Teil des
MB 1011 Herbsttouren Teaser Björn Hänssler

Fünf Top-Spots für den Mountainbike-Herbst

MTB-Traumziele im Herbst - 5 Tipps

Für viele MTB-Fans ist der Herbst die schönste Jahreszeit zum Biken. MountainBIKE hat fünf Tipps, wo's im Herbst am schönsten ist.

Dynamite Trails am Comer See

MB 1011 Herbsttouren Teaser
Björn Hänssler
Die 5 schönsten Herbsttouren

Der „Lario“ ist mit 51 Kilometern Länge und 4,2 Kilometern Breite nach dem Gardasee und dem Lago Maggiore Italiens drittgrößter See. Außerdem der verwinkeltste! Denn dieser Fjord mitten in Oberitalien hat drei Arme, die einem kopfstehenden Ypsilon ähneln. Auf alten Militärpfaden führt eine perfekte Herbsttour von Dongo hinauf zur Aussichtsterrasse des Rifugio San Jorio. Start ist die Kirche Madonne delle Lacrime in Dongo. Über Vanzanico, Stazzona und Germasino geht‘s in Richtung
S. Anna, weiter führt der Weg bergauf nach La Camosciata und schließlich zum Rifugio San Jorio. Die Abfahrt von der Aussichtshütte hoch über dem See führt herrlich flowig über das Rifugio Giovo nach Brenzeglio und weiter über Garzeno zurück zum Ausgangspunkt in Dongo.

INFOS: Länge: 42 km, Höhendifferenz: 1900 m, Fahrtzeit: 7 h. Tourenbeschreibung: www.comersee-aktiv.com

Bike-Runde im Kärntner Gailtal

Das Obere Gailtal zwischen Kötsch-ach-Mauthen und Hermagor reizt durch krassen Kontrast von weitem Talboden zu den schroffen Zacken der Karnischen Alpen. Westlich von Hermagor wartet der Guggenberg mit seiner 1a-Rundumsicht. Höchst beeindruckend: das Panorama hinüber in die Karnischen Alpen im Süden. Besonders auffallend sind die herausragenden, bizarren Gipfel des 2154 Meter hohen Gartnerkofels. Aber vor den Ausblick haben die Götter die Auffahrt gesetzt. Prima aber, dass diese auf einem schmalen, gleichmäßig steilen Asphaltsträßchen erfolgt. Bergab geht‘s dafür auf einer speziell errichteten Mountainbike-Strecke nach Jenig.

INFOS: Länge: 53 km, Höhendifferenz: 1300 m, Fahrzeit: 4 h. Tourenbeschreibung: www.berg fex.at/sommer/kaernten/bike

Jura für Fortgeschrittene

Der Jura ist ein Mittelgebirgsrücken, der nordwestlich des Alpenkammes in Frankreich und der Schweiz liegt – der Herbstspot! Der schönste Aussichtspunkt über den westlichen Jura ist der „Dent de Vaulion“. Idealer Ausgangspunkt ist Le Pont. Kurz vor Pétra Felix wird der Trail immer steiler. Auf dem Sattel unterhalb der Petite Dent kreuzt man dann den Jura-Höhenweg 5 und fährt ab Les Queues hinauf zur „Dent de Vaulion“. Der Tiefblick auf den Lac de Joux ist atemlos – ganz zu schweigen vom Fernblick zum Mont Blanc! Eine rassige Abfahrt bringt Biker nach Romainmôtier und nach einer Wald- und Wieseneinlage in die „Gorges de l‘Orbe“, das zweite Highlight dieser idealen Herbsttour. Einziger Wermutstropfen: der steile Ausstieg aus der Schlucht ...

INFOS: Länge: 47 km, Höhendifferenz: 1400 m, Fahrzeit: 4,5 h. Tourenbeschreibung: www.tourfinder.net

Gewürzte Tramin-Tour

Tramin im Südtiroler Unterland ist dank seines Weinbaus und seiner Nähe zum Kalterer See bis spät in den Herbst ein beliebter Ferienort. Die anspruchsvolle Tour hinauf aufs 1800 Meter hohe Grauner Joch startet in Tramin. Erobert wird der Bike-Pass über Söll, den Zöggeler Hof und Graun. Belohnung für den 1600-Meter-Uphill: flüssige Singletrails, die immer am Bergkamm entlangführen und die Abfahrt zu den Trienter Almen. Am Tresner Horn angelangt, wartet eine steile und anspruchsvolle Abfahrt nach Fennberg. Der berühmte Römersteig führt Biker dann nach Renon sowie Kurtatsch und durch Weinberge zurück nach Tramin.

INFOS: Länge: 47 Kilometer, Höhendifferenz: 2300 Meter, Fahrzeit: 6 bis 7 Stunden.
Tourenbeschreibung: www.mountainbiker.it (Tour 901)

Der Hegau-Cross

Der Hegau ist eine Vulkanlandschaft im Süden von Baden-Württemberg zwischen Bodensee, Hochrhein, Donau und Schwäbischer Alb. Wer die liebliche Landschaft im Norden des Bodensees im Altweibersommer genießen will, durchquert von Baar und dem Donaubergland den Hegau und fährt weiter über die „Höri“, eine Halbinsel im westlichen Bodensee zwischen Stein am Rhein und Radolfzell, zum Rhein. Los geht‘s in Aldingen. Über Spaichingen, Tuttlingen, Emmingen, Eigeltingen, Steisslingen und Böhringen kommt man nach Überlingen. Über Bohlingen, den Schienerberg und Schienen erreicht man nach fast 80 Kilometern und 800 Höhenmetern das Strandbad von Öhningen.

INFOS: Länge: 78 Kilometer, Höhendifferenz: 800 Meter, Fahrtzeit: 4,5 Stunden. Tourenbeschreibung: www.gps-tour.info/de/touren/detail.4195.html

Zur Startseite
Touren Rest der Welt MB 0519 Lesertour 2019 Pyrenäen Leser berichten: MTB-Männertrip in die Pyrenäen

Was tun, wenn der Winter auf sich warten lässt? Die Bike-Saison...

Mehr zum Thema Mountainbiken im Herbst: Equipment, Fahrtechnik, Top-Spots
MB 1118 Herbst-Special Teaserbild
Sonstiges
MB 1015 Regenhosen Teaserbild
Kleidung
MB 0214 Bikelampen
Sonstiges
MB 0212 Fahrtechnik Teaserbild
Fahrtechnik