18 Sättel im Labor- und Praxistest

Auf diese Punkte sollten Sie beim Sattelkauf achten

Sattel ist nicht gleich Sattel. Beim Kauf eines neuen Modells sollten Sie folgende Tipps beachten:
Zu den getesteten Produkten

Der Sattelkörper

Unkomfortables, aber leichtes Carbon für Racer, Schaum- oder Gelkörper erhöhen den Komfort. Aber: nicht zu weich wählen, sonst sitzt sich der Sattel durch.

Die Nahtführung

Eventuell vorhandene Nähte an den Hauptkontaktstellen Oberseite und Seitenkante müssen flach und weich gearbeitet sein.

Das Gestell

Racer achten aufs Gewicht und wählen Carbon oder Titan. Ebenso stabil, aber schwerer sind CroMo- und Stahlgestelle.

Das Heck

Ausbuchtungen am Heck bergen die Gefahr, mit der Baggy hängen zu bleiben. All-Mountain-Fahrer wählen runde Lösungen.

30.07.2008
Autor: Thorsten Lewandowski
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe 06/2008