Marzocchi Bomber 58  
> 1.390 Euro     34 Stepcast Factory Remote 36 Factory   36 Factory E-Bike
> 2.260 Euro         40 Factory  
             
             
Fox Factory Preis aufsteigend Cross-Country (100 - 120 mm) Trail (120 - 130 mm) All Mountain (130 - 150 mm) Enduro (150-170 mm) Downhill (>170) E-Bikes
> 970 Euro 32 Performance 32 Performance        
  32 Stepcast Performance          
      34 Performance     34 Performance E-Bike
      34 Stepcast Performance      
      34 Performance Elite     36 Performance E-Bike
> 1.180 Euro     34 Factory      
  32 Stepcast Factory 32 Stepcast Factory        
  32 Stepcast Factory Remote 32 Stepcast Factory Remote 34 Stepcast Factory 36 Performance Elite Marzocchi Bomber 58  
> 1.390 Euro     34 Stepcast Factory Remote 36 Factory   36 Factory E-Bike
> 2.260 Euro         40 Factory  
             
             

Die Tabelle dient lediglich dazu, das Fox MTB-Federgabel-Sortiment zu veranschaulichen: Produkte die in einer Zeile stehen haben nicht zwingend den gleichen Preis. Genauso ist auch die Einteilungen in Kategorien nur eine grobe Orientierung. Die Grenzen der MTB-Bereiche sind fließend, Trail-Gabeln können beispielsweise je nach Federweg auch im Cross Country Segment oder All-Mountain Bereich verwendet werden.

zurück zur Kapitelübersicht

Rhytm, Performance und Factory: So unterscheiden sich die verschiedenen Evolutionsstüfen bei Fox.

Die Fox Federgabeln sind in drei Preis-Kategorien unterteilt: Rhythm, Performance und Factory. Die Rhythm-Federgabeln kosten am wenigsten, die Factory am meisten. Konkret bedeutet das:

Factory Serie: Die jeweiligen Top-Modelle sind immer mit goldenen Kashiman-Standrohren versehen, kommen mit der jeweiligen Top-Kartusche und bieten die meisten Verstellmöglichkeiten in Sachen Rebound, Compression sowie meist Low- und Highspeed-Compression

Performance: Das Allround-Modell bei Fox-Federgabeln kommt mit schwarz beschichteten Standrohren. Das Innenleben sowie die Einstellmöglichkeiten sind weniger edel als bei den Factory-Elementen gestaltet. Die Verstellmöglichkeit nahezu identisch – nur High und Lowspeed-Compression sind bei Performance Gabeln meist nicht einstellbar.

Rhytm: Der Einstieg bei Fox-Gabeln ist meist deutlicher schwerer und weniger komplex zu bedienen als die Mittelklasse-Modelle und Top-Modelle Performance und Factory. Durch günstigere Kartuschen sind Ryhtm-Gabeln meist weniger fein im Ansprechverhalten, für den gelegendlichen Trail-Gebrauch oder Einsteiger, die eine leicht einstellbare Fork suchen, ist die Rhytm-Serie spannend.

Dämpfungetechnolgie in Gabel und Dämpfer:

Wir erklären die Fachbegriffe hinter den Abkürzungen bei Fox im Detail.

  • Grip: Dieser Dämpfer verfügt über die drei Einstellungsmodi Open, Medium und Firm. Innerhalb der Modi ist zudem eine feinere Justierung möglich. In der Dämpfung ist die Fit-Kartusche mit einem schwimmenden Dämpferkolben kombiniert. Die Konstruktion ermöglicht es, überflüssiges Öl abfließen zu lassen. Dadurch soll die Haltbarkeit der Dämpfung auf extrem hohem Niveau sein..
  • Grip 2: Dämpfersystem mit Einstellungen für die High- und die Lowspeed Compression sowie den Rebound. Die Grip2 ist in gewissem sinne der Nachfolger der RC2-Dämpung. Der Dämpfer soll dazu führen, dass sich die Gabel nach Schlägen schneller erholt und höher im Federweg steht. An der Grip2 gibt es vier Einstellrädchen: HSC (High-Speed Compression), LSC (Low-Speed Compression), HSR (High-Speed Rebound) und LSR (Low-Speed Rebound).
  • FIT4: Bei diese Dämpferkartusche kann die Low Speed Compression verstellt werden. FIT steht übrigens für Fox Isolated Technology. Darüber hinaus gibt es drei Druckstufen-Modis (Open, Medium, Firm) zwischen denen während der Fahrt gewechselt werden kann. Open ist dabei für die Abfahrt geeignet, Firm für den Anstieg. Innerhalb der Modi kann der Fahrer dann noch mit 22 Klicks feinjustieren.

Technologien:

  • Float Air Spring: Positiv- und eine Negativ-Luftkammer sollen sich auf Grund des Float-Systems beim Fahren automatisch ausgleichen. Zudem kann die Federkennline hier durch den sogenannten Luftvolumenspacer justiert werden.
  • EVOL: Die EVOL-Technologie arbeitet mit vergrößerter Negativluftkammer. Sie soll das Ansprechverhalten bei kleinen Schlägen verbessern und vergrößerte mid-stroke, also bei der Belastung im mittleren Federwegsbereich, Unterstützung liefern.
  • Remote-Adj: Dieses System ermöglicht es dem Fahrer, den Dämpfer extern zu blockieren. Der Dämpfer wird also nicht am Dämpfer selbst sondern am Lenker blockiert, die Pedaleffizenz des Bikes erhöht.
  • Sweep-Adj: 2-Stufiger Hebel an der Federgabel, der Modi-Einstellungen während der Fahrt ermöglicht. Durch Drehen des Hebels gegen den Uhrzeigersinn wird die Gabel geöffnet. Durch Drehen des Hebels im Uhrzeigersinn wird die Gabel in den Firm-Modus versetzt, der die Gabel aushärtet (Plattform). Die Positionen zwischen den Modi Offen und Fest können zur Feinabstimmung der Druckstufendämpfung genutzt werden. Bei diesem System „fehlt“ die Medium-Einstellung.
  • 3Pos-Adj: Als Einstellungsmodi sind nur die drei Varianten Open, Medium und Firm vorhanden, zwischen denen der Fahrer wechseln kann.

Abkürzungen von Fox:

  • CTD: Dreistufige Dämpfung (Climb, Trail, Descend)
  • iCD & iCTD: Elektronisches Lockout & elektr. Lockout mit Trail-Modus
  • Boost Valve (BV): Aufwändigere Druckstufenkontrolle (im Dämpfer)
  • FIT: geschlossene Kartusche (leichter)
  • O/C: Offene Kartusche, Einsteigermodelle (open cartridge)
  • Kashima: reibungsarme Beschichtung, die das Ansprechverhalten der Gabel verbessern und für lägere Haltbarkeit sorgen soll.
  • Talas: Niveau-Regulierung (Absenkung der Gabel um bis zu 30 Millimeter möglich)

zurück zur Kapitelübersicht

Cross Country- und Trailfedergabeln

Fox 32
Fox 32 Fox 32 Fox 32 Fox 32 4 Bilder

Die Federgabelmodelle der 32-Series sind sowohl für Cross Country als auch für Trailfahrten geeignet.

Es gibt aber auch Modelle, die sich genauer in eine der beiden Bereiche einordnen lassen: Die Step-Cast Modelle der 32, die sogenannte SC, ist voll auf Leichtbau getrimmt. Damit ist die Gabel speziell im XC-Rennbereich sehr beliebt. Mit 100mm Hub ist die 32 SC Factory und die etwas günstigere 32 SC Performance sehr beliebt.

Alle Gabeln aus diesem MTB-Bereich sind für 27,5 und 29 Zoll-Laufräder geeignet. Gut für 26-Zoll-Liebhaber: Die 32 Performance gibt es zusätzlich auch für 26 Zoll.

Fox 32 Performance

Fox 32 Stepcast Performance

Fox 32 Stepcast Factory

zurück zur Kapitelübersicht

All-Mountain-Federgabeln

Fox 34
Fox 34 Fox 34 Fox 34 Fox 34 6 Bilder

Die 34 von Fox ist ein waschechter Allrounder. Vom traillastigen XC-Fully mit der leichten Fox 34 Step Cast bis hin zum All-Mountain mit 160mm Federweg deckt die 34 zahlreiche Einsatzzwecke ab. Dementsprechend gibt es sie in zahlreichen verschiedenen Varianten. Für E-Mountainbikes gibt es außerdem eine „E-Bike-optimized“-Version, in der die Standrohre auf das höhere Gewicht von E-MTBs angepasst wurden, folglich stabiler sind. In zahlreichen Federgabeltests begeistert uns die Fox 34 immer wieder und performt auf top Niveau.

Fox 34 Performance

Fox 34 Stepcast Performance

Fox 34 Factory

Fox 34 Stepcast Factory Remote

zurück zur Kapitelübersicht

Enduro-Federgabeln

Fox 36
Fox
Im Enduro-Bereich stellt Fox die Modelle 36 Factory (links) und 36 Perfromance Elite (rechts).

Fox 36 Series ist auf das Enduro-Segment spezialisiert. Das Top-Modell ist die 36 Factory Federgabel. Sie kommt mit Fit4 oder Grip2 Dämpfer und 150, 160 oder 170 mm Federweg. Zudem verfügt sie über die Kashima Beschichtung. Das zweitgünstigste Modell der 36-Serie ist die 36 Performance Elite Federgabel. Sie kommt mit Fit4 oder Grip2 Dämpfer und 160 mm Federweg. Im Gegensatz zum Top-Modell verfügt sie nicht über die Kashima Beschichtung.

Fox 36 Performance Elite

Fox 36 Factory

zurück zur Kapitelübersicht

Downhill-Federgabeln

Fox 40
Fox
Im Downhill-Segment stellt Fox die Modelle 40 Factory (links) und Marzocchi Bomber 58 (rechts).

Im Downhill-Segment sind vor allem die 40er Modelle zu finden.

Das Top-Modell Fox 40 Factory ist mit dem Grip2 Dämpfer ausgestattet. In puncto Federweg stehen bei beiden Gabeln 203 mm zur Verfügung. Der Offset kommt jeweils mit 52 mm.

Fox 40 Factory

zurück zur Kapitelübersicht

E-Bikes- Federgabeln

Fox bringt 2020 drei Federgabeln auf den Markt, die speziell für E-Bikes entwickelt wurden. Ein Modell kommt mit 120 mm Federweg, die anderen beiden sind mit 160 mm ausgestattet.

34 Performance E-Bike

36 Performance E-Bike

36 Factory E-Bike

zurück zur Kapitelübersicht

Parts Federgabeln und Dämpfer Fedegabel-Test 29''-Federgabeln mit 130-140mm Federweg Im Test: Fox, Rock Shox, Marzocchi, DVO und Cane Creek

Viel Hub hilft viel? Stimmt. Aber für viele heimische Trails reichen...

Mehr zum Thema Fox
Fedegabel-Test
Federgabeln und Dämpfer
Juliana Joplin Frauen-Trailfully MY 2020
News
MB_Fox_32_SC_2020
News
MB_0119_Federgabeltest_Fox-36-Factory-Grip2 (png)
Federgabeln und Dämpfer