Brenner: MTB-Tour Platschjoch

Diese leichte bis mittlere Tour führt durchs Jaufental zum Jaufenpass – und belohnt mit tollen Ausblicken während der Abfahrt. Der Bergabtrail auf dem fast 10 Kilometer langen Grat ist selten technisch anspruchsvoll und ansonsten extrem flowig – ein kleiner Traum!

Südtirol, Italien Italien

Länge 20,22 Kilometer
Dauer 03:09 Std.
Höhenunterschied 1150 Meter
Höhenmeter absteigend 1150 Meter
Tiefster Punkt 952 m ü. M.
Höchster Punkt 1985 m ü. M.
GPS-Daten · KML-Daten

Kondition: leicht bis mittel

Fahrtechnik: mittel (meist S0 bis S1, im unteren Teil Stellen bis S2/3* auf der Singletrail-Skala

Route: Gasteig (955 m) – Jaufenstraße LS 91 – Außertal –Mittertal –Obertal (1298 m) – Schluppes (1480 m) – Weg Nr. 12 – Sterzinger Jaufenhaus (1990 m) – Weg Nr. 17 A – Platschjoch (1800 m) – Weg Nr. 17 B – Gostjöchl (1645 m) – Weg Nr. 17 B –Grigg (1142 m) – Gasteig

Beschreibung: Vom Campingplatz radelt man auf der Jaufenstraße (Landesstraße 91) Richtung Süden durch das ruhige Jaufental bis nach Schluppes. Hier geht es nun auf Schotter weiter in Richtung Sterzinger Jaufenhaus. Die letzten 200 Höhenmeter sind eine Schiebepassage, bevor man am aussichtsreichen Kamm und vor dem Sterzinger Jaufenhaus knapp unter der Passhöhe steht. Auf dem Weg Nr. 17 A führt die Tour zum Platschjoch und weiter zum Gostjöchl, von wo es über einen teilweise anspruchsvollen Trail bergab zu den Grigghöfen geht. Hier links weiter und auf Asphalt zurück zum Startpunkt in Gasteig.

Highlights: Ausblicke vom Jaufenpass (kurzer Abstecher vom Sterzinger Jaufenhaus) nach Süden ins Passeiertal und in die Sarntaler Alpen. Und danach die 10 Kilometer lange Kammfahrt Richtung Sterzing. 

01.09.2016
Autor: Thilo Brunner
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 01/2017