Gardasee: MTB-Tour zum Tremalzo

Tremalzo – kein Schotterband auf diesem Planeten ist annähernd so bekannt wie dieses. Die klassische Route startet am Gardaseeufer, erobert den Scheiteltunnel von der Rückseite – und dann wartet das Serpentinenfest hinab zum Lago!

Gardasee, Italien Italien

Andreas Kern
Länge 62,10 Kilometer
Dauer 06:00 Std.
Höhenunterschied 2100 Meter
Tiefster Punkt 65 m ü. M.
Höchster Punkt 1844 m ü. M.
GPS-Daten · KML-Daten
Kondition: schwer

Fahrtechnik: leicht (S0–S1 auf der Singletrail-Skala)

Route: Riva (70 m) – Ledrosee (638 m) – Rif. Ampola (730 m) – Rif. Garda (1686 m) – Tremalzo-Scheiteltunnel (1854 m) – Rif. Passo Nota (1220 m) – Passo Rocchetta (1159 m) – Pregasina (520 m) – Riva

Anreise: von München via Kufstein, Innsbruck und Brenner bis Rovereto Süd und weiter nach Riva (380 km/4:15 h)

Infos: www.mountaingardabike.com


26.06.2017
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 08/2017