Zehn LED-Rücklichter fürs Mountainbike im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Rückleuchten - BBB Spark BLS-47

LED-Rücklicht: BBB Spark BLS-47

Das Spark verbirgt viel Technik im elegant flachen Lampenkörper: vier Leuchtmodi, Tiefentladungsschutz sowie eine versteckte LED als Akkuanzeige. Leuchtet diese, lässt sich die Lampe per USB laden – laut BBB ist das in der hellsten Stufe nach 3,5 Stunden* nötig. Befestigung via Gummiband.
Stromquelle: Akku (USB)
Laufzeit: ca. 3,5–7 Stunden (Herstellerangabe)
Preis: 22,95 Euro
Gewicht: 27 Gramm
Urteil: 4 von 5 Sterne

LED-Rücklicht: Blackburn Flea 2.0 USB

Dieser Leuchtfloh überzeugt nicht nur mit immenser Leuchtkraft, sondern auch mit dem pfiffigen USB-Ladesystem: Warnt die Akkustandanzeige, wird die Leuchte einfach magnetisch auf den Lade-Stick gedockt. Lässt sich mit Klettband am Bike oder per Clip am Rucksack befestigen.
Stromquelle: Akku (USB)
Laufzeit: ca. 6–12 Stunden (Herstellerangabe)
Preis: 29,95 Euro
Gewicht: 21 Gramm
Urteil: 5 von 5 Sterne

LED-Rücklicht: Busch & Müller IXBACK senso

Die Sensoren dieser „Made in Germany“-Leuchte aktivieren das Licht bei Dunkelheit automatisch – praktisch! Gute Sichtbarkeit von der Seite, mäßige Helligkeit. Montiert wird schnell per Gummiband oder diebstahlsicherer mittels Spe-zialschraube. Unüblich: die verwendeten Spezialbatterien.
Stromquelle: 2 x LR1-Batterie
Laufzeit: 25 Stunden (Herstellerangabe)
Preis: 34,90 Euro
Gewicht: 61 Gramm
Urteil:** 3 von 5 Sterne

LED-Rücklicht: Cateye Rapid 3

Der Halteclip der Rapid 3 lässt sich werkzeugfrei an der Sattelstütze montieren, das Licht selbst gleitet mühelos in den Halter. Die Kombination aus einer hellen LED in der Mitte und zwei weniger leuchtstarken Dioden am Rand ist ein guter Kompromiss aus Leuchtzeit und Helligkeit. Drei Modi.
Stromquelle: 1 x AA-Batterie
Laufzeit: ca. 3–80 Stunden (Herstellerangabe)
Preis: 25,95 Euro
Gewicht: 61 Gramm
Urteil: 4 von 5 Sterne

LED-Rücklicht: Knog Blinder 4L

In schlankem Hochformat schmiegt sich das helle Knog- Licht eng an die Sattelstütze. Der Befestigungsclip mit Aluschnalle funktioniert zuverlässig, die fünf Leucht-Modi sind stilbewusst gewählt - sogar ein Knight-Rider-Lauflicht ist dabei! Geladen wird über den integrierten USB-Stecker.
Stromquelle: Akku (USB)
Laufzeit: ca. 3–50 Stunden (Herstellerangabe)
Preis: 39,90 Euro
Gewicht: 43 Gramm
Urteil: 5 von 5 Sterne

LED-Rücklicht: Lezyne Femto Drive

Diese elegante „Leuchttonne“ ist - typisch Lezyne - aus Aluminium gefräst. Das kleine, aber dennoch recht helle Rücklicht wird mittels Gummiband an der Sattelstütze befestigt. Gut: Die gesamte Linse fungiert als Bedienknopf - Ein- und Ausschalten ist so selbst mit­ ­dicken Handschuhen einfach.
Stromquelle: 2 x Zelle CR2032
Laufzeit: ca. 12–30 Stunden (Herstellerangabe)
Preis: 14,90 Euro
Gewicht: 28 Gramm
Urteil: 4 von 5 Sterne

LED-Rücklicht: Owleye Micro 5LED Tail Light

Owleye packt fünf sehr helle LEDs in das sauber verarbeitete Kunststoffgehäuse. Der Li-Polymer-Akku wird per USB geladen und liefert genug Power für 5 Stunden Licht. Der filigrane Kunststoffhalter ist zwar erstaunlich stabil, das Aufstecken der Lampe jedoch etwas hakelig.
Stromquelle: Akku (USB)
Laufzeit: ca. 5–10 Stunden (Herstellerangabe)
Preis: 24,95 Euro
Gewicht: 47 Gramm
Urteil: 3 von 5 Sterne

LED-Rücklicht: Sigma Cuberider II Black

Durch die gewinkelte Anordnung der fünf LEDs ist die Cuberider II auch von der Seite gut zu erkennen. Über den großen Knopf auf der Oberseite wird das Licht ein- und ausgeschaltet - ein Blinkmodus fehlt. Trotzdem reicht der Strom der beiden AAA-Batterien für lange 60 Stunden (Herstellerangabe) Leuchtdauer.
Stromquelle: 2 x AA-Batterie
Laufzeit: ca. 60 Stunden
Preis: 12.95 Euro
Gewicht: 62 Gramm
Urteil: 3 von 5 Sterne

LED-Rücklicht: Topeak Alien Lux

Topeaks günstige Leuchte kommt im knuffigen Alien-Design ­daher. Hinter den Augen des Außerirdischen verbergen sich zwei wenig leuchtstarke LEDs, die wahlweise konstant leuchten oder blinken. Die beiden Knopfzellen liefern Saft für 60 Stunden. Einfache Befestigung per Klettband.
Stromquelle: 2 x Zelle CR3032
Laufzeit: ca. 30–60 Stunden (Herstellerangabe)
Preis: 9,90 Euro
Gewicht: 27 Gramm
Urteil: 3 von 5 Sterne

LED-Rücklicht: Trelock LS 605

Ob das Topeak-Alien mit dem Trelock-Ufo gelandet ist? Wer weiß. Tatsache ist, dass die Leuchtflunder dank der sechs LEDs von der Seite gut sichtbar ist, jedoch insgesamt etwas mehr Leuchtkraft vertragen könnte. Ümständlich: Die Montage des Clips und ein Batteriewechsel benötigen Werkzeug.
Stromquelle: 2 x AAA-Batterie
Laufzeit: k. A.
Preis: 18,99 Euro
Gewicht: 55 Gramm
Urteil: 2 von 5 Sterne
Mehr zu dieser Fotostrecke: Bike-Lampen: fünf neue Modelle, Montage-Tipps, Rücklichter im Test