Mountainbiken rund um Reit im Winkl – die schönsten MTB-Bilder

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Norbert Eisele-Hein MountainBIKE Reit im Winkl

MTB-Impressionen Reit im Winkl

Nichts für schwache Nerven: Bei der Auffahrt zur Steinplatte lohnt sich ein kurzer Stopp an der Aussichtsplattform auf 1600 Metern Höhe. Sie ragt 70 Meter über den Abgrund und gewährt nicht nur einen Einblick in die steilen Felswände der Steinplatte, sondern ...

MTB-Impressionen Reit im Winkl

... gläsernem Boden auch einen schwindelerregenden Blick in die Tiefe.

MTB-Impressionen Reit im Winkl

Auf Augenhöhe: Bei der Abfahrt von der Steinplatte haben Mountainbiker die Loferer Steinberge fest im Blick.

MTB-Impressionen Reit im Winkl

Absolutes Muss, die Hindenburghütte: wegen des Schweinebratens und Millirahmstrudels.

MTB-Impressionen Reit im Winkl

An der Hütte lauert dann die nächste Verführung :-)

MTB-Impressionen Reit im Winkl

Wer von Reit im Winkl startet, wird auf jeder Mountainbiketour mit einem anderen Panorama belohnt: Eggenalm mit Wildem Kaiser.

MTB-Impressionen Reit im Winkl

Schwitzen erlaubt: Der Trail durch das aufgeheizte Latschenfeld flimmert regelrecht.

MTB-Impressionen Reit im Winkl

Nachdem 1858 der bayerische König Maximilian II. im Zuge seiner Alpenreise hier Station machte, entwickelte sich die Gegend zu einem beliebten Ferienziel. Bereits 1896 wurde ein „Verschönerungsverein“ zur Förderung des Fremdenverkehrs gegründet.

MTB-Impressionen Reit im Winkl

Erholung für die Seele: Auf den letzten Metern des Trails hinauf zum Straubinger Haus und der Eggenalm durchqueren Biker im Frühsommer ein Gebirgsblütenmeer.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Mountainbiken in Reit im Winkl – Infos, Tourentipps, GPS-Daten