MB 0712 Bike-Rucksäcke - Rucksackeinstellung 1

Trage- und Pflege-Tipps für Ihren Bike-Rucksack

Bike-Rucksäcke: Trage- und Pflege-Tipps

Rucksackeinstellung – Schritt 1

MB 0712 Bike-Rucksäcke - Rucksackeinstellung 1

Drückt Sie Ihr Rucksack auf der Tour schnell an den Schultern? Dann sollten Sie auf die richtige Rucksackeinstellung achten: Lockern Sie zunächst Schulter-, Brust- und Hüftgurte Ihres Rucksacks, bevor Sie ihn aufsetzen. Wie bei einem Wanderrucksack sollte auch beim Biken die Hauptlast des Rucksackgewichts auf Hüfte und Beckenkamm ruhen. Verschließen und ziehen Sie hierzu den Bauchgurt fest, so dass er über beide Hüftknochen verläuft.

Rucksackeinstellung – Schritt 2

MB 0712 Bike-Rucksäcke - Rucksackeinstellung 2

Um den Rucksack gegen Verrutschen zu fixieren, muss nun die Länge der Schultergurte eingestellt werden. Ziehen Sie beide Schultergurte gleichmäßig an, so dass sie die Schulterpartie locker umschließen.

Rucksackeinstellung – Schritt 3

MB 0712 Bike-Rucksäcke - Rucksackeinstellung 3

Verriegeln Sie nun den Brustgurt und passen Sie mit diesem bei Bedarf den Abstand der Schultergurte zueinander an.

Schwerpunkt tief halten

Werkzeug, Schlauch und Verpflegung schlagen schnell mit einem ganzen Kilo zu Buche. Damit Sie beim Biken durch einen hohen Schwerpunkt nicht das Gleichgewicht verlieren, sollten Sie schwere Gegenstände möglichst tief in Ihrem Rucksack verstauen. So liegt der Schwerpunkt des Rucksacks ebenfalls tief und wird über die Hüftgurte optimal am Körper abgestützt. Je nach Volumen wiegt eine volle Trinkblase ein bis vier Kilo. Damit der Wasserdruck im Schlauch ausreichend hoch ist und die Trinkblase nicht verrutscht, wird sie senkrecht in einem eigenen Fach in Körpernähe befestigt.

Regenhülle überziehen

Tun Sie Ihrem Rucksack etwas Gutes und ziehen Sie ihm öfter mal eins über! Die Regenhülle taugt nicht nur zum Schutz des Rucksackinhalts. Sind die Trails matschig, lohnt sich das Cover ebenso: Material und Reißverschlüsse danken es Ihnen mit Haltbarkeit und reibungsloser Funktion.

Rucksack waschen

Nach zahlreichen schweißtreibenden Touren und herbstlichen Schlammschlachten ist der Rucksack reif für den Waschgang: Achten Sie auf die Pflegehinweise des Herstellers. Eine Handwäsche des Rucksacks mit phneutralem Waschgel schont dessen PU-Beschichtung. Herausnehmbare Elemente wie Regenhülle oder Rückenplatte sollten Sie vor der Wäsche entfernen.

Reißverschlüsse gängig halten

Hakeln die Reißverschlüsse Ihres Rucksacks? Reiben Sie dessen Zähne mit Kerzenwachs ein. Auch Spezialmittel wie etwa Feldten Zip Fit hilft störrischen RVs wieder auf die Sprünge.

Zur Startseite
Werkstatt Sonstiges Im Video erklärt: Funktionsweise einer MTB-Scheibenbremse Lukas erklärt: MTB-Scheibenbremsen

Keine Frage: MTB-Stopper müssen stets zuverlässig arbeiten.

Mehr zum Thema Bike-Rucksäcke
MB_0618_BHF_Rucksacktest_Amplifi-Tour-30 (jpg)
Sonstiges
MB_0618_BHF_Rucksacktest_Vaude-Bracket-Xalps-28 (jpg)
Sonstiges
MB_0618_BHF_Rucksacktest_Osprey-Escapist-32 (jpg)
Sonstiges
MB_0618_BHF_Rucksacktest_Shimano-Hotaka-26 (jpg)
Sonstiges