Hardtails für Marathon und Tour Stefan Eigner
Hardtails für Marathon und Tour
Hardtails für Marathon und Tour
Hardtails für Marathon und Tour
Hardtails für Marathon und Tour 7 Bilder
MTB

Test: Stevens Sonora GX AXS

Elb-Klassiker im Check Test: Stevens Sonora GX AXS

Funkschaltung und viel Carbon: MOUNTAINBIKE hat das Sonora GX AXS im Hardtail-Test genauer unter die Lupe genommen.

Das hat uns gefallen:

 teils (Funkschaltung, XT-Bremse) perfekte Parts

 in der Ebene schnell und leichtfüßig

Das hat uns nicht gefallen:

 sichtlich in die Jahre gekommener Rahmen

 bergab trotz komfortablem "Fahrwerk" unruhig

Mit 3599 Euro ist das Stevens das teuerste Bike im Test, dafür gibt es aber auch was Cooles: Srams elektronische GXAXS-Schaltung. Die macht in der Praxis nicht nur Tech-Nerds Spaß, schnell und präzise rasten die Gänge ein. So ganz will das moderne Machwerk jedoch nicht zum Stevens-Carbon-Rahmen passen. Dem merkt man unter anderem wegen der Umwerferaufnahme sein Alter an, besonders leicht ist er ebenfalls nicht. Und die vorne kurz-steile, hinten lang-flache Geo entspricht, wie beim Radon, eher traditionellen Vorstellungen von einem Marathon-Hardtail.

Aufgesattelt, fällt der hoch gezogene (Riser-)Lenker auf, der einen – auch ohne Spacer unterm Vorbau – in eine recht aufrechte, "tourige" Sitzposition bringt, die durch den flachen Sitzwinkel zudem etwas hecklastig ist. Schnell ist das Sonora dennoch: Die dünnwandigen, superleichten Schwalbe-Pneus rollen wie der Teufel! Im Downhill sorgen sie jedoch für weniger Stabilität, auch der steile Lenkwinkel macht das Handling zwar wunderbar wendig, aber kaum laufruhig. Dafür generiert das Sonora-Heck dank der flachen Carbon-Sitzstreben einen Hauch von Komfort – sogar im Stehen. Letzteren stellt die SID-Gabel eh reichlich zur Verfügung, auch die Shimano-XT-Bremse ist bar jeder Kritik.

Preis 3599 €/Fachhandel
Gewicht 10,4 kg/1410 g
Rahmengröße 16", 18", 20", 22"
Rahmenmaterial Carbon
Federweg Gabel 100 mm
Schaltung 1 x 12 Gänge, 34 : 10–52 Zähne, Sram-GX-Eagle-AXS-Schaltung, -GX-Eagle-Kassette, -Kette und -Kurbel
Bremsen Shimano XT (M8100) 180/160 mm
Federgabel Rock Shox SID SL Select+ Remote
Federbein -
Laufräder DT Swiss X1900
Reifen (v/h) Schwalbe Racing Ray/Racing Ralph Super Race Speed 29 x 2,25"
Sattelstütze Oxygen Scorpo
Hardtails für Marathon und Tour bis 3000 Euro
MOUNTAINBIKE

Testfazit:

Das teure Sonora bietet einen Mix aus Hightech-Schaltung und eher betagtem Rahmen. Das agil-direkte Handling spricht auch Traditionalisten an. Sehr guter Vortrieb.

Hier finden Sie alle fünf getesteten Hardtails:

Hardtails für Marathon und Tour bis 3000 Euro
Hardtail-Tests
Zur Startseite
MTB Hardtail-Tests Yeti ARC T-Series T2 Test: Yeti ARC T-Series T2 Hält der Legendenstatus an?

Yeti ARC T-Seroes: Hält der Legendenstatus an?