MTB-Griffe: Zehn Schraub-Griffe für Mountainbiker im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn MTB-Griffe im Test

MTB-Griffe im Test: Easton Lock-On Grips

Der erste Griff der Parts-Experten, und gleich ein Volltreffer: carbonlenkerfreundliche Klemmung, abriebfestes und dennoch weiches Gummi, ­direktes Griffgefühl, geringes Gewicht – top!

Gewicht: 104,3 Gramm (30 mm)
Modelle: 6 Farben, 2 Durchmesser (30 mm und 33 mm)
Preis: 25,95 Euro
Urteil: 5 von 5 Sternen

MTB-Griffe im Test: Ergon GA1 Evo

Die neue, schlankere Bauform bietet bei perfekter Passform noch direkteres Griffgefühl. Gummimischung und das clevere Profil liefern viel Grip, die Montage ist exzellent. Ein toller Griff!

Gewicht: 107,8 Gramm
Modelle: 5 Farben
Preis: 25,95 Euro
Urteil: 5 von 5 Sternen

MTB-Griffe im Test: Lizard Skins Lock-On Moab Grip

Schlicht und gut: Der Lizard-Skins-Griff liegt prima in der Hand und überzeugt mit hohem Grip dank des "klebrigen" Gummis. Mäßige Dämpfungswerte, die Klemmung ist "mady by Odi".

Gewicht: 112,8 Gramm
Modelle: diverse Farben der Schelle möglich
Preis: 24,90 Euro
Urteil: 4 von 5 Sternen

MTB-Griffe im Test: Odi Troy Lee

Mit seinem "Fischschuppen-Profil" und weicher Gummimischung klebt der knallig-bunte, teure Odi-Griff förmlich an den Fingern. Dazu gibt’s hohe Dämpfung und sehr gute Klemmung. Super.

Gewicht: 115,0 Gramm
Modelle: 7 Farbkombinationen
Preis: 29,95 Euro
Urteil: 5 von 5 Sternen

MTB-Griffe im Test: Pro Koryak Grips

Eine weiche Gummimischung und simple Montage (nur ein Klemmring) zeichnen den Pro-Griff aus. Die Form ist wenig speziell, das Gefühl etwas indirekt – dafür ist der Preis unschlagbar!

Gewicht: 106,2 Gramm
Modelle: 2 Farben
Preis: 14,95 Euro
Urteil: 4 von 5 Sternen

MTB-Griffe im Test: Race Face Half Nelson

Wow! Nicht nur das eingeprägte "Höhenlinien-Profil" rockt, der superleichte Griff begeisterte die Tester auch mit enormem Grip und äußerst direktem Handling dank des dünnen Durchmessers.

Gewicht: 91,4 Gramm
Modelle: 7 Farben
Preis: 24,90 Euro
Urteil: 5 von 5 Sternen

MTB-Griffe im Test: Renthal Lock-On Grips Kevlar

Von der (teuren) Kevlar-Oberfläche versprechen sich die Moto-X-Experten extreme Haltbarkeit. Das Lenkgefühl ist sehr, sehr direkt, Dämpfung kaum vorhanden. Prima Grip, nur im Nassen "glitschig".

Gewicht: 116,8 Gramm
Modelle: 4 Gummimischungen/Farben
Preis: 32,90 Euro
Urteil: 4 von 5 Sternen

MTB-Griffe im Test: SDG Hansolo

Für hohe Dämpfung, superben Grip, aber weniger direkte Lenkung sorgt das tiefe Profil samt "Klebe-gummi" – da lässt keiner los! Dank des etwas größeren Durchmessers für "gröbere Pfoten" prima.

Gewicht: 112,6 Gramm
Modelle: 4 Farben
Preis: 24,90 Euro
Urteil: 4 von 5 Sternen

MTB-Griffe im Test: Sram Locking Grips

"Wie Pattex an den Fingern!" Das ultraklebrige Gummi des Sram-Griffs beeindruckte die Tester, zeigte aber schon frühen Verschleiß. Schlanke Bauform, direktes Griffgefühl. Nicht zu teuer.

Gewicht: 116,8 Gramm
Modelle: 3 Farben
Preis: 20,00 Euro
Urteil: 4 von 5 Sternen

MTB-Griffe im Test: Syntace Screw-On Gripz Moto

Ähnlich wie der Ergon-Griff wird auch der Synt­ace von Jahr zu Jahr (noch!) besser: ergonomisch sinnvolle Form, feine Dämpfung, sehr guter Grip, perfekte Montage – fünf Sterne de luxe!

Gewicht: 118,6 Gramm
Modelle: 3 Farben, 2 Durchmesser (30 und 33 mm)
Preis: 29,80 Euro
Urteil: 5 von 5 Sternen
Mehr zu dieser Fotostrecke: MTB-Equipment im Test bei MountainBIKE