So pflegst du deinen MTB-Rahmen ideal
Rahmenpflege: Lackschäden am MTB ausbessern

Nach einem Sturz oder Steinschlag sind Kratzer im Lack deines Bikes? Kein Problem! Wir zeigen Schritt für Schritt, wie du die Lackschäden ausbesserst und wie du hässliche Macken mit Schutzfolie vermeiden kannst.

Mountainbike Rahmenpflege Werkstattspecial
Foto: Moritz Schwertner

Mit unserem Mountainbike verbringen wir im Laufe eines Jahres jede Menge Zeit. Daher soll es natürlich stets gepflegt sein und hübsch aussehen. Wir haben für dich die besten Tipps rund um die Pflege deines MTB-Rahmens gesammelt – egal ob folieren, Farbe ausbessern oder einfach nur reinigen. Denn was gibt's schlimmeres als ein dreckiges oder gar vermacktes Bike!?

Welcher Reiniger ist für das Mountainbike ideal?

Rahmenpflege
Brunox/ Muc-Off/ F100

Der Markt bietet eine große Auswahl spezieller Reiniger für Fahrräder. Egal ob von Brunox, F100 oder Muc-Off – sie alle bieten hohe bis exzellente Reinigungskraft, immer mehr Hersteller achten zudem auf Nachhaltigkeit. Alle zuletzt von uns getesteten Reiniger findest du hier:

Inhalt

Wie komme ich an den Farbton meines MTBs?

Rahmenpflege
AF Design

Kaum ein Hersteller setzt auf RAL-Farben aus dem Automobilbereich – für kleinere Reparaturen an schlecht sichtbaren Stellen können sie jedoch nah genug dran sein. Alternativ: Den Farbcode beim Hersteller anfragen und mischen lassen.

Farbenfrohe Schutzfolien?

Rahmenpflege
Riesel Design

Keine Lust auf durchsichtige Folie? Marken wir Riesel Design, Muc-Off oder Dyedbro bieten universell passende, teils "wild" designte Klebefolien an. Übrigens: Auch einige Bike-Hersteller haben perfekt zugeschnittene Kits im Angebot. Ab rund 30 Euro.

Wie montiere ich eine Rahmen-Schutzfolie an meinem MTB?

Rahmenpflege
MOUNTAINBIKE

Die Unterseite des Unterrohrs (1) sowie die Rückseite des Sattelrohrs (2) sind Dreckbeschuss ausgesetzt. Hier lohnt Schutzfolie. Das gilt auch da, wo Züge am Rahmen scheuern können, in der Regel am Steuerrohr (3). Das hintere Rahmendreieck (4) kann vor allem bei knapp sitzenden Reifen Schutz benötigen. Für die Kettenstrebe muss aber eh "Dickeres" her.

Was ist besser am Mountainbike: Alu- oder Carbonrahmen?

Rahmenpflege Fahrrad
Moritz Schwertner

An modernen Bikes dominieren zwei Werkstoffe: Alu und Carbon. Der Rest ist in der Nische zu Hause. Kohlefasern sind zugfester als Alu, ein Carbon-Rahmen kann entsprechend leicht gefertigt werden. Zudem lassen sich die Fasern belastungsgerecht verlegen, etwa stärker im Bereich des Unterrohrs, flexibler an den hinteren Streben. In Sachen Schäden halten beide Materialien viel aus, Alu verhält sich aber "gutmütiger". So machen Dellen oder tiefe Kratzer Alu nicht so viel aus wie bei Carbon. Alu verbiegt sich bei Überbelastung, Carbon kann plötzlicher brechen. Zudem sieht man Schäden an Alu-Rahmen leicht – Strukturschäden unter dem Lack wie bei Carbon gibt es bei Alu nicht.

Die aktuelle Ausgabe
12 / 2022

Erscheinungsdatum 06.12.2022

Abo ab 13,00 €