10 Marathon/Touren-Laufräder in 29 Zoll im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Laufräder 29 Zoll Acros A-Wheel XC Race Carbon

Test: Acros A-Wheel XC Race Carbon

Das sehr schnelle Wheelset des „Neo-Versenders“ Acros legt die Messlatte hoch und holt sich auch dank steifer und breiter Carbon-Felge den Testsieg. Top Aufbau.
Preis pro Paar: 1199 Euro | Testnote: Überragend

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen gibt's in MountainBIKE 02/16 - aber 5. Januar 2016 am Kiosk oder hier online bestellen.

Test: DT Swiss XR 1501 Spline One

Der top Aufbau und ein sehr gutes Gewichts-Steifigkeits-Verhältnis zeichnen das XR 1501 Spline One aus. Zudem beschleunigen die Räder flink.
Preis pro Paar: 878 Euro | Testnote: Sehr gut

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen gibt's in MountainBIKE 02/16 - aber 5. Januar 2016 am Kiosk oder hier online bestellen.

Test: Easton Heist 24

Easton bietet mit dem neuen Heist ein steifes Laufrad mit breiter Felge, das sich aber eher für den Trail/Tour-Einsatz eignet. Für CC-Racer ist es zu schwer/„lahm“.
Preis pro Paar: 620 Euro | Testnote: Befriedigend

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen gibt's in MountainBIKE 02/16 - aber 5. Januar 2016 am Kiosk oder hier online bestellen.

Test: Fulcrum Red Passion

Fulcrum punktet mit geringem Gewicht, sichert sich so das „Sehr gut“. Für schwere Fahrer eignet sich das Red Passion wegen geringerer Steifigkeit weniger.
Preis pro Paar: 909 Euro | Testnote: Sehr gut

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen gibt's in MountainBIKE 02/16 - aber 5. Januar 2016 am Kiosk oder hier online bestellen.

Test: Mavic Crossmax SL LTD

Schicke Systemlaufräder, die aber schon Fahrern um 80 Kilo zu wenig steif sein dürften. Zudem sorgt die radiale EInspeichung am Heck für wenig Torsionswiderstand.
Preis pro Paar: 1000 Euro | Testnote: Gut

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen gibt's in MountainBIKE 02/16 - aber 5. Januar 2016 am Kiosk oder hier online bestellen.

Test: Ritchey Vantage 29

Schweres Gerät: Das Ritchey Vantage zielt sicher nicht auf ambitionierte Racer ab. Die hohe Steifigkeit und der sehr gute Aufbau sind für Tour/AM top.
Preis pro Paar: 799 Euro | Testnote: Gut

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen gibt's in MountainBIKE 02/16 - aber 5. Januar 2016 am Kiosk oder hier online bestellen.

Test: Shimano XTR Race (WH-M9000)

Das XTR von Shimano schwächelt in Sachen Steifigkeit und bietet auch sonst nur mittelmäßige Werte. Einfache Wartung dank Konuslager.
Preis pro Paar: 1249 Euro | Testnote: Gut

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen gibt's in MountainBIKE 02/16 - aber 5. Januar 2016 am Kiosk oder hier online bestellen.

Test: Sram Roam 40

Das Sram Roam 40 ist übergewichtig, das zeigt auch die träge Beschleunigung. Dank guter Steifigkeit und breiter Felge für Tourer geeignet. Erreicht knapp „gut“.
Preis pro Paar: 726 Euro | Testnote: Gut

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen gibt's in MountainBIKE 02/16 - aber 5. Januar 2016 am Kiosk oder hier online bestellen.

Test: Tune Dreckschleuder

Best Value: Tune bietet mit dem Dreckschleuder-Satz ein durchwegs starkes Laufrad zum erschwinglichen Preis. Für Hobby-Racer eine ausgezeichnete Wahl.
Preis pro Paar: 768 Euro | Testnote: Sehr gut

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen gibt's in MountainBIKE 02/16 - aber 5. Januar 2016 am Kiosk oder hier online bestellen.

Test: Whizz Wheels DT Swiss XM481/240s

Die megabreite Felge sorgt für ein hohes Gewicht, aber auch eine sehr gute Steifigkeit. Das Whizz Wheels ist eher für Tour/AM- als für CC-Einsätze gedacht.
Preis pro Paar: 990 Euro | Testnote: Gut

Den kompletten Test mit allen Ergebnissen gibt's in MountainBIKE 02/16 - aber 5. Januar 2016 am Kiosk oder hier online bestellen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Von Race bis Enduro: 29 Laufräder im Test