MB 1113 Lagorai 7 Andreas Kern

Lagorai-Umrundung - Etappe 1

Mehr zum Thema:
Länge 60,42 km
Dauer 6:06 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 2469 Meter
Höhenmeter absteigend 1976 Meter
Tiefster Punkt 482 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

​Nur die Harten kommen ins Val di Fiemme! Die erste Etappe der Grand Tour ist sogleich die härteste. Nach der 1600-Höhenmeter-Auffahrt zum Palù-Pass wartet nachmittags der Passo Manghen – gottlob auf Asphalt.

Kondition: sehr schwer

Fahrtechnik: mittel–schwer

Route: Levico Terme (484 m) – Lago di Levico – Zivignago (503 m) – Canezza – Frassilongo (852 m) – San Felice (1122 m) – Häcleri – Palù del Fersina (1360 m) – Passo del Palù di Calamento (2071 m) – Casa Bolenghetta (1509 m) – Malga Valsolaro di sotto (1540 m) – Passo Manghen (2067 m) – Ponte delle Stue – Albergo Castigo – Molina di Fiemme (800 m) – Cavalese (1000 m)

Beschreibung: Von Levico Terme geht es auf einer asphaltierten Straße am See entlang in Richtung Pergine und dann weiter bergauf durch das Fersental (Val dei Mocheni). Am Ende der asphaltierten Straße fährt man auf einem Schotterweg zum Passo del Palù di Calamento – 200 Höhenmeter Schieben inklusive. Nach teils schwerer Singletrailabfahrt geht’s auf Asphalt hoch zum legendären Rennradpass Passo Manghen und in rauschender Fahrt hinab zum Etappenziel in Cavalese.