MB 0114 Picos de Europa 5 Ralf Schanze

Picos de Europa: MTB-Tour zu den Gebirgsseen (Tour 1)

Anstrengende Biketour zu den faszinierenden Lagos de Covadonga.

Mehr zum Thema:
Länge 37,31 km
Dauer 3:44 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 1247 Meter
Höhenmeter absteigend 1248 Meter
Tiefster Punkt 194 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Anstrengende Biketour zu den faszinierenden Lagos de Covadonga.

Kondition: schwer

Fahrtechnik: mittel

​Route:
Beiía de Onís Demues (420 m) – Cantón de Soñin o Texeu (1046 m) – Majada de Belbín (1052 m) – Lagos Ercina (1160 m) – Tarañodios (780 m) – Iglesia de Abamia (179 m)

Beschreibung: Man startet in Demues und nimmt zunächst die Piste am Ortseingang (beschildert als PR.AS- PNPE 8). Es folgt eine lange und anstrengende Auff ahrt auf Piste bis Collado Lincós und Collado Camba. Dort beginnt der Parque Nacional de Picos de Europa (Achtung: Biken offiziell verboten, hohe Geldbußen!). Man schiebt also über die Weideflächen. Man mündet an eine Piste, die zu den Covadonga-Seen führt. Auf der Straße CO-4 abwärts. Bei Caña Valles trifft man rechts auf einen Bergab-Pfad („Senda Frasinelli“). Danach erst auf Piste, später auf Asphalt weiter bergab. Am Ende über einsame Straßen und kaum befahrene Nebenwege durch Dörfer zurück zum Startpunkt.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen mountainbike-magazin eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite