Lago Con Fusione

Lago Con Fusione

Schock für Gardasee-Fans: Im Internet kursiert ein Zeitungsartikel, wonach Riva die ersten Trailsperrungen beschlossen hat. MB hat nachgefragt, was Sache ist.

Laut dem Südtiroler Blatt L’Adige sollen in Riva nur noch drei Trails für Biker offen bleiben: Bocca di Trat, Malga Grassi und der Weg von Pregasina zum Passo di Rocchetta. Damit würde Riva als erste Gemeinde am Gardasee ein neues Gesetz der Bezirksverwaltung Trentino umsetzen, das die „Freigabe“ der Trails für Biker zum 1. Mai 2006 neu regelt.
Mountain BIKE berichtete und sammelte mehrere tausend Unterschriften gegen dieses Vorhaben.
Um Licht ins Dunkel zu bringen, hat MB mit Mirta Valentini, der Marketing-Managerin von Trentino Marketing, über die Gerüchte um die Trailsperrungen gesprochen und um Antworten für die verunsicherten Leser gebeten. Immerhin ist der Lago die beliebteste Bike-Region der MB-Leser, und manch einer will jetzt seinen Urlaub planen.
„Das ist ein großes Theater um diese Trailsperrungen. Das ist alles eine politische Sache, da will sich jemand profilieren. In Wirklichkeit bleiben 99 Prozent der Mountainbike-Wege unberührt“, dementiert die Tourismus-Managerin Sperrungsgerüchte. Also nichts dran am Bericht des L’Adige?
„Von offiziellen Sperrungen betroffen werden alpine Wege sein, die ohnehin schon immer für Biker verboten waren und die mit dem Bike meist auch gar nicht befahrbar sind“, erklärt Valentini. Von den für Biker ausgewiesenen Wegen – die offizielle Mountainbike-Landkarte des Trentino Marketing nennt fast alle Moser-Trails – sollen höchstens einzelne unter Naturschutz stehende Strecken, wie etwa von Laghel hinunter nach Dro, gesperrt werden.
Klarheit soll eine neue Landkarte für Biker geben, verspricht die Tourismus-Frau. „Die Gemeinden haben sich schon getroffen und gesagt, das Bike-Wegenetz solle erhalten bleiben. In den nächsten Wochen fallen die definitiven Entscheidungen, und die neue Karte wird gedruckt.“ Und die soll kaum Änderungen zur aktuellen enthalten. Na hoffentlich!

Pro Lago
Andi Kern Mountain BIKE-Reiseredakteur
„Ich bin Lago-Maniac! Meine Bike-saison beginnt seit 15 Jahren traditionell mit Tremalzo und Cappuccino. Und das wird sich auch in den nächsten 15 Jahren nicht ändern. Hoffentlich. Denn wenn wirklich nur ,alpine Steige’ von Wegsperrungen betroffen sind und der Großteil aller BikeStrecken offen bleibt, stört das vielleicht Hardcore-Freerider, mich als Tourenbiker aber herzlich wenig.“

Contra
Felix Böhlken Mountain BIKE- Testredakteur
„Keine Frage: Der Gardasee ist einer der schöneren Flecken der Welt, die Trails bombastisch. Aber der Weg dorthin ist lang, willkürliche Österreicher Verkehrspolizisten und der Brenner machen die Sache nicht angenehmer, und das Warsteiner aus Weizengläsern wurde in Riva auch nicht billiger. Der Ärger um die Trails lässt mich da ziemlich kalt. Ich gehe lieber in Graubünden biken – ohne Stress.“

Zur Startseite
Touren Reisetipps MB ADV Bikehotels Südtirol 2019 News Klein aber oho - was dich im Bikeurlaub in Südtirol erwartet.

Südtirol gilt schon lange als Bike-Eldorado in Europa.

Mehr zum Thema Reise- und Touren-Tipps bei MountainBIKE
MB 0618 Alpencross Special
Reisetipps
mb-0717-odenwald-06-ralf-schanze (jpg)
Deutschland
MB-Tourensonderheft-2017-Biken-in-Deutschland (jpg)
Reisetipps
mb-0517-groeden-01-andreas-kern (jpg)
Italien