mb-0616-dachsteinumrundung-006.jpg Heiko Mandl

Dachstein-Umrundung mit dem MTB – Etappe 2

Mehr zum Thema:
Länge 40,77 km
Dauer 3:40 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 942 Meter
Höhenmeter absteigend 664 Meter
Tiefster Punkt 768 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Die zweite Etappe führt auf gut ausgebauten Forstwegen und Asphalt nach Filzmoos. Meist geht es stetig bergauf, aber nicht zu steil am Fuße der Dachsteinsüdwand entlang von Bundesland Steiermark hinüber ins Salzburger Land.

Kondition: mittel

Fahrtechnik: leicht (S0 auf der Singletrail-Skala)

Route: Gröbming – Moosheim – Pruggern – Assach – Weißenbach – Rössing – Kulm – Ramsau am Dachstein – Hierzegg/Auwirt – Schildlehenbach – Filzmoos

Beschreibung: Von Gröbming/Öblarn auf Asphalt unter der Bundesstraße durch und über Talhamm nach Moosheim ins Ennstal. Den Ennstalradweg entlang bis nach Pruggern, weiter auf einem leichten Trail entlang der Enns bis Assach, von dort weiter nach Aich und über Wiesen- und Waldwege nach Weißenbach. Hier entlang der Kennzeichnung „Alpentour“ auf einem Forstweg steil hinauf zum Gasthaus Burgstaller, von dort aus weiter über Rössing und südlich am Sattelberg vorbei nach Kulm. Kurz die Hauptstraße nehmen, dann links abbiegen und unterhalb des Ortes Ramsau/Ortsteil Schrempf Richtung Schildlehen fahren. Nach einem kurzen Stück auf der Hauptstraße bei der Abzweigung zur Mautstraße vorbei beim Auwirt links zum Schildlehenbach einbiegen. Auf Waldwegen den Bach entlang über die Kalte Mandling fahren und weiter Richtung Filzmoos. Am Ende die Einmündung in die Hauptstraße nehmen und die letzten Kilometer auf Asphalt nach Filzmoos fahren. Übernachtung im Hotel.

Highlights: die herrliche Aussicht auf die imposante Dachstein-Südwand und der Abstecher in die Silberkarklamm.

Zur Startseite