MB-0715-Soelden-07-AK (jpg) Andreas Kern

Sölden: MTB-Tour zur Rotkogeljochhütte (Tour 4)

Sölden: MTB-Tour zur Rotkogeljochhütte (Tour 4)

Allein die 1600 Höhenmeter machen klar, dass es sich hier um eine der anspruchsvolleren Touren rund um Sölden handelt. Nach Asphaltauffahrt zum Rettenbachferner jagt ein Trail-Highlight das nächste.

Länge 26,21 km
Dauer 3:27 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 1478 Meter
Höhenmeter absteigend 1480 Meter
Tiefster Punkt 1348 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Allein die 1600 Höhenmeter machen klar, dass es sich hier um eine der anspruchsvolleren Touren rund um Sölden handelt. Nach Asphaltauffahrt zum Rettenbachferner jagt ein Trail-Highlight das nächste.

Kondition: schwer

Fahrtechnik: S1 bis S2 auf der Singletrail-Skala


Route: Sölden – Ötztaler Gletscherstraße – Rettenbachalm (km 8,5; 2145 m; Einkehr) – Restaurant Rettenbachferner (km 13,4; 2659 m; Einkehr) – Rotkogeljochhütte (km 17,0; 2660 m; Einkehr) – Hochsölden (2111 m) – Sölden

Beschreibung: Die endlos lange Kletterpartie auf der Ötztaler Gletscherstraße folgt den Spuren der Deutschlandtour-Helden, die angesichts der rund 1500 Höhenmeter am Stück schon 2005 das große Zittern bekamen. Höchster Punkt und damaliges Etappenziel ist der Parkplatz am Rettenbachgletscher.

Doch Vorsicht! Man sollte bis hierher nicht alle Kräfte verpulvert haben, denn es warten noch mal 150 Höhenmeter hoch zur Rotkogeljochhütte. Erst dort beginnt dann der grandiose Sinkflug hinunter nach Hochsölden und weiter nach Sölden.


Zur Startseite
Touren Österreich Austria Radspecial: Nock/bike Region Bad Kleinkirchheim-Millstättersee Herbst-Tipp MTB-Sport in der Region Kärnten

Vom Berg zum See auf rund 355 km Trails ...

Meist gelesen 1 Mountainbike mit Advents- und Weihnachtsschmuck Demnächst mitmachen und gewinnen! Der große MOUNTAINBIKE-Adventskalender 2 MTB-Schuh und MTB-Flatpedale Hero Shot MTB-Pedale: Wer bietet ausreichend Grip? Test: Flatpedale für Mountainbiker 3 MTB-Winterschuh-Test Test: Winterschuhe für die Saison 2022 Diese MTB-Winterschuhe halten warm und trocken 4 Cannondale Moterra Neo Carbon 2 E-MTB-Neuheiten-Ticker Die neusten E-Mountainbikes von Hardtail bis Enduro 5 Das Wild ist ein neues E-Endura des spanischen Bike-Herstellers Orbea und bietet bis zu 170 mm Federweg an der Front. E-Enduro: Orbea Wild Neues brachiales E-Mountainbike aus Spanien