Im Detail: Specialized Stumpjumper ST Comp (Modelljahr 2019)

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Dennis Stratmann

Designed in California

Specialized zeichnet die Geometrie des Stumpjumper ST modern, aber nicht zu agressiv. Der 462 mm Reach stellt den Fahrer schön mittig ins Bike, die 67,5° Lenkwinkel liefert Laufruhe und das kurzes Heck den Spieltrieb. Hier geht's zum Test: Specialized Stumpjumper ST Comp (2019))

Stylisch:

Der Dämpfer ist ins zweigeteilte Oberrohr integriert. Hier geht's zum Test: Specialized Stumpjumper ST Comp (2019))

Bissig:

Das schwere Rad wird von einer Sram Bremse verzögert. Hier geht's zum Test: Specialized Stumpjumper ST Comp (2019))

Ruhe da!

Keine Spur von Kettenklappern: Das Wellenprofil des Strebenschutzes eliminiert die Geräusche durch aufschlagende Ketten. Hier geht's zum Test: Specialized Stumpjumper ST Comp (2019))

"Der Kombi unter den Bikes"

Stauraum für Reifen, Windjacken und Verpflegung: Die „SWAT“-Luke ist eine Art Kofferraum, sicher verborgen im Unterrohr. Hier geht's zum Test: Specialized Stumpjumper ST Comp (2019))

Das macht Laune

Grandioses Handling, super Fahrwerk: Auf dem Trail hat uns kein Bike im Test mehr Spaß gemacht, als das Stumpjumper ST. Hier geht's zum Test: Specialized Stumpjumper ST Comp (2019))
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: Specialized Stumpjumper ST Comp (Modelljahr 2019)