MB 0310 Via Migra MS: 07 Ralf Glaser

Via Migra: 7. Etappe - Militärwege der Dolomiten

Mehr zum Thema:
Länge 70,69 km
Dauer 7:01 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 2211 Meter
Höhenmeter absteigend 3409 Meter
Tiefster Punkt 1471 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Spannende Singletrails und der Downhill über die 48 Kehren des Monte Totoga gestalten den Beginn dieser Etappe extrem kurzweilig. Zum Schluss Überbrückungsstrecke nach Arsiè.

Kondition: schwer

Fahrtechnik: schwer

Route: San Martino – Bike-Pis­te zur Forcella Tognola – schwerer Singletrail bergab (S2) – links auf Piste zur Malga Val­sorda – 15 Min. schieben – Forcella Valsorda – auf unteren Militärweg, steil über Trails bergab – Zortea, links auf Hauptstraße – Passo Gobbera, am Ortseingang rechts auf Piste – bei Turm links – rechts auf Karrenweg, 20 Min. schieben – bei Verzweigung links, jetzt wieder fahrbar – bei Einmündung geradeaus bergauf – Bunker Monte Totoga – auf Militärstraße 48 Kehren bergab – links zur Hauptstraße – auf alter Talstraße mehrere Tunnels umfahren – bei Fonzaso rechts ab von Hauptstraße – Frassene – Arsiè, Ortsteil Rocca

Info Übernachtungen: www.arsie.com

7. Etappe – Variante: Wilder Trail am Forte Leone

Alternative mit 76,0 km, 2230 Hm

Kondition: schwer

Fahrtechnik: schwer

Die Trailvariante über die Forcella Valsorda ist nur bei trockenem Wetter empfehlenswert. Bei Regen wäre "Schmierseife" der passende Vergleich: besser verzichten, es herrscht erhöhte Unfallgefahr! Wer auch bei zweifelhaftem Wetter nicht auf ein Trail­erlebnis verzichten will, geht das Forte Leone an. Bergab wartet dort ein sehr steiler, mit feinem Geröll bedeckter Trail, der nach der Methode "kontrolliertes Abrutschen" bezwungen wird.

Mehr zum Thema Dolomiten
MB 0719 Dolomiten Special Best of Teaser
Italien
mb-0817-alpentouren-dolomiten-kirsten-soerries (jpg)
Italien
mb-0517-groeden-01-andreas-kern (jpg)
Italien
mb-0917-monte-grappa-04-andreas-kern (jpg)
Italien