MB Achensee Rund um den Guffert

Infos zur Guffert-Tour

Der Guffert mit seinem Doppelgipfel und 2195 Metern Höhe dominiert schon südlich von München das gesamte Voralpen-Panorama. Wer den mächtigen Felsklotz mit seinen bewaldeten Flanken umrundet, lernt den Berg von allen Seiten kennen. Zwei urige Einkehrmöglichkeiten machen diese Tour schnell zu einer Tagesangelegenheit.

Länge 41 Kilometer
Höhenunterschied 980 Höhenmeter
Dauer 3-4 Stunden

Highlights der Tour
Schon vom Parkplatz aus präsentiert sich der Guffert in seiner ganzen Pracht. Gut, dass die Tour um den Berg und nicht hinauf führt. Im steilen Felsaufbau wären waghalsige Tragestrecken garantiert. Während der Auffahrt zur Gufferthütte kann man sich warm radeln. Absolutes Muss: eine Einkehr im komfortablen Haus oder auf der Terrasse. Ringsum lassen es sich wiederkäuende Kühe auf den Almwiesen gut gehen. Landschaftliches Highlight ist die Fahrt entlang der Brandenberger Ache, die sich mit der Einkehr im Kaiserhaus krönen lässt.

Fahrleistungen/Anforderungen
Konditionell mittelschwere, fahrtechnisch leichte Tour, die überwiegend über Forststraßen, gegen Ende teilweise auch über Asphalt führt.

Landkarte:
Freytag & Berndt, Wander-, Rad- und Skitourenkarte WK 321, „Achensee, Rofan, Unterinntal“,
Maßstab 1:50 000.

Das Trailbook zur Tour
1. KM 0,0
Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz in Köglbogen. Er liegt direkt an der Straße Richtung Steinberg, in einer leichten Rechtskurve auf der linken Seite am Wanderparkplatz. An der Schranke vorbei geht‘s auf dem Forstweg am Filzmoosbach entlang, erst leicht ansteigend, später etwas steiler bis hinauf zur Gufferthütte.
Empfehlenswerte Einkehrmöglichkeit.

2. KM 6,3
Von der Gufferthütte erst den Anstieg kurz hinunter, dann nach links Abfahrt Richtung Kaiserhaus/Pinegg. Beim Abzweig nach der Schöberljagdhütte rechts halten. Man kommt an der Schwendtner-Bairach-Alpe vorbei, überquert schließlich die Brandenberger Ache. Nun nach rechts in Richtung „Kaiserklamm“ abbiegen und weiter auf dem breiten Weg am Fluss entlang bis zum Kaiserhaus fahren.

3. KM 22,7
Vom Kaiserhaus geht die Tour auf Asphalt weiter in Richtung
Pinegg.

4. KM 24,8
Auf der Asphaltstraße am höchsten Punkt vor Pinegg rechts abbiegen. Nicht bergab geradeaus fahren! Bald darauf geht‘s auf dem Forstweg oberhalb der Steinberger Ache im Wald am Südhang entlang aufwärts weiter nach Hinterberg.

5. KM 31,5
Von Hinterberg auf der Asphaltstraße nach Steinberg. Weiter talauswärts auf Fahrstraße Richtung Achenkirch bis zum Parkplatz fahren.

6. KM 41,0
Ende der Tour.

MB Achensee Guffert Höhenprofil
MB Achensee Guffert Karte

Alle Infos zum Bike-Paradies Achensee

Zur Startseite
Touren Österreich MB 0619 Trailguide Ischgl Teaser Lift- und E-MTB -Paradies Ischgl MTB-Trailguide: Ischgl

Mit seinen 752 Trail-Kilometern ist Ischgl ein vorderer Platz im...

Mehr zum Thema Österreich
MB 2019 ADV Montafon M3 Touriusmus
Szene
MB 0619 Trailguide Ischgl Teaser
Österreich
MB 0818 Die besten Seen für Mountainbiker Badesee-Knigge Teaser
Rest der Welt
MB 0818 Die besten Seen für Mountainbiker: Der Pressegger See Teaser
Österreich