Michelin Wild Rock’R2: Neuer MTB-Reifen für Enduro-Mountainbikes

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: André Schmidt Michelin Wild Rock’R2

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

Fast drei Jahre lang testete und entwickelte Michelin den neuen Enduro-Reifen Wild Rock’R2 Advanced Reinforced.

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

Das Profil zeichnet sich durch große, querverlaufende, mehrfach geschlitzte Profilblöcke aus, die vor allem extreme Bremstraktion ermöglichen sollen, gleichzeitig den Rollwiderstand nicht übergebührend steigern.

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

Die "Reinforced" getaufte Reifenarchitektur verfügt über eine doppelt verstärkte Seitenwand mit wuchtiger 33TPI-Karkasse sowie faltbarem Kevlar-Reifenwulst.

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

Die sehr hoch bauenden, massiv abgestützten Außenstollen mit seitlichen Lamellen versprechen auch bei extremer Schräglage noch perfekte Führung.

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

Laut Michelin ist der Michelin Wild Rock’R2 ein extrem griffiger und robuster Enduro-Reifen für felsiges Terrain.

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

Für das Vorderrad wurde die backfrische „Magi-X“-Mischung entwickelt. Diese ist im Vergleich zur Konkurrenz nur mittelweich (50a Shore), verfügt aber über eine sehr hohe Dämpfung („Rebound“): Der Reifen speichert entsprecht viel Energie und bleibt dadurch buchstäblich am Fels „kleben“.

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

Enduro-Star Fabien Barel (re.) und Michelin-Produktmanager Rudy Megevand bei der Präsentation des Michelin Wild Rock’R2.

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

MountainBIKE-Testchef André Schmidt bei ersten Testfahrten mit dem Michelin Wild Rock’R2. Seine Eindrucke: Hohe Traktion - sowohl beim Vorder- als auch beim Hinterreifen.

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

Hatte sichtlich Spaß beim Test-Camp: Enduro-Star Fabien Barel.

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

Präsentieren stolz ihren neuen Reifen: Fabien Barel, Freeride-Profi Pierre-Edouard Ferry (6ter der diesjährigen Red-Bull-Rampage) und Michelin-Produktmanager Rudy Megevand (v.l.).

Enduro-Reifen: Michelin Wild Rock’R2

Die komplette Enduroreifen-Palette von Michelin.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Im ersten Test: Enduro-Reifen Michelin Wild Rock’R2