Milseburg

Diese Tour führt zu zwei der beeindruckendsten Basaltfelsen der Rhön.

Hessen, Deutschland Deutschland

Länge 33,03 Kilometer
Dauer 03:05 Std.
Höhenunterschied 1021 Meter
Höhenmeter absteigend 1014 Meter
Tiefster Punkt 506 m ü. M.
Höchster Punkt 798 m ü. M.
GPS-Daten · KML-Daten

Charakter: Diese Tour führt zu zwei der beeindruckendsten Basaltfelsen der Rhön – der Milseburg und der Steinwand. Und ganz nebenbei geht es durch den mit über 1100 Meter längsten Fahrradtunnel Deutschlands.
Route: Maulkuppe – Steinwand – Teufelstein – Aussicht Weiheberg – Enzianhütte – Milsebergtunnel – Milseburg – Künstlerdorf Kleinsassen – Fuldaer Haus – Maulkuppe
Beschreibung: Vom Wanderparkplatz Maulkuppe aus ist nach wenigen Minuten der erste Hingucker erreicht: die Steinwand. Man umrundet sie und erreicht kurz darauf den Teufelstein. Weiter geht’s zum Weiheberg und zur Enzianhütte. Anschließend kommt man via Milseburg-Tunnel zum Lothar-May-Haus. Über die Oberbernhardser Höhe geht es steil zur Milseburg. Vom Felsen der Milseburg aus bietet sich ein atemberaubender 360-Grad-Rundblick. Hier lohnt eine Einkehr in der urigen Milseburg-Hütte. Nach der Milseburg geht es durch das Tal der Bieber bis an den Ortsrand des Künstlerdorfes Kleinsassen mit dem Pfundsmuseum. Nach der Um- rundung des Stellberges erreicht man das Fuldaer Haus. Hier lohnt es sich – nur wenige Meter vom Startpunkt entfernt –, die Tour mit einer gemütlichen Einkehr abzuschließen.

22.03.2019
Autor: Ralf Schanze
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 05, 06/2019, 2019