MTB-Schuhe für den Alpencross – darauf müssen Sie achten
So sieht der perfekte Alpencross-Schuh aus

Mit extra stabilen Mountainbike-Schuhen sind MTB-Touren in rauem Gelände keine Grenzen gesetzt. MountainBIKE verrät, auf welche Details es bei einem guten Schuh ankommt.

MB 0812 Mountainbike-Schuhe Test Teaserbild
Foto: Benjamin Hahn

Schuhe: Klick vs. Flat

Alpencross-Stiefel für Klickpedale schützen den Fuß vor Regen und sind sehr robust. Erwarten dich auf deiner Alpencross-Route jedoch
lange Schiebe-/Trageeinlagen und sehr technische TrailStücke, ist ein leichter, knöchelhoher Flatpedal- oder Wanderschuh die bessere Alternative. Denn die Cleats können sich auf Geröll und Schotter ablaufen, zudem hast du den Fuß beim Plattformpedal schneller auf dem Boden, um einen Sturz abzufangen. Daher zuvor die Strecke analysieren!

Unsere Highlights

Wichtige Eigenschaften

Sohle mit griffigem Profil

Schuh_1 (jpg)
Benjamin Hahn
MTB-Alpencross-Schuhe im Test

Geh- und Tragepassagen sind bei vielen Alpentouren die Regel. Achten Sie auf eine Sohle mit griffigem Profil – etwa von Vibram. Gefragt ist der beste Kompromiss aus Steifigkeit, Dämpfung und Abrollverhalten.

Aussparung für Cleats

Schuh_2 (jpg)
Benjamin Hahn
MTB-Alpencross-Schuhe im Test

Um eine reibungslose Funktion von Pedalbindung und Cleat zu gewährleisten, muss die Aussparung in der Sohle ausreichend groß sein. Prüfen Sie, ob die Sohle in diesem Bereich innen wasserdicht versiegelt ist.

Schnürsenkel

Schuh_3 (jpg)
Benjamin Hahn
MTB-Alpencross-Schuhe im Test

Klassische Schnürschuhe erlauben eine perfekte Anpassung des Schuhs und folgen der dynamischen Abrollbewegung des Fußes. Leichtgängige, weiche Senkel mit Fixiervorrichtung erleichtern die Handhabung.

Robuste Zehenkappe

Schuh_4 (jpg)
Benjamin Hahn
MTB-Alpencross-Schuhe im Test

Eine robuste Zehenkappe schützt die Zehenspitzen nicht nur vor hochgewirbelten Steinen, sondern auch beim Kontakt mit Felsen. ­Zudem mindert sie den Verschleiß des Obermaterials beim Abrollen.

Regendichte Konstruktion

Schuh_5 (jpg)
Benjamin Hahn
MTB-Alpencross-Schuhe im Test

In den Alpen sind Wetterumschwünge mit Platzregen keine Seltenheit. Für uneingeschränkte Alpin-Tauglichkeit ist eine ­regendichte Konstruktion mit ­atmungsaktiver Membran – etwa von ­Gore-Tex – Pflicht. Die schützt auch bei ­gelegentlichen Bachdurchquerungen.

Anziehhilfe und Reflektoren

Schuh_6 (jpg)
Benjamin Hahn
MTB-Alpencross-Schuhe im Test

Mit einer Anziehhilfe rutscht der Fuß ­leichter in den Schaft von knöchelhohen Tourenschuhen. Ein Reflektor (hier eingewebt) sorgt dafür, dass Sie auch im Dunkeln auf der Straße besser gesehen werden.

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 06.12.2022

Abo ab 13,00 €