Ale Di Lullo

MTB-Kindersitze von Shotgun, Macride & Co in der Übersicht

MTB-Kindersitze in der Übersicht Shotgun, Macride, Thule & Co: Kindersitz-Übersicht

Mountainbiken mit Kleinkindern? Das ist kein Problem! Wir zeigen die besten Kindersitze für gemeinsamen Spaß auf lockeren Trails und präsentieren zudem ein Video.

Was tun, wenn ein neues Mitglied die eigene Familie erweitert? Das, was Enduro-Legende Jerome Clementz und seine MTB-begeisterte Frau Pauline machen: weiter biken. Im Falle der Familie Clementz ist es nun Emil, der bei nahezu jeder Ausfahrt mit an Bord ist. Und das wortwörtlich, wie ein wunderbares Video beweist, das Jerome & Co. bei einem Familytrip in der Wunderwelt der Südtiroler Dolomiten erstellt haben:

Dabei zeigen Jerome, Pauline und Emil viel Lebens- und Fahrfreude – und Inspirationen, wie Biken mit der ganzen Familie funktioniert. Emil thront dabei meist auf einem Sitz auf dem Oberrohr. Diese Art der Kindesbeförderung empfiehlt sich zwar eher nur für erfahrene,versierte Biker, die sich dabei auch im Gelände – wie Jerome – am ganz komfortablen Rand ihrer Komfortzone bewegen, lässt die Kids aber den Bikespaß in der ersten Reihe erleben.

Die verschiedene Modelle in der Übersicht:

I-Bert

Der I-Bert lässt das Kind eine leicht liegende Position einnehmen, durch die langen Schienen sind auch die Beine top geschützt. Die Montage ist eher fummelig, zudem braucht der I-Bert viel Platz – und einen langen Vorbau. I-Bert Safe-T-Seat, 109 Euro.

MacRide

Der teure Mac-Ride-Sitz wurde von MTB-begeisterten Eltern als Kickstarter-Projekt entwickelt. Die Kids sitzen recht "frei", daher erst für Kinder ab ca. zwei Jahren. Das Fahrgefühl, Montage und Handling sind super. Der Tipp von Jerome! Mac Ride Seat, 205 Euro

Shotgun

Preiswerter als der Mac Ride, aber auch richtig gut. Der Shotgun wurde ebenfalls speziell fürs Mountainbike erfunden und eignet sich für Kinder ab zwei Jahren. Montage und Handling sind prima, das Fahren ein einziger Spaß! Shotgun Kindersitz, 155 Euro

Thule

Auch von den Schweden gibt es einen Frontsitz, der sich zwar per se an die urbane Fraktion wendet, aber auch am MTB funktioniert. Kinder sitzen sehr geschützt und gestützt, daher schon ab circa neun Monaten geeignet. Thule Yepp Nexxt Mini, 124 Euro

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite