MB 0415 Ciclosport CM 9.3 A Benjamin Hahn

Testbericht: Ciclosport CM 9.3 A

Der Ciclosport CM 9.3 A bietet eine umfangreiche Feature-Liste, punktet zudem mit einer runden Auswahl an optional erhältlichem Zubehör. Klar aufgebautes Menü, prima ablesbares Display. Einzig die klein geratenen Tasten sind fummelig zu bedienen.

Testurteil

Testsieger-Logo: Testsieger
Testsieger-Logo: Testurteil überragend

Technische Daten

Preis 140 Euro
Gewicht 39 g
Displaygröße 30 x 35 mm
GPS nein
Funktionen Geschwindigkeit: aktuell/Ø/max, Strecke Tages-km/einstellbar (Roadbook), Strecke Gesamt-km/einstellbar, Höhe: aktuell/max, Höhenmeter: bergauf/bergab, Gesamthöhenmeter: bergauf/bergab, Steigung in %: aktuell/Ø/max, Gefälle in %: aktuell/Ø/max, Fahrzeit, Uhrzeit/Datum, Temperatur: aktuell/max, Auto-Start/Stopp, Display-Beleuchtung, Höhe: Messung über Luftdruck, Manuelle Kalibrierung, Computer-Auswertung, ANT+-Protokoll
Funktionen optional gegen Aufpreis Herzfrequenzmessung, Trittfrequenzmessung, Wattmessung (optional/inkl.)
Lieferumfang Computer, Lenkerhalter, Speed-Sensor, USB-Dongle f. Computer-Auswertung
Optionales Zubehör HF-Gurt (60 €), TF-Sensor (30 €), Armband (10 €), als Set (200 €), USBDockingstation (20 €)

Bewertung

MB 0415 Ciclosport CM 9.3 A Grafik
MountainBIKE Magazin
Bike-Computer Ciclosport CM 9.3 A

Ciclosport CM 9.3 A im Vergleichstest

MB 0415 Bike-Computer Teaserbild
Elektronik

Fazit

Der Ciclosport CM 9.3 A bietet eine umfangreiche Feature-Liste, punktet zudem mit einer runden Auswahl an optional erhältlichem Zubehör. Klar aufgebautes Menü, prima ablesbares Display. Einzig die klein geratenen Tasten sind fummelig zu bedienen.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Ciclosport
mb-0317-ciclosport-cm-9-punkt-3-a-benjamin-hahn (jpg)
Elektronik