Die teuersten Bikeparts der Welt

Video: MOUNTAINBIKE
Mehr zu diesem Video: MTB-Parts im Test bei MountainBIKE:

Diese Parts und Rahmen müssen Sie kennen:

Wie in vielen Lebensbereichen gilt auch beim Mountainbiken: Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Besonders, wenn man den Preis mancher Anbauteile genauer betrachtet. Ein Carbonlenker für 650 Euro? Kein Problem! Ein Sattel für schlappe 330 Euro: Auch einfach zu finden. Bei den Carbonparts dieser Welt gilt: Je leichter und ausgefallener die Fertigungsmethode, desto höher der Preis. Aber auch Titanfans können viel Geld für ihre Passion ausgeben: So kostet die Cane Creek eeWings-Kurbel samt Leistungsmessung salzige 1600 Euro.

Bei einem Rahmenset von Unno für 5000 Euro wird es dann sportlich in Sachen Geld ausgeben: Nur Freaks oder Großverdiener gönnen sich diesen ultimativen Luxus der Exklusivität. Vor der Eisdiele oder auf dem Trail heißt es dann zu 100 Prozent: Dieses Rad fahre so nur ich auf der Welt. Ein Lamborghini ist gegen diese Exklusivbikes ein Massenphänomen.

Wir haben acht der exklusivsten MTB-Teile der Welt zusammengetragen, bei sowohl Ihnen als auch Ihrem Portemonaire der Atem stocken wird.

Viel Spaß beim Video!

23.01.2019
Autor: MOUNTAINBIKE
© MOUNTAINBIKE