Last Tarvo Custom Stefan Eigner
Last Tarvo Custom
Last Tarvo Custom
Last Tarvo Custom
Last Tarvo Custom 7 Bilder
MTB

Last Tarvo Custom im Einzeltest

Edel-Enduro aus Deutschland Einzeltest: Last Tarvo Custom

Voll-Spaß voraus: Mit diesem neuen 2021er Bike ist Trail-Freude garantiert. MOUNTAINBIKE hat das Last Tarvo Custom in der Praxis getestet.

 leichter Rahmen "Made in Germany"

 lange, moderne Race-Geometrie

 Staufach im Unterrohr

 top Ausstattung

Wenn schon ein Bike aus Carbon, dann sollte es gefälligst das leichteste seiner Klasse sein – hergestellt in Deutschland. Mit diesem Ziel entwickelte Last den ab 2080 g leichten Rahmen des Tarvo. Bei 160 mm Heck-Federweg ein sensationeller Wert! Auch die ultralange und flache Geometrie verblüfft zunächst. Apropos: Die Kettenstreben "wachsen" mit – je größer der Vorderrahmen, desto länger auch das Heck.

Wir hatten das Tarvo mit optionalem Staufach im Unterrohr (200 Euro Aufpreis) in Größe XL (= "195") im Test. Das ist für 8500 Euro mit feinen Parts versehen, etwas Luft nach oben wäre aber schon noch. Dennoch bringt das Enduro nur 12,9 kg Gewicht auf die Waage – trotz der extrem massiven Rock-Shox-Zeb-Gabel! Entsprechend leichtfüßig spurtet das Tarvo den Berg rauf, zusätzlich befeuert vom antriebsneutralen Heck. Doch der Uphill ist für Bikes diesen Hub-Kalibers eigentlich nur Mittel zum Zweck. Umso schöner, dass das Last auch im Downhill echte Stärken zeigt. Der verbaute Rock-Shox-Dämpfer spricht gut an und bietet gefühlt viele Reserven. Zudem ist das Tarvo extrem laufruhig, aber dennoch leicht genug zu handeln. Wer es verspielt in der Abfahrt mag, sollte allerdings eine Rahmengröße kleiner wählen.

Last Tarvo Custom

Preis 8522 €/Direktvertrieb
Gewicht 12,9 kg
Rahmengröße 165, 175, 185, 195 cm
Rahmenmaterial Carbon
Federweg Gabel 170 mm, Rahmen 160 mm
Schaltung 1 x 12 Gänge, 30 : 10–52 Zähne, SramX01-Schaltwerk und -hebel, -GXCarbon-Kurbel, -GX-Kassette
Bremse Sram Code RSC 200/180 mm
Federgabel Rock Shox Zeb Ultimate RC2
Federbein Rock Shox Super Deluxe Ultimate RCT
Laufräder Newman Advanced SL A.30
Reifen Maxxis High Roller II/Minion DHR II Exo/Exo+ TR 29 x 2,5"/2,4"
Sattelstütze Vecnum Nivo Infinite (182 mm)

Fazit: Die kleine Ruhrpott-Schmiede Last zeigt mit dem Tarvo, dass Carbon-Enduros "Made in Germany" mehr als nur konkurrenzfähig sind. Ideal für Racer und solche, die gerne schnell durchs Unterholz fliegen.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite