MB Elva-Exkursion Stefan Neuhauser

Alle Infos zur Elva-Exkursion

Eine imposante Schlucht, Trails zum Schwärmen, romantische Bergdörfer und biologischer Kräuteranbau lassen sich auf dieser Tour entdecken: Kein Wunder also, dass diese recht anstrengend ist. Wer will, kann die Doppelrunde aber auch auf zwei Tage verteilen.

Eine imposante Schlucht, Trails zum Schwärmen, romantische Bergdörfer und biologischer Kräuteranbau lassen sich auf dieser Tour entdecken: Kein Wunder also, dass diese recht anstrengend ist. Wer will, kann die Doppelrunde aber auch auf zwei Tage verteilen.

Mehr zum Thema:
Länge 48,80 km
Dauer 5:30 Std
Schwierigkeitsgrad leicht
Höhenunterschied 2090 Meter
Höhenmeter absteigend undefined Meter
Tiefster Punkt 842 m ü. M.
Höchster Punkt 1883 m ü. M.
GPS-Daten . KML-Daten
Karte als PDF-Download

Fahrleistungen/Anforderungen

Konditionell schwer, fahrtechnisch mittelschwer. Erste Trailabfahrt anspruchsvoll. Spätere Auffahrten extrem steil.

Highlights der Tour

Das kleine Sträßchen hinauf nach Elva windet sich wagemutig über Felsen und durch elf Tunnels eine wilde Schlucht hinauf. Der nächste Leckerbissen wartet bei der Abfahrt vom Colle San Giovanni nach Bassura: Der steile Pfad ist für versierte Biker ein Grund, sich in die Gegend zu verlieben. Weniger erfahrene Zweiradpiloten umgehen den unteren Teil lieber auf der Straße. Hart, aber schön, ist dann auch der Trailabschnitt von Palent nach Vernetti.

Landkarte

Istituto Geografico Centrale IGC Nr. 111, "Valle Maira Acceglio", 1:25 000.

Das Trailbook zur Tour

1. KM 0,0

Start: Vernetti. Gegenüber dem Ortsschild Marmora zweigt der Trail ab (Wegweiser Sentiero per Ponte Marmora): schwierig mit Schiebestück, kann auf Straße umgangen werden. km 2,4 mündet der Trail auf die Straße, talwärts. In Ponte Marmora rechts auf Talstraße bis Abzweigung nach Elva. Links bergauf durch Schlucht. km 14,3 Ortsteil Serre. Wegweiser Museum links durch Häuser folgen (gta) und auf Asphalt bis km 15,1 bei Häusern rechts auf schmalen Weg. 400 m weiter wieder geschotterter Fahrweg (gta- und Percorso Occitano).

2. KM 17,0

Colle San Giovanni. Auf Wanderweg (gelb markiert, PO) bergab bis km 18,4 Colle Benedetto. Weg kreuzt mehrfach die Straße. km 20,9 auf Straße rechts nach San Martino. 200 m weiter Weg links durch Häuser, 500 m weiter Straße, bergauf (gelbe Markierung). Nach 300 m rechts auf Trail. Bei Wegegabelung (links PO) rechten Weg (Wegweiser Paschero, blau-gelb) bergab. Nach alter Mühle bei km 24,4 auf Straße, rechts hinab. km 24,9 rechts Wanderweg steil hinab.

3. KM 25,3

Bassura, Talstraße, links. km 29,1 bei km-Tafel 59 rechts Piste zur Brücke und teils steil bis zur Straße hinauf (km 32,0). Links, nach 200 m an Kreuzung rechts Straße bergauf.

4. KM 37,4

Palent. Auf dem steilen Weg durch Dorf und Kräuterfelder schieben. Nach 200 m rechts auf die Forstpiste (Wanderweg führt geradeaus). Bei Gabelung rechte Piste (gelb markiert), diese wird zum Trail mit Schiebestücken. Höchster Punkt bei zwei Bänken, danach kupiert. km 40,0 an Gabelung links. km 41,6 am Colle Encucetta links und am Hang entlang. km 45,3 Borgata Superiore auf Straße hinab (nächste Abzweigung rechts).

5. KM 48,8

Ende der Tour in Vernetti.

Zur Startseite
Touren Italien Trailguide: Sillian im Hochpustertal Trailguide: Sillian im Hochpustertal

Mehr zum Thema Italien
MB 0818 Die besten Seen für Mountainbiker Badesee-Knigge Teaser
Rest der Welt
MB 0818 Die besten Seen für Mountainbiker: Der Comer See Teaser
Italien
MB 0818 Die besten Seen für Mountainbiker: Der Montiggler See Teaser
Italien
MB 0818 Die besten Seen für Mountainbiker: Der Eibsee Teaser
Italien