Corona: Alle Infos für Mountainbiker
Corona CoVid 19: Was Mountainbiker jetzt wissen müssen
coronavirus,3d render Moment RF

Tipps für Biken in der Corona-Krise + Podcast

Wir zeigen euch, was Biker jetzt wissen und beachten sollten.

Die Corona-Krise zieht weite Kreise. Ausgangssperren, freiwillige Isolation und Eventabsagen – all das beeinflusst auch den Alltag von uns Mountainbikern. Wir zeigen euch, was Biker jetzt wissen und beachten sollten.

Hier geht es direkt zum Corona Ticker von MOUNTAINBIKE

Biken in der Corona-Krise: Machen oder besser lassen? – Vorwort der MOUNTAINBIKE Redaktion

Die Coronakrise hat eine Dimension angenommen, die auch uns als MOUNTAINBIKE-Redaktion vor Herausforderungen stellt, mit denen wir noch vor wenigen Tagen nicht gerechnet haben. Um unsere sozialen Kontakte nahezu auf Null zu fahren, arbeiten auch wir alle natürlich im Home-Office. Aber wir sind natürlich weiterhin "on" und für euch Mountainbiker da! Die Produktion unserer Hefte läuft weiterhin auf Hochtouren. Dazu wollen wir euch mehr denn je mit digitalen Inhalten rund um das Thema Mountainbike auf dem Laufenden halten. Oder auch einfach Geschichten zum Träumen zeigen: tolle Reiseziele, tolle Bikes, tolle Parts. Irgendwann werden wir uns ja alle auf den Trails dieser Welt wiedersehen!

Wir halten auch unseren Testbetrieb aufrecht, aber bewegen uns dabei der Situation angemessen. Grundsätzlich dürfen ja auch noch fast alle von uns mit dem Fahrrad unterwegs sein, und gegen moderate Bewegung an der frischen Luft ist nichts einzuwenden. Im Gegenteil.

Damit das so bleibt, sollten wir Mountainbiker uns in diesen besonderen Zeiten auch an besondere "Regeln" halten:

  • Das Fahren in Gruppen ist tabu! Fahrt alleine, maximal zu zweit (und auch nur, wenn beide Personen im selben Haushalt leben) #FlattenTheCurve
  • Mindestesn 1,5 Meter Abstand halten! Auch im Wald!
  • Touren im alpinen Gelände sind absolut tabu!
  • Bewegt euch am komfortabelsten Rand eurer Komfortzone: Stürzen ist verboten! Keine Jumps, keine Stunts, keine gefährlichen Trails. Kein Krankenhaus der Welt hat gerade Bock auf Biker*innen mit Armbruch. Unter Umständen ist in so einem Fall nicht mal mehr die medizinische Versorgung gewährleistet. #staysafe
  • Fahrt langsam – auch berghoch. Das Immunsystem stärken ergibt Sinn. Das Immunsystem durch Training im Maximalbereich zu belasten kann bei einer möglichen Corona- oder auch Influenza-Infektion auch für fitte Biker*innen lebensgefährlich sein. Auch wenn man (noch) keine Symptome zeigt.
  • Gelten in deinem Land, deiner Region, deiner Kommune oder Gemeinde bereits strengere Ausgehregeln wie etwa die Gemeinde-Quarantänen in ganz Tirol, so sind diese in jeglicher Form zu befolgen! Das gilt natürlich auch für Bike-Verbote!
  • Auch eine entspannte Ein-StundenTour auf Forst- und Schotterwegen macht Spaß!

Wir haben dazu auch den Arzt des Rennradteams BORA-hansgrohe, Jan-Niklas Droste befragt. Hier sein Statement vom 18.03.2020:

"Grundsätzlich dürfen wir bei der doch teilweise sehr dramatischen Darstellung der Entwicklung und häufigen Vermischung der Argumente nicht vergessen, dass ein Teil des Lebens weitergeht. Stand heute gibt es in Deutschland behördlich keine Einschränkungen für Radfahren als sportliche Aktivität an der frischen Luft. Und wir dürfen auch nicht vergessen, dass Bewegung und Sport sowohl für das physische wie auch psychische Wohlbefinden wichtig sind. Solange es nicht verboten ist, würde ich also weiter dafür plädieren sich fit und gesund zu halten. Man muss ja nicht mit einer Trainingsgruppe unterwegs sein und danach noch gemeinsam im Café sitzen. Sozialkontakte sollten wir in jedem Fall auf ein Minimum reduzieren! Das Infektionsrisiko an der frischen Luft ist allgemein geringer einzuschätzen als in schlecht belüfteten, geschlossenen Räumen. Zu der Frage nach der Belastung des Gesundheitssystems im Falle eines Sturzes wäre ich mit meiner Prognose zurückhaltend. Wir fahren auch noch Auto, wir gehen Treppen hoch und runter oder schneiden beim Kochen unsere Lebensmittel mit Messern – ein Verletzungsrisiko besteht bei all diesen Aktivitäten. Ob ich in der aktuellen Lage ein bewusst hohes Risiko über meine Aktivitäten eingehen muss, sollte jeder sehr kritisch abwägen."

In diesem Sinne: Passt auf euch auf! Bleibt gesund!

Sie wollen immer top über Bike-Themen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren MOUNTAINBIKE-Newsletter!

Eure MOUNTAINBIKE-Redaktion am 18.3.2020, aktualisiert am 23.3.2020

Umfrage

4698 Mal abgestimmt
Draußen Mountainbiken in der Corona-Krise?
Zu Risikoreich! Die Notdienste haben gerade andere Sorgen...
Ohne Ausgangssperre gehe ich regelmäßig aufs Bike!

Corona-Live-Ticker der MOUNTAINBIKE-Redaktion

30.04.2020 Keine Mountainbike-WM 2020 in Albstadt

Die Mountainbike-WM in Albstadt ist endgültig abgesagt worden. Zunächst war eine Verschiebung der Veranstaltung geplant gewesen, doch nun sei gemeinsam mit dem Weltradsportverband UCI und dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) die «schwierige Entscheidung» gefallen, die WM abzusagen und auch nicht zu einem späteren Termin nachzuholen.

"Es ist äußerst bedauerlich, dass die Mountainbike-Weltmeisterschaft – auf die wir uns seit 2017 vorbereitet haben – nicht stattfinden kann. Aber die Gesundheit und die Sicherheit aller geht vor", so Albstadts Oberbürgermeister Klaus Konzelmann. BDR-Präsident Rudolf Scharping machte auch Hoffnung auf eine zukünftige WM in Albstadt: "Weltcups sind für 2021 und 2022 bereits wieder in der Planung und warum sollte es in ein paar Jahren nicht einen erneuten WM-Anlauf geben."

16.04.2020 Fahrradläden dürfen wieder öffnen

Ab dem 20.04. (27.04. in Bayern) dürfen Fahrradläden wieder für den Verkauf von Fahrrädern geöffnet haben. Bisher mussten Fahrradläden, wie alle anderen Einzelhändler, geschlossen bleiben. Ausgenommen waren Fahrradläden mit angeschlossener Werkstatt. Reparaturen und der Kauf von Ersatzteilen waren weiterhin möglich. Ab nächstem Montag dürfen alle Fahrradhändler unabhängig von Ladengröße wieder öffnen und auch der Verkauf von Fahrrädern ist wieder erlaubt. Allerdings gilt es weiterhin den Sicherheitsabstand von zwei Metern einzuhalten.

30.3.2020 Jetzt besonders günstig MOUNTAINBIKE lesen!

Das zeitlich limitierte Digital-Abo von enthält insgesamt 3 Digital-Ausgaben MOUNTAINBIKE und einen Gutschein über 5 Euro von Amazon oder BestChoice zum Gesamtpreis von nur 8.99 Euro. Hier gibt es mehr Infos:

Szene

30.3.2020: Biken in Corona-Zeiten – Verhaltensregeln

Noch dürfen die meisten von uns biken gehen. Dabei müssen sich Mountainbiker aber jetzt an diese zehn Regeln halten! Und der ein oder andere Tipp hat auch nach Corona sicher noch Gültigkeit ...

Aufmacher Sicherheitsspezial

26.03.2020 Fahrradwerkstätten bleiben geöffnet

Wie die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft ZEG bestätigt, haben Fahrradgeschäfte weiterhin geöffnet. Somit soll die Mobilität der Bevölkerung gewährleistet bleiben. Allerdings sind nur Reparaturen und der Verkauf von Ersatzteilen erlaubt, nicht der Verkauf von neuen Fahrrädern. Die ZEG rät allerdingsvor dem Besuch beim Fahrradhändler anzurufen, da viele Geschäfte aufgrund des eingeschränkten Kundeverkehrs ihre Öffnungszeiten angepasst haben.

25.03.2020 Albstadt bangt um Cross-Country-WM

Laut eines Bericht des Schwarzwälder Boten, rechnet man in Albstadt auch mit einer Absage der WM. Die Absage der Olympischen Sommerspiele 2020 stellt die Verantworlichen in Albstadt vor ein Problem. Da in Albstadt keine Downhill-Wettbewerbe ausgetragen werden können, bietet sich die Ausrichtung der WM nur für Jahre an, in denen auch die olympischen Spiele stattfinden. Denn in diesen Jahren werden die Cross-Country- und die Downhill-WM getrennt voneinander abgehalten. Bei der UCI prüft man nun, ob eine WM in Albstadt 2020 auch zu einem späteren Termin ausgetragen werden könne.

24.03.2020 Bekleidungshersteller wollen helfen

Immer mehr Hersteller von Bekleidung stellen ihre Produktion auf medizinische Hilfsmittel wie Atemschutzmasken her. Auch der deutsche Radbekleidungshersteller Biehler hat einen Teil seiner Produktion auf die Herstellung von wiederverwendbaren Mund-Nasen-Schutzmasken umgestellt. Auch andere deutsche Hersteller bereiten nach eigenen Angaben die Umstellung ihrer Produktion vor. Hier gibt es alle Infos.

24.03.2020 Olympische Spiele um ein Jahr verschoben

Die olympischen Spiele, die im Somer 2020 in Tokio stattfinden sollten, werden voraussichtlich um ein Jahr verschoben. Das gab das olympische Komitee in Absprache mit dem japanischen Premierminister bekannt. Wann genau die Spiele nachgeholt werden, wurde noch nicht bekannt gegeben. Der neue Termin soll aber spätestens im Sommer 2021 sein.

22.03.2020 Kontaktverbot in Deutschland

Seit dem 22.03. gelten in ganz Deutschland neue Regeln im öffentlichen Raum. Ansammlungen von mehr als zwei Personen sind grundsätzlich verboten. Sportliche Betätigung im Freien, und damit auch Radfahren, ist weiterhin erlaubt. Allerdings muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zu jeder Zeit eingehalten werden.

20.03.2020 Tunap produziert Desinfektionsmittel

Der Bike-Reiniger-Hersteller wird ab April ein Desinfektionsmittel für Oberflächen verkaufen. In Kürze soll auch ein Sprüh-Desinfektionsmittel für die Hände folgen. Als Hersteller von chemisch-technischen, sowie kosmetischen Produkten verfüge man über das nötige Wissen für die Produktion von Desinfektionsmitteln. Hier geht es zur ganzen Meldung (auf roadbike.de).

20.03.2020 Bayern verhängt Ausgangsbeschränkungen.

Als erstes deutsches Bundesland verhängt Bayern eine Ausgangsbeschränkung. In einigen Dörfern des Freistaates war bereits eine Ausgangssperre verhängt worden. Laut Informationen des Spiegels trete die Regelung ab sofort für mindestens zwei Wochen in Kraft. Ob Mountainbiker – wie in Österreich – trotz Beschränkung weiter draußen alleine Radfahren dürfen, ist zur Minute noch nicht geklärt. Im Laufe des Wochenendes sind weitere Einschränkungen auch in anderen Bundesländern zu erwarten – bitte informiert Euch in regionalen Medien oder auf den Webseiten der Landesministerien.

20.03.2020 Radfahren in Österreich trotz Ausgangssperre erlaubt

In Österreich ist das Radfahren zur sportlichen Ertüchtigung trotz Ausgangssperre erlaubt. Das stellte der Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler nach einer Anfrage des Österreichischen Radsportverbands ÖRV klar. Gruppenfahrten seien aber nur mit Menschen erlaubt, die in der selben Wohneinheit leben. Mehrstündige Einzelfahrten sollten aber vermieden werden, da mit der Dauer auch die Wahrscheinlichkeit eines Sturzes steigen würde. Auch von intensivem Training wird abgeraten, da es das Immunsystem schwächt.

19.03.2020 Fahrradgeschäfte in Bayern dürfen offen bleiben

Eigentlich sind seit Mittwoch alle Geschäfte geschlossen, die nicht der Grundversorgung dienen. Wie die Süddeutsche Zeitung jetzt berichtet, gibt es eine Ausnahme für Fahrradläden, damit die Mobilität der Bevölkerung erhalten bleibt. Allerdings sind nur Reparaturen und der Verkauf von Ersatzteilen erlaubt, nicht der Verkauf von neuen Rädern. Die Ausnahme galt zunächst nur für Autowerkstätten, wurde aber nach Protest auch auf Fahrradwerkstätten erweitert.

19.03.2020 Santini stellt Atemschutzmasken her

Der italienische Trikot-Hersteller Santini hat laut einer Meldung auf der italienischen News-Seite Bergamonews.itdie Herstellung von Rad-Bekleidung auf Atemschutzmasken umgestellt. Man habe einen Prototypen hergestellt und warte jetzt auf Freigabe durch die Polytechnische Universität Mailand, so Santini-Marketing-Managerin Paola Santini.

19.03.2020 Podast zum Thema Corona

In MOUNTAINBIKE-Podcast unterhalten sich Sebastian und Lukas über die aktuellen Entwicklungen und geben Tipps für das Verhalten in der Corona-Krise.

BUND fordert: Radverkehr in Krise fördern

Die Naturschutzinitiative BUND fordert das Fahrrad als Corona-sicheres Verkehrsmittel zu fördern. So schlägt der BUND vor lokal innerstädtische Straßenspuren komplett für Fahrräder zu reservieren und die innerstädtische Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h zu reduzieren, um das Unfallrisiko für Radfahrer zu senken. Hier geht es zum BUND-Kommentar.

Unsere Tipps gegen den "Corona-Blues" daheim:

Bewegungsdrang, aber du magst das Haus nicht verlassen? Dann haben wir hier starke Fitnessübungen für Mountainbiker zusammengefasst, die deine Athletik verbessern:

Corssfit für Mountainbiker mit Oli Dorn
Fitness

Dein Bike freut sich über Zugneigung! Wir zeigen in einfachen Schritten, wie du dein Bike fit für den Frühling machst:

Sonstiges

Die Nachrichten rund um das Virus lassen deinen Kopf nicht zur Ruhe kommen und du sehnst dich nach positiven Nachrichten? In unseren Podcasts sprechen unsere Redakteure in vielen spannenden Folgen rund um das schönste Thema der Welt: Mountainbiken! Hier geht es zu allen Folgen in der Übersicht:

Szene

Dein Bike funktioniert einwandfrei, ist aber nicht supersauber? Dann verrät dir hier Profimechaniker Yanick Gyger, wie du dein Rad wieder strahlen lässt:

MB 0419 Schrauben mit Yanick Reinigen YTM MS Teaser
Sonstiges

Wer kennt es nicht: Das Bike knarzt schon seit Monaten, aber die Beseitigung der Geräusche schiebt man vor sich her. Jetzt ist Zeit um die Nervquellen zu eliminieren. Wir zeigen, wie es geht.

MB 1212 Geräusche beseitigen 1
Sonstiges
Zur Startseite
Mehr zum Thema Corona-Epidemie
Relaxed young woman sitting on a chair wearing headphones
Szene
Szene
Szene
Schutzmasken von Biehler
Corona-Infos