Kroatien: Insel Lošinj – hinauf auf den Aussichtsberg

Die kurze, aber knackige Inselrunde auf den Aussichtsberg Sveti Ivan belohnt mit tollem Meerblick und spannender Singletrail-Abfahrt.



Kvarner Bucht, Kroatien Kroatien

Länge 12,42 Kilometer
Dauer 01:04 Std.
Höhenunterschied 287 Meter
Höhenmeter absteigend 289 Meter
Höchster Punkt 209 m ü. M.
GPS-Daten · KML-Daten
Kondition: mittel

Fahrtechnik: mittel bis schwer (S2 bis S3 auf der Singletrail-Skala)

Route: Mali Lošinj – Valdarke – Bukovica – Podkalvarija – Sveti Ivan (231 m) – Veli Lošinj – Mali Lošinj

Beschreibung:  Auf schmalen Asphaltsträßchen und breiten Kieswegen strampelt man hinauf zum Gipfel des Sveti Ivan. Mit immerhin 231 Metern ist der Berg fast die höchste Erhebung der Insel – dementsprechend atemberaubend ist der Tief- und Weitblick ganz oben an der kleinen Kapelle. Danach geht es aber zur Sache! Der Singletrail hinab beginnt diesmal besonders ruppig – wird dann aber etwas zahmer. Über rumpeliges Kalkgestein zieht der Pfad konsequent nach unten, teilweise fotogen von Steinmäuerchen umrahmt. In Veli Lošinj folgt dann das Kontrastprogramm: Dolce Vita in Kroatien! Im hübschen Hafenstädtchen ist ein Pflichtstopp bei Eis oder Espresso angesagt. Nicht minder bilderbuchreif ist dann die gemütliche Rückfahrt über den Betonplatten-Weg direkt an der Küste entlang bis Mali Lošinj.


01.11.2015
Autor: Verena Stitzinger
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2016