MB 0914 Aostatal 1 Christian Penning

Aostatal: MTB-Tour durch das Valsavarenche (Tour 4)

Trailtour in eines der wildesten Seitentäler des Aostatals – das Valsavarenche. Auf wilden Pfaden geht es zu den „Casolari di Orvieille“, einem alten Jagdsitz von König Emanuele II. – Fernsicht auf den Gran Paradiso inklusive.

Mehr zum Thema:
Länge 23,88 km
Dauer 2:59 Std
Schwierigkeitsgrad Schwer
Höhenunterschied 876 Meter
Höhenmeter absteigend 878 Meter
Tiefster Punkt 1315 m ü. M.
Höchster Punkt m ü. M.

Diese Tour findest du auch bei unserem Partner

Trailtour in eines der wildesten Seitentäler des Aostatals – das Valsavarenche. Auf wilden Pfaden geht es zu den „Casolari di Orvieille“, einem alten Jagdsitz von König Emanuele II. – Fernsicht auf den Gran Paradiso inklusive.

Kondition: schwer

Fahrtechnik: schwer

Route: Fenille – Bois de Clin – Vers le Bois – Casolari di Orvieille – Eaux Rousses – Creton – Dégioz – Fenille

Beschreibung: Vom Parkplatz am Ausgang des Tunnels gegenüber von Fenille über Brücke und auf Schotter links am Fluss Savara entlang nach Bois de Clin. Dort vor Brücke rechts auf Asphalt. Vorbei an Rovenaud auf der anderen Talseite und weiter auf Schotter und Asphalt zum Trail nach Vers le Bois. Im Ort rechts auf alten Jagdweg zu den Casolari di Orvieille. 6 km durch Wald bergauf bis zu den Casolari. Technisch anspruchsvolle Abfahrt nach Eaux Rousses, weiter auf Asphalt nach Creton und entlang der Langlaufloipen nach Dégioz. Brücke und Regionalstraße überqueren, kurz bergauf und links auf Hinweg zurück nach Fenille.















Mehr zum Thema Italien
Italien
MB 0818 Die besten Seen für Mountainbiker Badesee-Knigge Teaser
Rest der Welt
MB 0818 Die besten Seen für Mountainbiker: Der Comer See Teaser
Italien
MB 0818 Die besten Seen für Mountainbiker: Der Montiggler See Teaser
Italien