Endura: Bibshort mit Sitzpolster aus dem 3D-Drucker Endura

Endura-Neuheit: Bibshort mit Polster aus dem 3D-Drucker

Maximaler Sitzkomfort Endura: Bibshort mit Sitzpolster aus dem 3D-Drucker

Auf der Eurobike 2022 in Frankfurt hatte die schottische Bekleidungsmarke Endura eine ganz besondere Neuheit im Gepäck: Die Pro SL 3D Matrix EGM Bibshort ist die erste Rennrad-Hose mit Sitzpolster aus dem 3D-Drucker.

In Zusammenarbeit mit dem Ergonomistry Projekt unter Phil Burt soll die Bibshort einige Vorteile in Sachen Sitz-Ergonomie bieten – vor allem durch den hochmodernen Matrix-Kern aus dem 3D-Drucker. Dieser ersetzt das Schaumstoffpolster, das üblicherweise in Bibshorts für Komfort sorgt. Der Kern des leichten Hosenpolsters soll eine bessere Druckverteilung und einen weichen, gefederten Support während der Fahrt bieten. Zudem verspricht Endura eine erhöhte Atmungsaktivität im Vergleich zu klassischen Sitzpolstern.

  • Preis: 289,- Euro (UVP)
  • voraussichtlich verfügbar ab Frühjahr 2023
Mountainbike-Magazin

Die Technologie hinter dem Druckverfahren fand zuvor bereits Verwendung bei anderen Herstellern wie Fizik oder Specialized, hier zum Beispiel bei Fahrradsätteln. Endura nutzt die Technologie erstmals in einer Trägerhose.

Die Endura Pro SL 3D Matrix EGM Bibshort im Detail

Endura
4 Bilder
Zur Startseite
Zubehör Kleidung MB_0319_Tourenschuhe_Test_BHF_Aufmacher_1500 (png) Highend-MTB-Schuhe im Check Sportliche Raceschuhe im Test

Hochsportliche Klickschuhe kosten teils ein Vermögen, sind aber oft jeden...