Im Test: Giant Trance 29 1 (Modelljahr 2020)
Giant Trance 29 1 (Modelljahr 2020)

Wer ein Bike für alle Fälle sucht, findet bei Giants Trance seit Jahren einen spaßigen und preisgünstigen Partner.

Giant Trance 29 1 (Modelljahr 2020)
Foto: Stefan Eigner

Das Giant Trance 29 1* setzt auch in seiner neuesten Ausbaustufe auf den Giant-typischen "Maestro"-Hinterbau. Nominell bietet dieser mit 115 mm am wenigstens Hub im Testfeld. Merkt man es auf dem Trail? Keineswegs! Das Giant-Heck spricht feinfühlig an, gegen Ende des Hubs bietet es eine angemessene Progression. Wenn das Tempo anzieht und es auf dem Trail richtig kracht, agiert es eine Spur nervöser, da naturgemäß die letzten Reserven fehlen. Generell ist das Spaßlevel in nahezu jeder Situation hoch, das Trance reagiert exakt auf Lenkbefehle, und dank ausgewogener Sitzposition fühlt man sich an Bord wohl.

Kompletten Artikel kaufen
Sechs Trailbikes im Test
Spaß auf den Trails - aus MB Heft Juni 2020
Sie erhalten den kompletten Artikel (15 Seiten) als PDF
Umfrage
Welches Trailbike ist dein Favorit?
5407 Mal abgestimmt
Cannodale Habit Carbon 3
Canyon Neuron CF 9.0
Focus Jam 6.8 Seven
Giant Trance 29 1
Scott Genius 940
Stevens Jura ES

Trotz Alu-Rahmen ist das Trance auch nicht zu schwer geraten: Die 13,4 Kilo lassen sich angenehm bergauf pedalieren, der Hinterbau wippt dabei jedoch spürbar. Weniger leichtläufig sind auch die gripstarken Maxxis-Minion-Reifen, welche löblicherweise ab Werk schlauchlos montiert sind. Der Rest der Ausstattung ist von hauseigenen Parts geprägt: stimmig, aber weniger hochwertig. Der Verstellweg der Vario-Stütze ist zudem knapp bemessen.

Stefan Eigner
Die Dämpfer-Wippe fertigt Giant aus Carbon, die Glanzlackierung sieht cool aus.

Was uns gefällt:

 effizienter, lebendiger Hinterbau

 agiler Alleskönner für Trail und Tour

 solide Ausstattung zum tollen Preis

Was uns nicht gefällt:

 Verstellweg der Vario-Stütze zu gering

Giant Trance 29 1

Giant Trance 29 1

Preis/ Vertriebsart

2999 €/Fachhandel*

Gesamtgewicht

13,4 kg

Gewicht Laufräder

4911 g

Größen

S, M, L, XL

Rahmenmaterial

Aluminium

Federweg

Gabel 130 mm, Rahmen 115 mm

Schaltung

1 x 12 Gänge, 30 : 10–51 Zähne, Shimano-XT-Schaltwerk, -hebel und -Kurbel, -SLX-Kassette

Bremsen

Shimano XT M8120 180/180 mm

Federgabel

Fox 34 Float Performance

Federbein

Fox Float DPS Performance

Laufräder

Shimano/Giant XCT

Reifen (v/h)

Maxxis Minion DHF/DHR II Exo TR 29 x 2,3"

Vario-Stütze

Giant Contact Switch (125 mm)

Fazit:

Flott rauf, flott runter: Das leichtfüßige Trance kommt dem idealen Trailbike sehr nahe, gefällt mit top Handling, gelungenem Fahrwerk und sehr attraktivem Preis.

Testergebnis:

Sehr gut (847 Punkte)

MOUNTAINBIKE
MOUNTAINBIKE

*Auf unserer Webseite nutzen wir Affiliate Links, die mit * markiert sind. Wenn ein User über diesen Link einkauft, bekommen wir von dem verlinkten Online-Shop eine Provision. Für Sie als Nutzer und Käufer ändert dadurch nichts.

Das Giant Trance 29 1 im Vergleich mit 5 weiteren Trailbikes im Test.

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 06.12.2022

Abo ab 13,00 €