Schwäbische Alb: MTB-Trauftour Südrim I

Kondition: mittel bis schwer Fahrtechnik: mittel (bis S3 auf der Singletrail-Skala) Start und Ziel: Wanderparkplatz bei...

Schwäbische Alb, Deutschland Deutschland

Länge 67,00 Kilometer
Dauer 05:30 Std.
Höhenunterschied 1550 Meter
Höhenmeter absteigend 1550 Meter
Tiefster Punkt 436 m ü. M.
Höchster Punkt 828 m ü. M.
GPS-Daten · KML-Daten
Kondition: mittel bis schwer

Fahrtechnik: mittel (bis S3 auf der Singletrail-Skala)

Start und Ziel: Wanderparkplatz bei den Uracher Wasserfällen

Beschreibung: Zunächst über Asphalt zur Kartause Güterstein, dann die alte Fohlensteige bergauf. Auf der Albhochfläche zum Rutschenfels mit tollem Blick zur Burgruine Hohenurach und weiter Richtung Seeburg. Eine Schleife über die Trailfinger Steige nach Trailfingen mit möglichem Abstecher nach Gruorn. Zurück und auf einem kurzen, aber anspruchsvollen Singletrail (Serpentinen S2, stellenweise S3) zurück zur Trailfinger Steige. Die zweite Schleife in Seeburg geht auf der anderen Talseite auf einem Asphaltsträßchen Richtung Wittlingen. Vorher links ab in den Wald. Schöner flowiger Trail (S1), kurze Wiesenpassage und dann erneut auf anspruchsvollen Serpentinen (S2/S3) hinab zum Kaffee Schlössle. Übers Fischbachtal auf schönem Weg Richtung Westen, dann parallel zur Panzerstraße auf Schotter weiter im Tal. Nun auf Schottersteige vorbei an Aglishardt, dann über die Albhochfläche nach Hengen. Weiter über die Hochfläche last man Wittlingen links liegen und biegt dann auf den Albkantenweg ein. Auf einem Singletrail zurück nach Bad Urach. Über die Michelskäppele auf Trail mit Serpentinen und flowigen Hangpassagen (S1–2) zum Sportplatz und durch Bad Urach zum Startpunkt.

Bike-Verbot: In Baden-Württemberg gilt die Zwei-Meter-Regelung. Das Befahren der hier vorgestellten Trails erfolgt auf eigene Verantwortung!

01.02.2016
Autor: Ralf Schanze
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 04/2016