Teil des
mb-0917-touren-deutschland-wupper-paul-masukowitz (jpg) Paul Masukowitz

Bergisches Land: MTB-Tour an der Wupper

Trailtour über die Wupper, bei der man im ständigen Auf und Ab immerhin 600 Höhenmeter sammelt.

Länge 16,30 km
Dauer 2:00 Std
Schwierigkeitsgrad leicht
Höhenunterschied 600 Meter
Höhenmeter absteigend undefined Meter
Tiefster Punkt 80 m ü. M.
Höchster Punkt 213 m ü. M.
GPS-Daten . KML-Daten
Karte als PDF-Download

Kondition:

leicht

Fahrtechnik:

leicht (meist S0 und S1 auf der Singletrail-Skala)

Info: 

Ich bin im Pott geboren und aufgewachsen und lebe auch heute noch hier. Klar, dass ich am liebsten schnell mal die Heimathalden rund um Essen absurfe. Aber manchmal zieht es mich auch 30 Kilometer nach Süden, messerscharf an der Messerstadt Solingen vorbei und – über die Wupper. Über die Wupper: Seit Urzeiten machen sich die Wuppertaler mit diesem Spruch über alle lustig, die auf der anderen Seite des Flussufers leben. Weil dort früher das Gefängnis war ... Wer heute „über die Wupper geht“ – oder Rad fährt –, muss aber keine Angst mehr vor schwedischen Gardinen haben. Im Gegenteil: Auf der 16 Kilometer langen Trailrunde im Süden von Solingen fühlen sich Mountainbiker frei wie die Vögel. Unter einheimischen Bikern wird das ständige Auf und Ab im Norden und Süden des Flusses „Wupperhänge“ genannt – kein Wunder bei über 600 Höhenmetern. Am besten startet man die leichte Trailrunde am sehenswerten Schleifermuseum am Balkhauser Kotten. Oder noch besser am Campingplatz in Glüder – und zischt am Ende ein Bierchen!“

Lieblingsplatz:

zu Anfang der Tour die Wupperschleife am „Bielsteiner Kotten“.

Geheimtipp:

im urigen Schleifermuseum Balkhauser Kotten gibt’s „Zöppken“ (echte Solinger Küchenmesser) für wenig Kohle. www.balkhauser-kotten.de
Zur Startseite
Touren Deutschland MB 1118 Herbst-Special Teaserbild Herbst MTB-Touren: Die besten Ziele

Orte, die vom Glück geküsst sind: wenig Regen, gut ablaufender Untergrund,...