Teil des
MB_1018_Werkzeugkoffer_Test_BHF_Park-Tool-AK-3 (jpg) Benjamin Hahn

Werkzeuge im Test

Testbericht: Park Tool AK-3

Bewertung:

Was uns gefällt:

 Sehr gute Qualität der Werkzeuge. Massiv, haltbar und langlebig verarbeitet.

 Komplette Basisausstattung ohne Lücken.

 Werkzeuge liegen sehr gut in der Hand. Bedienung einfach und sehr sicher.

Was uns nicht gefällt:

 Gemessen am Inhalt recht teuer.

Testurteil

Testsieger-Logo: Testurteil sehr gut

Vorhandene Basisausstattung:
Kettenpeitsche/Freilaufgegenhalter, Kassettenabnehmer, Kettennieter, Kettenschlosszange, Bowdenzugzange, Innenlagerwerkzeug 16 Zähne, Innenlagerwerkzeug für Octalink/Isis 20 Zähne, Hollowtech-Sternkappenwerkzeug, Kurbelabzieher Vierkant/Octalink/Isis, Kettenblattschraubengegenhalter, Pedalschlüssel 15 mm, Inbusschlüssel-Set 1,5/2/2,5/3/4/5/6/8/10 mm, Torx-Schlüssel T10/T25/T30, Nippelspanner 3,3 (3,25/3,23/15G), Schraubendreher Kreuz/Schlitz, Kettenverschleißlehre, Reifenheber-Set, Reinigungsbürste

Das fehlt an der Basisausstattung:
nichts

Zusatzausstattung:
Die „blaue“ Bike-Werkzeugmarke aus den USA, Park Tool, stellt mit dem AK-3 eine höchstwertige, jedoch auch hochpreisige Basis für die Schrauberwerkstatt. Fertigungsqualität und Handhabung der Tools lassen keine Wünsche offen. Der robuste Koffer bietet Platz für weiteres Werkzeug.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)

Technische Daten

Typ Werkzeugsets
Preis 450 Euro

MB_1018_Werkzeugkoffer_Wertung-Park-Tool (JPG)
Redaktion
Test: Park Tool AK-3

Park Tool AK-3 im Vergleichstest

MB 0317 Werkzeugkoffer und Montageständer Teaser
Tools

Fazit

Die „blaue“ Bike-Werkzeugmarke aus den USA, Park Tool, stellt mit dem AK-3 eine höchstwertige, jedoch auch hochpreisige Basis für die Schrauberwerkstatt. Fertigungsqualität und Handhabung der Tools lassen keine Wünsche offen. Der robuste Koffer bietet Platz für weiteres Werkzeug.

Zur Startseite
Zubehör Tools MB_1118_Lampentest_Lampe_agicshine-MJ-906B-Credits_Magicshine (jpg) Testbericht: Magicshine MJ-906B Beleuchtung im Test