Test: 22 Bike-Hosen bis 240 Euro

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Fotografie Assos T.Rallyshorts_S7

Getestet: Die Assos T.Rallyshorts_S7 (2017)

Die Biker-Bib von Assos besitzt seitliche Protektor-Pads, die auf Wunsch entfernt werden können. Dank des perfekt positionierten Polsters, ihrer straffen, elastischen Träger und der ausgereiften Passform sitzt die Assos wie eine zweite Haut. Das feste, mittelbreite Sitzpolster spendet höchsten Komfort auch auf Touren über sechs Stunden. Zudem schützen robuste Materialien strapazierte Bereiche. Mancher Tester empfand das raue Material der Hosenbeine als weniger angenehm und minimal schwitzig.
Zum Testbericht: Assos T.Rallyshorts_S7

Getestet: Die Castelli Mondiale Bibshort (2017)

Typisch italienisch, fällt die Mondiale klein aus. Bei passender Größe sind die langen Beine für muskulöse Oberschenkel aber weit genug geschnitten. Ihre schmalen Träger halten das Polster perfekt in Position, ohne unflexibel zu sein. Das recht dünne Polster bietet im komprimierten Zustand eine gummiähnliche, straffe Dämpfung. Perfekt für trainierte Ausdauerathleten, für komfortsuchende Tourer nicht weich genug. Eine Nahtstelle seitlich in Hüfthöhe kratzte unangenehm, ansonsten saubere Verarbeitung.
Zum Testbericht: Castelli Mondiale Bibshort

Getestet: Die Exte Ondo Rali Bibshort (2017)

Das im Vergleich zu den anderen Testkandidaten etwas weichere Polster der Rali ist perfekt platziert, erreicht die Langstreckenqualitäten von Assos und X-Bionic jedoch nicht ganz. Eine unglücklich positionierte Quernaht über die Oberschenkel-Innenseite erzeugte bei Testern mit sehr kräftigen Oberschenkeln Druckstellen. Ansonsten schmiegt sich die Passform der Rali überaus harmonisch an den Körper. Flachnähte sorgen für einen angenehmen Beinabschluss mit breitem, straffem Textilgummiband.
Zum Testbericht: Exte Ondo Rali Bibshort

Getestet: Gore Bike Wear Alp-X Pro 2in1 Shorts+ (2017)

Der Namenszusatz „2in1“ ist Programm, denn die Gore-Bib ist ab Bauchnabelhöhe mit einer fest vernähten, weit geschnittenen „Außenhose“ versehen. So ist sie Bib und Baggy zugleich. Ihre Passform fällt nicht zu sportlich aus, bietet super Bewegungsfreiheit, die Träger sind extrem dehnfähig. Das mittelfeste Polster spendet anhaltenden Komfort. Die äußeren „Baggy-Beine“ rutschten im Praxistest beim Pedalieren jedoch hoch und erzeugten Faltenwurf im Schritt und an den Oberschenkeln.
Zum Testbericht: Gore Bike Wear Alp-X Pro 2in1 Shorts+

Getestet: Poc Contour Bib Short (2017)

Im Vergleich zur Konkurrenz fällt der Schnitt der Poc beinah üppig-bequem aus. Langes Bein mit sehr angenehmen Beinabschlüssen. Die Träger liegen hingegen etwas kratzig auf der Haut und bieten nur wenig Flex. Das für vier bis fünf Stunden ausreichend komfortable Sitzpolster ist im mittleren Bereich fester und leicht erhöht. Dieser Bereich misst jedoch nur zehn Zentimeter Breite und liegt damit zwischen statt unter den Sitzbeinhöckern der meisten Biker. Überwiegend sauber verarbeitet.
Zum Testbericht: Poc Contour Bib Short

Getestet: X-Bionic Twyce Biking Bib Tight (2017)

Beim ersten Reinschlüpfen eng, passt sich das Strickmaterial der Twyce dem Körper nach einigen Bewegungen perfekt an. Spürbare Kompression. Perfekter, sportlich-straffer Schnitt. Nur die Träger dürften etwas breiter ausfallen. Auf dem Bike glänzt die Twyce mit uneingeschränkter Langstreckentauglichkeit, nicht zuletzt weil das etwas weiter hinten positionierte Polster ohne zusätzliche Materiallage direkt auf dem Sattel liegt – Herumrutschen ausgeschlossen. Beim Kauf Lage des Polsters checken.
Zum Testbericht: X-Bionic Twyce Biking Bib Tight

Getestet: Gore Bike Wear Power Lady CC Tights kurz+ (2017)

Die Gore lässt sich perfekt unter einer Baggy tragen, denn der dünne Stoff mit Mesh-Einsätzen an der Oberschenkelseite lässt die Luft zirkulieren und liegt weich und angenehm auf der Haut. Die Passform ist eher bequem als sportlich, kann bei viel Bewegung minimal verrutschen. Der hoch geschnittene Bund ist weich und engt ebenso wie die Beinabschlüsse nicht ein. Ihr mittelfestes Polster fällt kurz aus, bietet guten Sitzkomfort auf mittellangen Touren und besitzt einen Windlatz gegen Fahrtwind.
Zum Testbericht: Gore Bike Wear Power Lady CC Tights kurz+

Getestet: Löffler Damen Bike Hose Hotbond XT (2017)

Beim ersten Anziehen noch recht eng, liegt die Hotbond XT beim Fahren perfekt am Körper: keine Falten, kein Verrutschen, aber auch kein Einengen. Das breite Polster ist bei den ersten Fahrten etwas unflexibel, passt sich jedoch gut an und wird auf langen Strecken immer komfortabler. Die gut verarbeiteten Flachnähte sind sehr dehnbar und verursachen keine Druckstellen. Die Beinabschlüsse sind an der Beinaußenseite etwas breiter als innen, schnüren so auch bei kräftigen Oberschenkeln nicht ein.
Zum Testbericht: Löffler Damen Bike Hose Hotbond XT

Getestet: Endura FS260-Pro Bibshort II (2017)

Das perfekt platzierte, feste und dicke Polster der Endura spendet höchsten Tragekomfort. Haltbar verarbeitet, sportlich-straffe Passform.
Zum Testbericht: Endura FS260-Pro Bibshort II

Getestet: Gonso Teglio V2 (2017)

Durch elastische Materialien und das mittelfeste Polster sitzt die Gonso sehr bequem. Die Passform fällt großzügig aus. Saubere Verarbeitung.
Zum Testbericht: Gonso Teglio V2

Getestet: Löffler Herren Bike Trägerhose Winner (2017)

Eher weiches Polster spendet guten Tragekomfort, die Passform fällt sehr bequem aus. Schweißabsorbierender Frottee-Einsatz am Rücken.
Zum Testbericht: Löffler Herren Bike Trägerhose Winner

Getestet: Pearl Izumi Pursuit Attack Bib Short (2017)

Sehr komfortabel sitzende Bib mit perfekter Passform: sportlich, dennoch bequem. Die Verarbeitung ist tadellos. Angenehme Beinabschlüsse.
Zum Testbericht: Pearl Izumi Pursuit Attack Bib Short

Getestet: Rose Retro Trägerhose (2017)

Günstige Bib mit hohem Tragekomfort und angenehmer Passform. Im Detail Fadenzug, jedoch keine groben Verarbeitungsfehler erkennbar.
Zum Testbericht: Rose Retro Trägerhose

Getestet: Sportful Bodyfit Classic Bibshort (2017)

Höchsten Tragekomfort und tadellose Verarbeitung bietet die Sportful. Die Passform fällt typisch italienisch recht straff, aber nicht zu eng aus.
Zum Testbericht: Sportful Bodyfit Classic Bibshort
Mehr zu dieser Fotostrecke: 22 Mountainbike-Hosen im Test (2017)