KAT Bike – Etappe 4: Oberndorf - Fieberbrunn

Belohnt werden KAT-Biker am letzten Tag mit tollen Tiefblicken und feinen Jausenstationen.

Kitzbüheler Alpen, Österreich Österreich

Andreas Kern
Länge 54,50 Kilometer
Dauer 07:30 Std.
Höhenunterschied 1840 Meter
Höhenmeter absteigend 1750 Meter
Tiefster Punkt 634 m ü. M.
Höchster Punkt 1520 m ü. M.
GPS-Daten · KML-Daten
Kondition: schwer

Fahrtechnik: leicht (S0, neuer Harschbichltrail: bis S2 auf der Singletrail-Skala)

Route: Oberndorf (686 m) – Wiesenschwang – Haslach – Harschbichlhütte (1504 m) – Almdorf – St. Johann in Tirol (659 m) – Kirchdorf (643 m) – Erpfendorf – Huberalm (1080 m) – Kalksteinalm – Adlerspoint (1419 m) – Gerstbergalm (1503 m) – St. Ulrich am Pillersee (847 m) – St. Jakob in Haus – Fieberbrunn (790 m)

Beschreibung: Von Oberndorf über die Bergstraße (Wegnummer 264) auf den Harschbichl. Von hier aus führt der Weg 214 bergab nach St. Johann. Ab der Mittelstation kann man auf den neuen Singletrail wechseln. Auf den Radweg Leukental (Wegnummer 20) nach Kirchdorf und weiter nach Erpfendorf. Hier führt ein Almweg bis zur Huberalm. Oben wartet eine kurze Schiebestrecke bis zu einem kleinen Tümpel. Rechts weiter bis zum Bikeweg Kalksteinalmen (Wegnummer 263) und zur Gerstbergalm, wo eine kurze Schiebestrecke beginnt. Über die Winterstelleralm geht es auf einem Schotterweg (Wegnummer 221) bergab nach St. Ulrich am Pillersee. Vom Pillersee aus geht es die letzten zehn Kilometer ohne große Mühen auf dem Radweg Kalksteinrunde (Wegnummer 18) über St. Jakob in Haus in den Zielort Fieberbrunn.

Leichte Variante: Man lässt den Harschbichl einfach aus und fährt entlang des Radwegs Leukental (Wegnummer 20) direkt nach St. Johann in Tirol.
Fahrleistungen: 42 km/1000 Hm/3–4 h


15.03.2017
Autor: Andreas Kern
© MOUNTAINBIKE