Alles über MTB-Reifen
MTB-Reifen: Großes Themen-Special
MB Standpumpen-Test 2021 Stefan Eigner / eignerframes

Fahrradstandpumpen im Test + Tubeless-Booster

Fahrrad-Standpumpen im Test Fahrrad-Standpumpen und Tubeless-Booster im Test

Eine Fahrrad-Standpumpe ist ein unverzichtbarer Begleiter für Fahrradfahrer und Mountainbiker. Und eine Investition, die sich auch langfristig lohnt! Wir haben aktuelle Fahrrad-Standpumpen getestet.

Gewinner auf einen Blick

Ohne eine verlässliche Standpumpe ist in jeder Werkstatt sprichwörtlich die Luft raus. Wir haben fünf Mittelklasse-Modelle ab 40 Euro getestet, nicht alle überzeugen.

BBB Airboost 2.0

Sehr gut/MOUTAINBIKE-Kauftipp
Pumpen-Test
Moritz Schwertner
Fazit Prima bedienbarer und sicher haltender Ventilkopf, sehr guter Standfuß. Genauigkeit und Lesbarkeit des Manometers sind klasse. Viel Pumpe fürs Geld!
  • Preis: 40 Euro
  • Gewicht: 1200 g
  • Höhe/Schlauchlänge: 63 - 109,5 cm/100 cm

Hübe 0,5–2,0 bar2: 22

Ist-Druck 2,0 bar: 1,95 bar

Ausstattung und Besonderheiten: AV/DV/SV2-Ventilanschluss

Hubleistung:

Standsicherheit:

Ventilkopf:

Genauigkeit:

Verarbeitung:

Mehr Details

Crankbrothers Sterling Floorpump

Befriedigend
Pumpen-Test
Moritz Schwertner
Fazit Top verarbeitet, steht wie eine Eins. Bietet High-Pressure- und -Volume-Mode, Letzterer kostet Kraft. Das sehr ungenaue Manometer kostet Punkte.
  • Preis: 80 Euro
  • Gewicht: 1200 g
  • Höhe/Schlauchlänge: 63,5 - 108 cm/83,5 cm

Hübe 0,5–2,0 bar2: 20 (HV) oder 59 (HP)

Ist-Druck 2,0 bar: 2,50 bar

Ausstattung und Besonderheiten: AV/SV-Ventilanschluss, Ball-/Matratzen-Adapter

Hubleistung:

Standsicherheit:

Ventilkopf:

Genauigkeit:

Verarbeitung:

Mehr Details

Lezyne Sport Gravel Drive

Sehr gut
Pumpen-Test
Moritz Schwertner
Fazit Steht bombenfest und misst genau, der Schraub-Ventilkopf (nur für SV oder Ventil-Body) hält sicher, ist aber umständlich. Sehr langer Schlauch.
  • Preis: 60 Euro
  • Gewicht: 1500 g
  • Höhe/Schlauchlänge: 66,5 - 117,5 cm/125,5 cm

Hübe 0,5–2,0 bar2: 19

Ist-Druck 2,0 bar: 2,10 bar

Ausstattung und Besonderheiten: SV-Anschluss, Ventilkern-Entferner, Ablassknopf

Hubleistung:

Standsicherheit:

Ventilkopf:

Genauigkeit:

Verarbeitung:

Mehr Details

SKS Airmotion 12.0

Gut
Pumpen-Test
Moritz Schwertner
Fazit Genaue und sehr gut lesbare Anzeige, aber in Relation geringe Hubleistung. Ventilkopf hält nicht perfekt, Hubstange wackelig bei vollem Auszug.
  • Preis: 50 Euro
  • Gewicht: 2200 g
  • Höhe/Schlauchlänge: 72-126,6 cm/ 116 cm

Hübe 0,5–2,0 bar2: 27

Ist-Druck 2,0 bar: 2,10 bar

Ausstattung und Besonderheiten: AV/DV/SV-Ventilanschluss

Hubleistung:

Standsicherheit:

Ventilkopf:

Genauigkeit:

Verarbeitung:

Mehr Details

Topeak Joeblow Mountain X

Überragend/MOUNTAINBIKE-Testsieger
Pumpen-Test
Moritz Schwertner
Fazit Die schwere Topeak überzeugt rundum mit hoher Genauigkeit, prima lesbarem Manometer, top Pumpleistung und ideal bedienbarem Ventilkopf. Testsieg.
  • Preis: 80 Euro
  • Gewicht: 2400 g
  • Höhe/Schlauchlänge: 72-125 cm/88,5 cm

Hübe 0,5–2,0 bar2: 12

Ist-Druck 2,0 bar: 2,05 bar

Ausstattung und Besonderheiten: AV/DV/SV-Anschluss, Ball-/Matratzen-Adapter

Hubleistung:

Standsicherheit:

Ventilkopf:

Genauigkeit:

Verarbeitung:

Mehr Details

Diese Tubeless-Booster haben wir getestet

Milkit Booster

MB Standpumpen-Test 2021
Milkit

Preis: 50 Euro

Gewicht/Höhe: 0,2 kg/30,5 x 7,5 cm

Schlauchlänge: -

Ausstattung: Druckkopf, Schraubver.

max. Druck: 11 bar

Druck im Reifen: 0,5 bar

Handhabung:

Ventilkopf:

Mobilität:

Fazit: Die Flasche der Tubeless-Experten sieht nicht nur aus wie eine Trinkflasche, sie lässt sich auch als solche nutzen. Hält für die Größe relativ viel Luftvolumen vor, verträgt sich aber nur mit den Milkit-Ventilen wirklich gut.

Testurteil: Gut

Schwalbe Tire Booster

MB Standpumpen-Test 2021
Schwalbe

Preis: 60 Euro

Gewicht/Höhe: 0,5 kg/37,5 x 7,5 cm

Schlauchlänge: 56,5 cm

Ausstattung: Ventilkopf, Klettband

max. Druck: 11 bar

Druck im Reifen: 1 bar

Handhabung:

Ventilkopf:

Mobilität:

Fazit: Schwere, massive Flasche, gut ausreichendes Luftvolumen für MTB-Reifen. Lässt sich prima befüllen, der Ventilkopf funktioniert "nur" gut. Der lange Schlauch ist top, jedoch steht die Flasche selbst eher wackelig auf dem Boden.

Testurteil: Sehr gut

Topeak Tubi Booster X

MB Standpumpen-Test 2021
Topeak

Preis: 70 Euro

Gewicht/Höhe: 1,0 kg/36,5 x 8,5 cm

Schlauchlänge: 31,5 cm

Ausstattung: -

max. Druck: 14 bar

Druck im Reifen: 1 bar

Handhabung:

Ventilkopf:

Mobilität:

Fazit: Der Topeak-Booster ist dem Schwalbe in der Funktion ähnlich, aber noch schwerer. Hat dafür den besseren Ventilkopf, aber leider den kürzeren Schlauch. Auch hier: nicht gut einhändig bedienbar, steht eher wackelig.

Testurteil: Sehr gut

Zéfal Tubeless Tank

MB Standpumpen-Test 2021
Zefal

Preis: 80 Euro

Gewicht/Höhe: 1,7 kg/13 x 17,5 x 36 cm

Schlauchlänge: 96,5 cm

Ausstattung: -

max. Druck: 16 bar

Druck im Reifen: 2,5 bar

Handhabung:

Ventilkopf:

Mobilität:

Fazit: Der Tubeless Tank von Zéfal ist sehr kastig und groß, lässt sich dennoch relativ gut verstauen. Richtig überzeugend: Der lange Schlauch ist sehr komfortabel, der Stand sicher. Via Pedal stopfte er 2,5 Bar in den Testreifen!

Testurteil: Sehr gut

Fünf Mittelklasse-Modelle im Test

Eine Standpumpe gehört in jede Bike-Werkstatt! Kein Wunder, dass der Markt eine Riesenauswahl bietet. Es gibt Spezialisten für jeden Radtyp (Rennrad = höherer Druck, MTB = mehr Volumen), Modelle mit Zusatztank zur Tubeless-Montage und vieles mehr. Für unseren Test wählten wir fünf Pumpen, die laut Hersteller für MTB-Reifen geeignet sind und zwischen 40 und 80 Euro kosten. Das entspricht der Mittelklasse, die erfahrungsgemäß mit solider Verarbeitung, sehr guter Hubleistung und Genauigkeit überzeugt.

Nicht alle fünf Pumpen jedoch überzeugen! Zwar stehen alle sehr sicher und sind bis auf die locker sitzende Hubstange der SKS top verarbeitet, bei der Hubleistung trennt sich aber die Spreu vom Weizen: Die massige, großvolumige Topeak benötigt zwölf Hübe, um einen Butyl-Schlauch in einem 29 x 2,35"-Reifen von 0,5 auf 2,0 bar aufzupumpen. BBB, Crankbrothers und Lezyne verlangen rund 20 Hübe, die SKS mit 27 mehr als doppelt so viele wie die Topeak. Dafür kann sie Drücke bis zu 12,0 bar erzeugen (Topeak z. B. nur 4,0 bar) – fürs MTB irrelevant und daher nicht bewertet, für Besitzer von Rennrädern aber natürlich interessant. Vier der fünf Pumpen sind auf 0,05–0,10 bar genau, das ist tadellos. Die Crankbrothers pumpte jedoch 0,5 bar zu viel in den Pneu, was sie als Messinstrument untauglich macht. Prima: Alle Manometer sind gut bis sehr gut ablesbar.

Beim Handling ist mit kleineren Ausnahmen Lob angesagt. Alle Griffe liegen prima in der Hand, Topeak gefällt mit griffig gummierter Oberfläche, Lezyne mit stylischem Holzgriff. Bei den Ventilköpfen fallen erneut Unterschiede auf: BBB, Crankbrothers und Topeak halten alle Ventile sicher, der Kopf der Lezyne auch, er muss aber umständlich aufs Ventil geschraubt werden. Trotz gut bedienbarem Klemmkopf der SKS stört der etwas zu wackelige Halt auf Sclaverand-Ventilen. In Summe geht der Testsieg klar an die Joeblow Mountain X.

Alternativen

Silca Super Pista Ultimate Hiro Edition

Pumpen
Silca

Da bleibt einem die Luft weg: Die Super Pista Ultimate Hiro Edition von Silca kostet irrwitzige 570 Euro – kommt dafür jedoch mit unter Vakuum gegossenem Zink-Standfuß, supergenauem Manometer und Griff aus Palisanderholz.

Xtreme Airjumper-Standpumpe

Pumpen
XTreme

Nicht luxuriös, aber funktional ist die Airjumper-Standpumpe von Xtreme. Dank hoch verbautem Manometer ist die Ablesbarkeit sehr gut – und Luft in den Reifen bringt sie natürlich auch. Kostenpunkt: 25 Euro.

Zur Startseite
Mehr zum Thema MTB-Reifen
Laufrad & Reifen
Sonstiges
MB 0219 Schrauben mit Yanick Tubeless MS Teaser
Sonstiges
MB Specialized S-Works Reifen Renegade Fast Trak Ground Control 2019 Teaser
News
Mehr anzeigen