12 MTB-Reifen-Kombis für Touren-Mountainbiker und Racer im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Reifen Continental 26 Zoll

Reifen-Kombis im Test: Continental (26“, Tour)

Modell vorne (li.): Mountain King 2 Protection 2,4"
Modell hinten (re.): X-King Protection 2,4"
Preis, Gewicht v./h.: 55 Euro, 691 g/629 g
Reifendimension: Vorne: 55 mm/hinten: 56 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Blackchili. Karkasse: 240 TPI (Thread per Inch) (Laufflächen) und 180 TPI (Thread per Inch) (Seitenwand), Tubeless-ready
Fazit: Zwar die schwerste – und breiteste – Kombi in diesem Test, aber auch die mit dem klar besten Pannenschutz. Der Grip beider Reifen liegt ebenfalls auf hohem Niveau – top!
Testergebnis: Sehr gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Continental (26“, Tour)

Modell vorne: Mountain King 2 Protection 2,4"
Modell hinten: X-King Protection 2,4"
Preis, Gewicht v./h.: 55 Euro, 691 g/629 g
Reifendimension: Vorne: 55 mm/hinten: 56 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Blackchili. Karkasse: 240 TPI (Thread per Inch) (Laufflächen) und 180 TPI (Thread per Inch) (Seitenwand), Tubeless-ready
Fazit: Zwar die schwerste – und breiteste – Kombi in diesem Test, aber auch die mit dem klar besten Pannenschutz. Der Grip beider Reifen liegt ebenfalls auf hohem Niveau – top!
Testergebnis: Sehr gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Maxxis (26“, Tour)

Modell vorne (li.): Ikon TR 3C Maxx Speed EXO 2,2"
Modell hinten (re.): Ikon TR 3C Maxx Speed EXO 2,2"
Preis, Gewicht v./h.: 60 Euro, 595 g
Reifendimension: Vorne und hinten: 52 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Triple Compound Maxx Speed. Karkasse: 120 TPI (Thread per Inch), Tubeless-ready
Fazit: Maxxis ist der einzige Hersteller, der nicht kombiniert. Der Ikon ist ein sehr ausgewogener Reifen. Lediglich bei Nässe schwächelt der kleinstollige Taiwaner vor allem an der Front.
Testergebnis: Sehr gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Maxxis (26“, Tour)

Modell vorne: Ikon TR 3C Maxx Speed EXO 2,2"
Modell hinten: Ikon TR 3C Maxx Speed EXO 2,2"
Preis, Gewicht v./h.: 60 Euro, 595 g
Reifendimension: Vorne und hinten: 52 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Triple Compound Maxx Speed. Karkasse: 120 TPI (Thread per Inch), Tubeless-ready
Fazit: Maxxis ist der einzige Hersteller, der nicht kombiniert. Der Ikon ist ein sehr ausgewogener Reifen. Lediglich bei Nässe schwächelt der kleinstollige Taiwaner vor allem an der Front.
Testergebnis: Sehr gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Michelin (26“, Tour)

Modell vorne (li.): Wild Grip‘r Advanced 2,25"
Modell hinten (re.): Wild Race‘r Advanced 2,25"
Preis, Gewicht v./h.: 45 Euro/43,50 Euro, 583 g/567 g
Reifendimension: Vorne: 52 mm/hinten: 52 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: 59A/55A (vorne - je niedriger der Wert, desto weicher) und 63/68 (hinten). Karkasse: 110 TPI (Thread per Inch), Tubeless-ready
Fazit: In puncto Rollverhalten und Pannenschutz fällt die Kombi etwas ab. Aber dafür sorgt Michelin mit flachen Stollen am Hinterrad und groben am Vorderreifen für guten bis sehr guten Grip.
Testergebnis: Gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Michelin (26“, Tour)

Modell vorne: Wild Grip‘r Advanced 2,25"
Modell hinten: Wild Race‘r Advanced 2,25"
Preis, Gewicht v./h.: 45 Euro/43,50 Euro, 583 g/567 g
Reifendimension: Vorne: 52 mm/hinten: 52 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: 59A/55A (vorne - je niedriger der Wert, desto weicher) und 63/68 (hinten). Karkasse: 110 TPI (Thread per Inch), Tubeless-ready
Fazit: In puncto Rollverhalten und Pannenschutz fällt die Kombi etwas ab. Aber dafür sorgt Michelin mit flachen Stollen am Hinterrad und groben am Vorderreifen für guten bis sehr guten Grip.
Testergebnis: Gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Schwalbe (26“, Tour)

Modell vorne (li.): Nobby Nic Evo Pacestar 2,25"
Modell hinten (re.): Racing Ralph Evo Pacestar 2,25"
Preis, Gewicht v./h.: 50 Euro/55 Euro, 545 g/494 g
Reifendimension: Vorne: 52 mm/hinten: 52 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Pacestar. Karkasse: 67 TPI (Thread per Inch), Tubeless-ready
Fazit: Geringes Gewicht, top Rollverhalten und sehr guter Pannenschutz: Die bewährte Schwalbe-Kombi überzeugt im Labor. Dazu sind die Gripwerte gut bis sehr gut – Testsieg!
Testergebnis: Sehr gut (Testsieger)

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Schwalbe (26“, Tour)

Modell vorne: Nobby Nic Evo Pacestar 2,25"
Modell hinten: Racing Ralph Evo Pacestar 2,25"
Preis, Gewicht v./h.: 50 Euro/55 Euro, 545 g/494 g
Reifendimension: Vorne: 52 mm/hinten: 52 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Pacestar. Karkasse: 67 TPI (Thread per Inch), Tubeless-ready
Fazit: Geringes Gewicht, top Rollverhalten und sehr guter Pannenschutz: Die bewährte Schwalbe-Kombi überzeugt im Labor. Dazu sind die Gripwerte gut bis sehr gut – Testsieg!
Testergebnis: Sehr gut (Testsieger)

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Specialized (26“, Tour)

Modell vorne (li.): Purgatory Control 2,3"
Modell hinten (re.): Ground Control 2,3"
Preis, Gewicht v./h.: 35 Euro, 669 g/594 g
Reifendimension: Vorne: 52 mm/hinten: 52 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: 60A/50A (vorne - je niedriger der Wert, desto weicher) und 60A (hinten), Karkasse: keine Angabe, Tubeless-ready
Fazit: In Sachen Grip ist die sehr günstige Kombi unschlagbar. Auch der Pannenschutz und das Rollverhalten überzeugen – trotz des ziemlich schweren Vorderreifens.
Testergebnis: Sehr gut (Kauftipp)

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Specialized (26“, Tour)

Modell vorne: Purgatory Control 2,3"
Modell hinten: Ground Control 2,3"
Preis, Gewicht v./h.: 35 Euro, 669 g/594 g
Reifendimension: Vorne: 52 mm/hinten: 52 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: 60A/50A (vorne - je niedriger der Wert, desto weicher) und 60A (hinten), Karkasse: keine Angabe, Tubeless-ready
Fazit: In Sachen Grip ist die sehr günstige Kombi unschlagbar. Auch der Pannenschutz und das Rollverhalten überzeugen – trotz des ziemlich schweren Vorderreifens.
Testergebnis: Sehr gut (Kauftipp)

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Vredestein (26“, Tour)

Modell vorne (li.): Black Panther Xtrac 2,1?
Modell hinten (re.): Black Panther Xtreme 2,1?
Preis, Gewicht v./h.: 50 Euro, 612 g/604 g
Reifendimension: Vorne: 50 mm/hinten: 50 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Triple Compound. Karkasse: 180 TPI (Thread per Inch)
Fazit: Die Stärken der Black-Panther-Kombi liegen im Grip auf trockenem Boden und im Rollverhalten. Beim Gewicht, Pannenschutz und Nassgrip guter Durchschnitt.
Testergebnis: Gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Vredestein (26“, Tour)

Modell vorne: Black Panther Xtrac 2,1?
Modell hinten: Black Panther Xtreme 2,1?
Preis, Gewicht v./h.: 50 Euro, 612 g/604 g
Reifendimension: Vorne: 50 mm/hinten: 50 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Triple Compound. Karkasse: 180 TPI (Thread per Inch)
Fazit: Die Stärken der Black-Panther-Kombi liegen im Grip auf trockenem Boden und im Rollverhalten. Beim Gewicht, Pannenschutz und Nassgrip guter Durchschnitt.
Testergebnis: Gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Continental (29“, Race)

Modell vorne (li.): Race King Racesport 2,2"
Modell hinten (re.): Speed King Racesport 2,2"
Preis, Gewicht v./h.: 55 Euro, 517 g/457 g
Reifendimension: Vorne: 54 mm/hinten: 53 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Blackchili. Karkasse: 180 TPI (Thread per Inch)
Fazit: Bei den Laborwerten sind die breiten Contis die Könige – überragend! Bei Grip und Bremstraktion kommt der rein auf Vortrieb ausgelegte Hinterreifen jedoch früh an seine Grenzen.
Testergebnis: Sehr gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Continental (29“, Race)

Modell vorne: Race King Racesport 2,2"
Modell hinten: Speed King Racesport 2,2"
Preis, Gewicht v./h.: 55 Euro, 517 g/457 g
Reifendimension: Vorne: 54 mm/hinten: 53 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Blackchili. Karkasse: 180 TPI (Thread per Inch)
Fazit: Bei den Laborwerten sind die breiten Contis die Könige – überragend! Bei Grip und Bremstraktion kommt der rein auf Vortrieb ausgelegte Hinterreifen jedoch früh an seine Grenzen.
Testergebnis: Sehr gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Maxxis (29“, Race)

Modell vorne (li.): Ikon EXC 2.2"
Modell hinten (re.): Aspen EXC 2,1"
Preis, Gewicht v./h.: 45 Euro, 546 g/512 g
Reifendimension: Vorne: 50 mm/hinten: 48 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: EXC. Karkasse: 120 TPI (Thread per Inch)
Fazit: Ausgerechnet im Rollverhalten hinkt der Maxxis der schnellen Konkurrenz hinterher. Dafür ist er aber im Trocken-Grip nicht zu toppen. Insgesamt eine ausgewogene Kombi.
Testergebnis: Sehr gut (Kauftipp)

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Maxxis (29“, Race)

Modell vorne: Ikon EXC 2.2"
Modell hinten: Aspen EXC 2,1"
Preis, Gewicht v./h.: 45 Euro, 546 g/512 g
Reifendimension: Vorne: 50 mm/hinten: 48 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: EXC. Karkasse: 120 TPI (Thread per Inch)
Fazit: Ausgerechnet im Rollverhalten hinkt der Maxxis der schnellen Konkurrenz hinterher. Dafür ist er aber im Trocken-Grip nicht zu toppen. Insgesamt eine ausgewogene Kombi.
Testergebnis: Sehr gut (Kauftipp)

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Michelin (29“, Race)

Modell vorne (li.): Wild Grip‘r Advanced 2,0"
Modell hinten (re.): Wild Race‘r Advanced Ultimate 2,0“
Preis, Gewicht v./h.: 48 Euro, 585 g/449 g
Reifendimension: Vorne: 50 mm/hinten: 48 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: 64A/59A (vorne - je niedriger der Wert, desto weicher) und 64A (hinten). Karkasse: 60 TPI (Thread per Inch) (vorne) und 110 TPI (Thread per Inch) (hinten), Tubeless-ready
Fazit: Michelins Hightech-Kombi verliert im Labor etwas beim Pannenschutz, und auch der Nass- und Trocken-Grip könnten besser sein. Prima: geringes Gewicht und sehr gutes Rollverhalten.
Testergebnis: Sehr gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Michelin (29“, Race)

Modell vorne: Wild Grip‘r Advanced 2,0"
Modell hinten: Wild Race‘r Advanced Ultimate 2,0“
Preis, Gewicht v./h.: 48 Euro, 585 g/449 g
Reifendimension: Vorne: 50 mm/hinten: 48 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: 64A/59A (vorne - je niedriger der Wert, desto weicher) und 64A (hinten). Karkasse: 60 TPI (Thread per Inch) (vorne) und 110 TPI (Thread per Inch) (hinten), Tubeless-ready
Fazit: Michelins Hightech-Kombi verliert im Labor etwas beim Pannenschutz, und auch der Nass- und Trocken-Grip könnten besser sein. Prima: geringes Gewicht und sehr gutes Rollverhalten.
Testergebnis: Sehr gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Schwalbe (29“, Race)

Modell vorne (li.): Rocket Ron Evo Pacestar 2,25"
Modell hinten (re.): Thunder Burt Evo Pacestar 2,1"
Preis, Gewicht v./h.: 55 Euro, 521 g/419 g
Reifendimension: Vorne: 51 mm/hinten: 49 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Pacestar. Karkasse: 67 TPI (Thread per Inch), Tubeless-ready
Fazit: Die leichteste Kombi im Test ist auch eine der schnellsten, bietet zudem hohen Pannenschutz. Auch der Trocken-Grip überzeugt voll. Der Nass-Grip liegt auf dem Niveau der Konkurrenz.
Testergebnis: Überragend (Testsieger)

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Schwalbe (29“, Race)

Modell vorne: Rocket Ron Evo Pacestar 2,25"
Modell hinten: Thunder Burt Evo Pacestar 2,1"
Preis, Gewicht v./h.: 55 Euro, 521 g/419 g
Reifendimension: Vorne: 51 mm/hinten: 49 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Pacestar. Karkasse: 67 TPI (Thread per Inch), Tubeless-ready
Fazit: Die leichteste Kombi im Test ist auch eine der schnellsten, bietet zudem hohen Pannenschutz. Auch der Trocken-Grip überzeugt voll. Der Nass-Grip liegt auf dem Niveau der Konkurrenz.
Testergebnis: Überragend (Testsieger)

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Specialized (29“, Race)

Modell vorne (li.): Fast Track S-Works 2,2"
Modell hinten (re.): Renegade S-Works 2,3"
Preis, Gewicht v./h.: 43 Euro, 573 g/560 g
Reifendimension: Vorne: 51 mm/hinten: 55 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: 60A (je niedriger der Wert, desto weicher). Karkasse: 120 TPI (Thread per Inch), Tubeless-ready
Fazit: Der Fast Track zeigt sich spurtreu, hinten schmiert der breite Renegade aber früh weg. Top: gutes Rollverhalten und hoher Pannenschutz. Wenn bloß das hohe Gewicht nicht wäre ...
Testergebnis: Gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Specialized (29“, Race)

Modell vorne: Fast Track S-Works 2,2"
Modell hinten: Renegade S-Works 2,3"
Preis, Gewicht v./h.: 43 Euro, 573 g/560 g
Reifendimension: Vorne: 51 mm/hinten: 55 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: 60A (je niedriger der Wert, desto weicher). Karkasse: 120 TPI (Thread per Inch), Tubeless-ready
Fazit: Der Fast Track zeigt sich spurtreu, hinten schmiert der breite Renegade aber früh weg. Top: gutes Rollverhalten und hoher Pannenschutz. Wenn bloß das hohe Gewicht nicht wäre ...
Testergebnis: Gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Vredestein (29“, Race)

Modell vorne (li.): Black Panther Xtrac 2,2"
Modell hinten (re.): Spotted Cat 2,2"
Preis, Gewicht v./h.: 50 Euro, 649 g/678 g
Reifendimension: Vorne: 49 mm/hinten: 53 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Triple Compound. Karkasse: 120 TPI (Thread per Inch)
Fazit: Im Trockenen vorne wie hinten hoher Grip in allen Lebenslagen – das bringt Sicherheit. Für Racer ist die Kombi viel zu schwer, dank hohem Pannenschutz aber interessant für Tourer.
Testergebnis: Gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker

Reifen-Kombis im Test: Vredestein (29“, Race)

Modell vorne: Black Panther Xtrac 2,2"
Modell hinten: Spotted Cat 2,2"
Preis, Gewicht v./h.: 50 Euro, 649 g/678 g
Reifendimension: Vorne: 49 mm/hinten: 53 mm (Gemessene Breite an der Karkasse (Felgenmaulweite: 19 mm))
Zusatzinfos: Gummimischung: Triple Compound. Karkasse: 120 TPI (Thread per Inch)
Fazit: Im Trockenen vorne wie hinten hoher Grip in allen Lebenslagen – das bringt Sicherheit. Für Racer ist die Kombi viel zu schwer, dank hohem Pannenschutz aber interessant für Tourer.
Testergebnis: Gut

Noch mehr Reifen im Test: Acht Reifen-Kombis für Enduro-Mountainbiker
Mehr zu dieser Fotostrecke: MTB-Reifen im Test: 6 Kombis für Touren-Mountainbiker und 6 für Racer