MB 0218 Lungau Etappe 4 Teaser Heiko Mandl

Lungau: Etappe 4 - Hügelige Schlussetappe durch den Lungau

Mehr zum Thema:
Länge 46,71 km
Dauer 4:57 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 1681 Meter
Höhenmeter absteigend 1826 Meter
Tiefster Punkt 1234 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

MTB-Tour aus dem Heft MOUNTAINBIKE 02/2018

Charakter: Der letzte Tag führt über drei kurze Rampen in bewaldetem und leicht zu befahrenem Gelände von Sankt Michael direkt zurück ins Ortszentrum von Tamsweg.
Kondition: mittel
Fahrtechnik: leicht
Route: Sankt Michael (1075 m) – Hollerberg (1610 m) – Begöriach – Kreuzung Bundesstraße – Neuseß – Pichl (1100 m) – Frimlkapelle – Mitterberg (1405 m)– Sankt Andrä (1055 m) – Tamsweg
Beschreibung: Start der letzten Etappe ist wieder im Ortskern von Sankt Michael. Von hier aus geht es zunächst über Asphalt hoch zum Sticklerbauer und dann über einen Forstweg zum höchsten Punkt des Tages am Hollerberg. Bei einer Waldkreuzung biegt man rechts Richtung Begöriach ab und folgt dem Schotterweg bergab bis zur Bundesstraße.Auf der Straße bis Neuseß rollen, dort links in einen Forstweg abbiegen und in mehreren Kehren zuerst bergauf, später bergab durch den Wald fahren. Bei Pichl über eine Brücke rechts abbiegen und auf den Mitterberg treten. Dort an der Kapelle vorbei Richtung Bundesstraße B 950 fahren, diese überqueren und über einen Wiesenweg nach Sankt Andrä fahren. Von hier geht es über Haslach und Wölting zurück ins Zentrum von Tamsweg, wo sich der Lungau-Extreme-Kreis nach vier Etappen wieder schließt.

Zur Startseite