Acht MTB-Kurbeln im Test - fünf 3-fach- und zwei 2-fach-Modelle

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn

Test: E*13 TRSr Double (2-fach)

Preis/Gewicht (inkl. Innenlager): 443 Euro/754 g
Kurbelsteifigkeit: 66 N/mm
Q-Faktor (Abstand zw. den äußeren Seiten der Kurbelarme, gemessen am Gewindeloch): 172 mm
Übersetzungen: 38/24, 36/22, 34/20
Getestete Übersetzung: 38/24 Kurbellängen: 170, 175, 180 mm
Getestete Kurbellänge: 175 mm
Lageroptionen: BSA, Pressfit, BB30, PF30
Fazit: Empfohlenes Einsatzgebiet: Enduro. Aber selbst für Marathons ist die TRSr leicht genug, die Steifigkeit liegt aber trotz Polygon-Achse im hinteren Feld. Umrüstbar auf 1-fach-Kettenblatt. Fairer Preis!

Test: FSA SL-K 386 MTB MegaExo (2-fach)

Preis/Gewicht (inkl. Innenlager): 604 Euro/823 g
Kurbelsteifigkeit: 86 N/mm
Q-Faktor (Abstand zw. den äußeren Seiten der Kurbelarme, gemessen am Gewindeloch): 174 mm
Übersetzungen: 42/27, 40/27, (36/22 als BB30)
Getestete Übersetzung: 42/27
Kurbellängen: 175 mm
Getestete Kurbellänge: 175 mm
Lageroptionen: BSA, BB30
Fazit: Steife, aber etwas schwere Carbon- Kurbel, bedingt auch durch die großen Alu-Kettenblätter. Diese werden nur über drei Schrauben fixiert. Der Q-Faktor fällt mit 174 mm groß aus – der Spitzenwert im Test.

Test: Shimano XTR (FC-M980) (2-fach)

Preis/Gewicht (inkl. Innenlager): 640 Euro/740 g
Kurbelsteifigkeit: 100 N/mm
Q-Faktor (Abstand zw. den äußeren Seiten der Kurbelarme, gemessen am Gewindeloch): 169 mm
Übersetzungen: 38/26, (FC-M985: 40/28, 42/30, 44/30)
Getestete Übersetzung: 38/26
Kurbellängen: 165, 170, 172,5 (FC-M985), 175, 180 mm
Getestete Kurbellänge: 175 mm
Lageroptionen: BSA, Pressfit
Fazit: Steifste Kurbel unter den 2-fach-Modellen, und auch beim Gewicht kann die XTR mit Carbon-Faser-verstärktem Kettenblatt punkten. Qualität hat aber ihren Preis. Nur mit BSAoder Pressfit-Innenlager erhältlich.

Test: Sram X0 (2-fach)

Preis/Gewicht (inkl. Innenlager): 408 Euro/760 g
Kurbelsteifigkeit: 78 N/mm
Q-Faktor (Abstand zw. den äußeren Seiten der Kurbelarme, gemessen am Gewindeloch): 170 mm
Übersetzungen: 38/24 (nur mit Bashguard erhältlich), 36/22 (nur mit Bashguard erhältlich), 39/26, 42/28
Getestete Übersetzung: 38/24
Kurbellängen: 170, 175 mm
Getestete Kurbellänge: 175 mm Lageroptionen: BSA, Pressfit, BB30, PF30
Fazit: Die X0 liegt bei Gewicht und Steifigkeit im Mittelfeld. An den Carbon-Kurbeln klebt ein Abriebschutz gegen Schuhkontakt. Ebenfalls praktisch: integrierter Kurbelabzieher. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Test: Tune Smart Food MTB (2-fach)

Preis/Gewicht (inkl. Innenlager): 684 Euro/701 g
Kurbelsteifigkeit: 62 N/mm
Q-Faktor (Abstand zw. den äußeren Seiten der Kurbelarme, gemessen am Gewindeloch): 168 mm
Übersetzungen: 40/27
Kurbellängen: 172,5, 175 mm
Getestete Kurbellänge: 175 mm Lageroptionen: BSA, BB30
Fazit: Die leichteste Kurbel im Testfeld, gleichzeitig aber auch die mit der geringsten Steifigkeit. Das gleiche Kurbelmodell lässt sich mit sämtlichen Innenlager-Standards kombinieren, der Q-Faktor fällt relativ schmal aus.

Test: E*13 XCX+ Triple (3-fach)

Preis/Gewicht (inkl. Innenlager): 383 Euro/829 g
Kurbelsteifigkeit: 75 N/mm
Q-Faktor (Abstand zw. den äußeren Seiten der Kurbelarme, gemessen am Gewindeloch): 170 mm
Übersetzungen: 44/32/22
Kurbellängen: 170, 175, 180 mm
Getestete Kurbellänge: 175 mm Lageroptionen: BSA, Pressfit, BB30, PF30
Fazit: Unter den 3-fach-Kurbeln bietet die XCX+ das geringste Gewicht, ist preislich aber auch etwas höher angesiedelt. Mit sämtlichen Innenlager-Standards kombinierbar und mit breitem Übersetzungsspektrum.

Test: Race Face Turbine (3-fach)

Preis/Gewicht (inkl. Innenlager): 300 Euro/847 g
Kurbelsteifigkeit: 64 N/mm
Q-Faktor (Abstand zw. den äußeren Seiten der Kurbelarme, gemessen am Gewindeloch): 169 mm
Übersetzungen: 42/32/24
Kurbellängen: 170, 175, 180 mm
Getestete Kurbellänge: 175 mm Lageroptionen: BSA, BB30
Fazit: Die Kurbelarme der Turbine fallen im Vergleich etwas weich aus, das Gewicht liegt im Mittelfeld. Race Face bietet passend die gängigsten Innenlager sowie vier Farben zur Auswahl.

Test: Shimano XT (FC-M780, 3-fach)

Preis/Gewicht (inkl. Innenlager): 250 Euro/865 g
Kurbelsteifigkeit: 102 N/mm
Q-Faktor (Abstand zw. den äußeren Seiten der Kurbelarme, gemessen am Gewindeloch): 175 mm
Übersetzungen: 42/32/24
Kurbellängen: 165, 170, 175, 180 mm
Getestete Kurbellänge: 175 mm
Lageroptionen: BSA, Pressfit
Fazit: Höchste Steifigkeit im Testfeld, große Auswahl an Kurbellängen und günstig. Preis-Leistungs-Tipp! Das Gesamtgewicht liegt knapp über der Konkurrenz. Nur mit BSA- oder Pressfit-Innenlager erhältlich.
Mehr zu dieser Fotostrecke: 8 MTB-Kurbeln im Test – fünf 2-fach- und drei 3-fach-Modelle