MB 1218 Reise Massa Marittima Tour 1 Massa Family Teaser Adrian Greiter

MTB Tour Massa Marittima Tour 1: Massa Family

Abwechslungsreiche Rundtour auf historischen Pfaden rund um und durch das mittelalterliche Städtchen Massa Marittima – natürlich mit obligatorischer Cappuccino- und Eispause am Hauptplatz.

Mehr zum Thema:
Länge 25,34 km
Dauer 2:04 Std
Schwierigkeitsgrad Mittelschwer
Höhenunterschied 375 Meter
Höhenmeter absteigend 376 Meter
Tiefster Punkt 206 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

MTB Tour 1 aus MB 1218 Massa Family

Kondition: leicht
Fahrtechnik: leicht (S0 bis S1*)
Charakter: abwechslungsreiche Rundtour auf historischen Pfaden rund um und durch das mittelalterliche Städtchen Massa Marittima – natürlich mit obligatorischer Cappuccino- und Eispause am Hauptplatz.
Route: Bikehotel Massa Vecchia (200 m) – Ghirlanda – Polveriera –Agritur Bellavista (340 m) – Costa Verraglia (306 m) – Pianizzoli (284 m) – Ghirlanda – Massa Marittima (380 m) – Massa Vecchia
Beschreibung: Direkt hinter dem Bikehotel Massa Vecchia führt die alte Bahnlinie teilweise nur noch auf schmalen Pfaden nach Ghirlanda mit seinem imposanten alten Bahnhofsgebäude. Weiter durch das Tal von Ghirlanda zur Umlenkstation einer uralten Seilbahn, die einst sowohl zum Personen- als auch zum Materialtransport diente. Von 1830 bis in die 1970er Jahre wurde hier Minenbau für eisenhaltige Bodenschätze betrieben. Weiter geht es vorbei an einem alten Bauernhof mit Wild- schweinzucht bis zur Landstraße. Damit auch der Trailspaß nicht zu kurz kommt, biegt man nach etwa 2,5 km links ab. Hier führt ein Schotter- weg zu dem einfachen Trail „Sete Guardi“. Dessen Verlängerung ist der dieses Jahr neu gebaute „Aero 104“. Über den Trail „Luminoso Rosso“ gelangt man wieder zurück zur Landstraße. Noch ein kurzer Abstecher zu einem Bauernhof mit Eseln, Pferden und Ponys, wo man auch seine Wasserflasche auffüllen kann – dann geht es hinauf zum malerischen Hauptplatz von Massa Marittima. Nach der verpflichtenden Cappuccino- und Gelatipause – und einer rasanten Abfahrt aus der Altstadt hin- unter ins Tal – trifft man wieder auf die alte Eisenbahnlinie, die schließlich zurück zum Bikehotel Massa Vecchia führt.

Zur Startseite