Enduro-Traumwochenende in Graubünden – die schönsten Bilder

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Matt Wragg MountainBIKE Enduro-Traumwochenende Graubünden Yoann Barelli und Tobias Woggon beim Kartenlesen

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Lost in Bikers Wonderland: Aber mit Supertrailmap und Hausverstand findet jeder ins Tal.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Kleines Land, großes Kino: Graubünden lockt Biker mit einem Wahnsinnswegenetz.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Das Beste zum Schluss: Wer im Tal schläft, freut sich nachmittags aufs Finale – den Downhill.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Eines muss man den Schweizern ja lassen – kein Alpenland bietet Bikern eine bessere Infrastruktur.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Mehr als 8000 Tm und weniger als 2000 Hm an drei Tagen sind kein übles Preis-Leistungs-Verhältnis.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Selbst ist der Mann: Tobias (l.) und Yoann verladen ihre Arbeitsgeräte auf einen Postbus.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Nach drei Tagen bleibt nur eine Frage offen: Reicht das Geld noch für einen Espresso?

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Berge und Seen – nirgendwo in den Alpen gehört beides so untrennbar zusammen wie in Graubünden.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Auch einmalig – die gelben Postbusse.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Was heißt „Sundowner“ auf Rätoromanisch? Keine Ahnung! Was Yoann Barelli aber sicher weiß, ist, dass Graubünden das Flowcountry schlechthin ist.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Tobias Woggon im Gespräch mit dem Busfahrer. Jetzt ist shutteln per Postbus angesagt!

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Hoch oben auf dem Trail in der Region Graubünden.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Tobias Woggon in Aktion im Downhill.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Yoann Barelli zeigt was er kann. Im echten Leben fährt er unter anderem bei der Enduro World Series vorne mit.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Während im Hintergrund noch der Schnee glitzert, düsen Tobias und Yoann gen Tal.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Per Sturzflug ins Tal. Das sorgt für ordentlich Endorphin - wie überhaupt das ganze Traumwochenende mit dem Enduro in Graubünden.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Ein Postbus auf seinem Weg über den Pass.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Unter strenger Beobachtung: Das große Rindviech lässt Tobias und Yoann nicht aus den Augen.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Die Schweiz zeigt sich sehr bikerfreundlich. Außerhalb der eidgenössischen Grenzen könnte man sich jedoch nur schwer vorstellen, öffentliche Verkehrsmittel für einen mehrtägigen Trip zu nutzen.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

Vorsicht ist geboten auf den Trails um Graubünden. Hier ist zuweilen "tierisch" was los.

Impressionen: Enduro-Tour Via Grischa

So lässt sich das Gewässer doch ganz bequem überqueren. Landschaftlich ist sehr viel Abwechslung geboten.
Mehr zu dieser Fotostrecke: In drei Etappen: Enduro-Tour in Graubünden – Infos, GPS-Daten, Video