DT Swiss
10 Bilder

DT Swiss 1501 Spline One

Preisattraktiver Laufrad-Allrounder jetzt in Carbon

DT Swiss frischt die beliebte 1501-Spine-One-Serie auf. Wir haben erste Infos zur überarbeiteten Version der beliebten 1501 Spline-Generation.

Kurz & kompakt: DT Swiss 1501

  • Weiterhin drei Versionen: XRC1501= XC / XMC1501 = Tour/All-Mountain, EXC1501 = Enduro
  • 1501-Serie jetzt erstmals mit Carbonfelge
  • überarbeitete Nabentechnologie Rachet EXP
  • Rund 150g Gewichtsersparnis je Laufrad gegenüber Vorgänger
  • Preisagressiver Carbonlaufradsatz: Ab 1499 Euro
  • Gewichtsfreigabe bis zu 130 kg (EXC1501)
  • Nur Boost-Varianten erhältlich

Der Schweizer Laufradgigant DT Swiss überarbeitet seine beliebte 1501-Serie. An zahlreichen Bikes ist der Laufradsatz bereits ab Werk verbaut – dementsprechend häufig sieht man den Systemlaufradsatz im MTB-Alltag oder auf verschiedenen Verkaufsplattformen. Für 2021 kommt die 1501-Serie erstmals mit Carbonfelgen zum Kunden. Bis zu 180 Gramm je Laufrad will DT Swiss so gegenüber des Vorgängermodells eingespart haben.

DT Swiss

Auch in Sachen Nabentechnologie würzt DT Swiss nach: Im Zentrum der neuen 1501-Familie kommt künftig die kürzlich vorgestellte 240S EXP zum Einsatz. Ihr Zahnscheibenfreilauf wurde komplett überarbeitet und verspricht nun eine noch bessere Dauerhaltbarkeit. Die Nabe bietet ab Werk feine 36 Einrastpunkte.

Für weitere Gewichtsreduktion am Laufradsatz verwendet DT nun hauseigene DT Competition Race Speichen, welche nochmal 0,2mm schmaler als die Speichen der Vorgängergeneration ausfallen.

Die neue 1501-Serie im Detail : DT Swiss XRC 1501 / XMC 1501 und EXC 1501

10 Bilder

DT Swiss XRC 1501 – Die XC-Waffe

Der neue Stern der XC-Laufradsätze im mittleren Preisbereich wird der XRC 1501 sein. Für die XC-Racer wird die Innenmaulweite der Felge immer wichtiger: Breite Felgen sind voll im Trend, weil immer mehr Racer auf breite Reifen setzen. Damit der Reifen auch bei hohen Geschwindigkeiten arbeiten kann und der Fahrer in technischen Geläuf durch weniger Luftdruck mehr Reifengrip erhalten kann, wächst die Felgenbreite. 30mm Innenmaulweite bieten die neuen DT Swiss XRC1501, was den Laufradsatz "zukunftssicher" macht. Die Bremsscheibenaufnahme ist im bekannten 6-Loch-Standard vorgesehen. Ausschließlich in 29 Zoll Durchmesser und im Achsmaß Boost (110mm vorne / 148mm hinten) wird der neue Carbonlaufradsatz zu haben sein. Das Gewicht? 1544 Gramm.

DT Swiss XMC 1501 – der solide Allrounder

Etwas schwerer als sein leichtes Cross-Country-Pendant kommt der XMC1501 daher: In 29 Zoll wird er 1639 Gramm wiegen, in der 27,5 Zoll-Variante bringt er 1545g auf die Waage und ist in beiden Versionen bis zu 120kg-Fahrergewicht freigegeben, ergo an einigen Bauteilen nochmal stabiler designed. Die Bremsscheibenaufnahme ist im Centerlock-Standard vorgesehen.

DT Swiss EXC 1501 – Enduro-Laufrad fürs Grobe

Das stabilste Laufrad der 1501-Familie stellt der Enduro-Laufradsatz EXC1501 dar: Für den harten Enduro-Einsatz ist die Felge nochmals stabiler und steifer gebaut, sodass der ganze Satz 1719g in 29 Zoll auf die Waage bringt. Alternativ ist der EXC1501 auch in 27,5 Zoll zu haben, beide Varianten kommen mit 6-Loch-Bremsscheiben-Montage und sind bis zu 130kg Fahrergewicht inkl. Equipment freigegeben.

Zur Startseite