Teil des
MB-0715-Soelden-07-AK (jpg) Andreas Kern

Sölden: MTB-Tour zur Rotkogeljochhütte (Tour 4)

Allein die 1600 Höhenmeter machen klar, dass es sich hier um eine der anspruchsvolleren Touren rund um Sölden handelt. Nach Asphaltauffahrt zum Rettenbachferner jagt ein Trail-Highlight das nächste.

Allein die 1600 Höhenmeter machen klar, dass es sich hier um eine der anspruchsvolleren Touren rund um Sölden handelt. Nach Asphaltauffahrt zum Rettenbachferner jagt ein Trail-Highlight das nächste.

Länge 25,60 km
Dauer 4:00 Std
Schwierigkeitsgrad leicht
Höhenunterschied 1580 Meter
Höhenmeter absteigend 1580 Meter
Tiefster Punkt 1343 m ü. M.
Höchster Punkt 2667 m ü. M.
GPS-Daten . KML-Daten
Karte als PDF-Download

Kondition:

schwer

Fahrtechnik:

S1 bis S2 auf der Singletrail-Skala

Route:

Sölden – Ötztaler Gletscherstraße – Rettenbachalm (km 8,5; 2145 m; Einkehr) – Restaurant Rettenbachferner (km 13,4; 2659 m; Einkehr) – Rotkogeljochhütte (km 17,0; 2660 m; Einkehr) – Hochsölden (2111 m) – Sölden

Beschreibung:

Die endlos lange Kletterpartie auf der Ötztaler Gletscherstraße folgt den Spuren der Deutschlandtour-Helden, die angesichts der rund 1500 Höhenmeter am Stück schon 2005 das große Zittern bekamen. Höchster Punkt und damaliges Etappenziel ist der Parkplatz am Rettenbachgletscher.

Doch Vorsicht! Man sollte bis hierher nicht alle Kräfte verpulvert haben, denn es warten noch mal 150 Höhenmeter hoch zur Rotkogeljochhütte. Erst dort beginnt dann der grandiose Sinkflug hinunter nach Hochsölden und weiter nach Sölden.

Zur Startseite
Touren Österreich MB 0619 Trailguide Ischgl Teaser MTB-Trailguide: Ischgl Lift- und E-MTB -Paradies Ischgl

Mit seinen 752 Trail-Kilometern ist Ischgl ein vorderer Platz im...