Teil des
mb-fox-transfer-factory-kashima-TEASER Fox

Fox Transfer Vario-Sattelstütze jetzt mit 175 mm Hub

Fox bringt die beliebte Vario-Sattelstütze Transfer nun auch mit 175 mm Hub. Die Amis hatten bisher nur einen Verstellbereich bis 150 mm im Programm.

Die beliebte Vario-Sattelstütze Fox Transfer kommt nun auch mit einem Verstellbereich von 175 mm. Waren vor Jahren noch 150 mm Hub völlig ausreichend, verlangen nun immer mehr Biker, vor allem aus dem Enduro-Segment, nach langhubigen Vario-Sattelstützen. Darauf reagiert nun der Big Player im Suspension-Segment und bringt die Transfer-Stütze mit 175 mm Hub.

Kompletten Artikel kaufen
mb-0718-vario-sattelstuezten-test-teaser (jpg)
Test: Sieben Variosattelstützen
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 5 Seiten)
2,49 €
Jetzt kaufen

Goldene Kashima-Beschichtung oder schwarze Performance-Oberfläche

Wie bei den Federgabeln unterscheidet Fox zwischen zwei Güteklassen. Die teuren Factory-Modelle kommen mit der gold-glänzenden Kashima-Beschichtung, die für eine geringere Reibung sorgen soll. Die etwas günstigeren Stützen der Perfomance-Linie sind in schlichtem Schwarz gehalten.

Remote-Hebel in drei Varianten

mb-Fox-transfer-1xLever-Black-Front
Fox
Der One-By-Hebel von Race-Face ist deutlich größer als der Originalhebel der Fox Transfer Vario-Sattelstütze.

Mittlerweile bietet Fox für die Transfer-Stützen drei Hebelvarianten an. Ein schmaler, der für die Verwendung unter dem Lenker bei sogenannten One-by-Schaltvarianten verwendet werden kann (One-by = ein Kettenblatt vorne und Verzicht auf Umwerfer und linker Schalthebel). Eine weitere Version kann oben auf dem Lenker montiert werden (rechts oder links). Diese Variante kommt bei Bikes mit Umwerfer und Schalthebel links in Frage. Ein dritter Hebel kommt von der Tochterfirma Race Face. Hier handelt es sich um einen großen Hebel, der wie ein Schalthebel betätigt wird und auch an der Stelle des linken Schalthebels sitzt, also für die One-by-Schaltvariante vorgesehen ist. Der Race-Face-Hebel ist zudem für die Montage am Sram MatchMaker geeignet.

Erhältliche Durchmesser und längen

Die Fox-Transfer-Stütze wird es in den Durchmessern 30,9 und 31,6 mm und in den Hubvarianten 100, 125, 150 und neu 175 mm geben. Alle Fox Transfer-Stützen gibt es für innenverlegte Remote-Züge. Von der Factory-Variante wird es auch eine Version für externe Zugführung geben. Somit sollte das Nachrüsten an fast allen handelsüblichen Bikes möglich sein.

Preise und Gewicht der neue Fox Transfer 175mm

Die uns vorliegende Fox Transfer Factory 31,9 mit 175 mm Hub und dem Race Face Hebel wiegt 710 g.

Preise:

  • Fox Transfer Factory 429 Euro
  • Fox Transfer Performance 369 Euro
  • Fox Remote Hebel (One-by oder zweifach/dreifach) 69 Euro
  • Race Face Remote Hebel 79,90 Euro

Fox Transfer 150 mm im Test

„Die teure, relativ schwere und „Kashima“- beschichtete Fox Transfer Factory Series bietet eine sehr edle Optik. Und auch die Funktion ist erste Klasse. Sanft und sehr präzise fährt sie ein – von Ruckeln oder Spiel keine Spur. Das Ausfahren ist angenehm schnell und ideal für schnelle Auf-und-ab-Trails. Auch die Montage geht relativ schnell und leicht von der Hand. Der original Remote-Hebel ist ein wenig Geschmacksache: Er lässt sich sehr gut dosieren, könnte aber für Biker mit großen Händen gerne etwas größer sein.“

MOUNTAINBIKE Testurteil: Sehr gut/Testsieger (83 Punkte) MOUNTAINBIKE Ausgabe 07/2018

Mehr Infos zu Vario-Sattelstützen:

8 Vario-Sattelstützen für Mountainbiker im Test

MB 9Point8 Fall Line Dropper Post
Drake Images 1/8 Test: 9Point8 Fall Line Dropper Post Die 9Point8 Fall Line Dropper Post ist eigenständiges Produkt und „Exportschlager“ in einem: So setzen auch Easton (im Test) und Race Face auf die Technik aus Kanada. Und das Original? Die leichteste und teuerste Stütze im Test lässt sich rasant absenken, schnellt im Nu wieder hervor – und das alles stets höchst zuverlässig, ruckelfrei. Der elegante, sehr gut bedienbare Hebel kann in 90°-Schritten verdreht werden, benötigt wenig Platz. Pfiffig: Über ein Umbaukit (optional) kann der Stützenkopf von 0 auf 25 mm Offset umgebaut werden. Die Montage ist recht kompliziert, die Anleitung nur auf Englisch. Zum Testbericht: 9Point8 Fall Line Dropper Post : https://www.mountainbike-magazin.de/sattelstuetzen/test-9point8-fall-line-dropper-post.1496458.2.htm
MB 9Point8 Fall Line Dropper Post mb-0316-easton-haven-dropper-post-drake-images (jpg) mb-0316-kind-shock-lev-integra-drake-images (jpg) mb-0316-magura-vyron-drake-images (jpg) mb-0316-rock-shox-reverb-stealth-drake-images (jpg) mb-0316-specialized-command-post-ircc-drake-images (jpg) mb-0316-x-fusion-hilo-strate-drake-images (jpg) mb-0316-xlc-all-mountain-icr-drake-images (jpg)

Know-how: So bauen Sie eine im Rahmen angelenkte Vario-Sattelstütze ein

Drake Images 1/16 Variostützen-Einbau: Werkzeug Um eine im Rahmen angelenkte Vario-Sattelstütze wie die Kind Shock Lev Integra zu montieren, brauchen Sie ein Inbusschlüssel-Set, eine Bowdenzugzange, Montagepaste, Klebeband und evtl. ein Torxschlüssel-Set für Abdeckkappen am Rahmen.
mb-0316-vario-stuetzen-einsatz-drake-images (jpg)
Sonstiges
Zur Startseite
MTB News MB Shimano XT 2019 M8100 News Teaser Shimano XT (M8100): Mittelklasse-Schaltung aus Japan jetzt mit 1x12 News

Das Warten ist vorbei! Nach der Topgruppe Shimano XTR zeigt Shimano nun...

Mehr zum Thema Werkstatt-Basics: das können Sie an Ihrem MTB selber machen
MB_0119_Federgabeltest_Hauptartikel_Aufmacher_1500 (png)
Federgabeln und Dämpfer
MB 0419 Sättel getestete Modelle Teaser
Sonstiges
MB Werkstatt Special Die 10 Punkte Inspektion MS Teaser
Sonstiges
MB 0319 Know How MTB Geometrie
Sonstiges