MB Sea Otter 2015 Rocky Mountain Sherpa 27,5+ Rocky Mountain MTB 2016  sherpa-tire-presskit (jpg) Rocky Mountain

27,5 Plus: die Vor- und Nachteile

27,5 Plus: die Vor- und Nachteile

Vorteil: Deutlich geringerer Luftdruck

Das große Luftvolumen der Plus-Reifen erlaubt einen deutlich geringeren Luftdruck im Reifen. Je nach Fahrergewicht und Gelände sind Drücke um/unter 1,0 Bar möglich. Alle anderen Vorteile ergeben sich aus diesem Niedrigdruck.

Vorteil: Größere Aufstands­fläche

So führt der geringere Druck zu einer größeren Aufstands­fläche der Reifen. Theoretisch wächst diese um bis zu 30 Prozent gegenüber schmalen, mit 2,0 Bar aufgepumpten 2,25"-Reifen in 27,5"/29".

Vorteil: Mehr Grip und Traktion

Die größere Aufstandsfläche wiederum sorgt für eine bessere Verzahnung des Reifens mit dem Untergrund. Die Folge: Grip und Traktion steigen enorm. Speziell Einsteiger und weniger versierte Biker profitieren.

Vorteil: Mehr Fahrkomfort

Das hohe Luftvolumen (circa 2–3 Liter mehr als in einem 27,5"-Reifen) zusammen mit dem geringen Druck ergibt eine Art zusätzliche Federung. Der Fahrkomfort steigt. Vor allem kleine Stöße ­werden vom Reifen „geschluckt“.

Vorteil: Besseres Rollverhalten

Im Gelände rollt 27,5 Plus besser, da der Mix aus Niedrigdruck und großem Durchmesser für ein sehr gutes Überrollverhalten sorgt: Der Reifen wird weniger gebremst.

Nachteil: Erheblich schwerer

Plus-Reifen und Laufräder sind erheblich schwerer als „normale“ 27,5"- oder 29"-Rundlinge. Je nach Reifen, Schlauch (oder Milch), Laufrad wiegen 27,5-Plus-Kombis 25–50 Prozent mehr als 27,5er.

Nachteil: Self Steering

Der enorme Grip der Plus-Pneus kann zu einem negativen, vom Fatbike bekannten Effekt führen: Self Steering. Dies heißt, dass der Reifen etwa auch dann noch geradeaus „fräst“, wenn der Fahrer bereits eine Kurve eingeleitet hat.

Nachteil: Bouncen

Speziell bei (zu) hohen Drücken neigen Fatbike-, aber auch Plus-Reifen zum „Bouncen“: Der Reifen hüpft förmlich von Hindernis zu Hindernis und verliert Bodenkontakt.

Nachteil: Schwammiges Fahrgefühl

Bei aggressiv gefahrenen Kurven und/ oder zu geringem Luftdruck fühlen sich Plus-Pneus schwammig an, knicken schlimmstenfalls weg.

Nachteil: Relativ hohe Pannenanfälligkeit

In ersten Praxistests zeigte sich eine relativ hohe Pannenanfälligkeit. Um das Gewicht nicht zu hoch zu treiben, verbauen die meisten Reifenhersteller eher dünne Karkassen. Zusammen mit den geringen Drücken steigt die Gefahr von Durchschlägen. Die Tubeless-Ready-Montage ist quasi Pflicht.

Zur Startseite
Werkstatt Sonstiges Im Video erklärt: Funktionsweise einer MTB-Scheibenbremse Lukas erklärt: MTB-Scheibenbremsen

Keine Frage: MTB-Stopper müssen stets zuverlässig arbeiten.

Mehr zum Thema Neue Mountainbikes und MTB-Parts - alle Highlights
Orbea Rallon MJ 2020
News
News
Lapierre Overvolt AM 2020
News
MB Shimano XT 2019 M8100 News Teaser
News