Brenner: MTB-Tour Rosskopfrunde

Knackige Runde mit steten Blicken auf die Brennerautobahn und ins Eisacktal. Auf den letzten 300 Höhenmetern zum Kamm schneidet man das Skigebiet des Rosskopfs. Unterwegs warten schöne Einkehrmöglichkeiten, z.B. Furlhütte, Sterzinger Haus und Vallmigalm. 

Südtirol, Italien Italien

Länge 26,29 Kilometer
Dauer 03:44 Std.
Höhenunterschied 1100 Meter
Höhenmeter absteigend 1100 Meter
Tiefster Punkt 975 m ü. M.
Höchster Punkt 1914 m ü. M.
GPS-Daten · KML-Daten

Kondition: mittel
Fahrtechnik: mittel (S2* auf der Singletrail-Skala)

Route:
Maibad (969 m) – Hauptstraße SP 92 nach Obertelves (1258 m) – Fahrstraße 18 A und 18 B Richtung Rosskopf – Querung der Liftanlagen – Furlhütte (1847 m) – Sterzinger Haus (1900 m) – Weg Nr. 19 A – Vallmigalm (1814 m) – Wege Nr. 19 A, 19 und 20 – Matzes – Nähe Steckholz – Brennerstaatsstraße – Maibad

Beschreibung: In Maibad bei Sterzing, direkt bei der Talstation der Rosskopf-Seilbahn, startet die Rundtour zum Rosskopf. Hinter der Station zunächst links auf den Wiesenweg Nr. 19/23 ein Stück bergauf und unter der Autobahn durch. Bei der Abzweigung links abbiegen und Richtung Thuins weiter. Oberhalb dieser Ortschaft auf die Straße, die nach Obertelves führt. Am Ortseingang von Obertelves rechts auf die Rosskopf-Straße und in zahlreichen Kurven bergauf bis zur bewirtschafteten Furlhütte. Dem Weg in Richtung Sterzinger Haus (Einkehrmöglichkeit) bis zur Kastellacke folgen. Hier auf Weg 19 A bis zur Vallmigalm (Einkehrmöglichkeit) hinunter. Kurz vor der Alm rechts hinunter bis zur Asphaltstraße auf etwa 1370 m Höhe. Auf der Straße stets bergab an Matzes vorbei auf Weg 20 A in Richtung Steckholz. Kurz vor dem Weiler rechts hinunter zur Brennerstaatsstraße. Auf dieser nach Sterzing zurück.

Highlights: Man dreht direkt über dem hübschen Städtchen Sterzing seine Runde – und belohnt sich mit schönen Einkehrschwüngen. 

01.09.2016
Autor: Thilo Brunner
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 01/2017